04.04.2016, 05:41 Uhr

Saisonauftakt in der 1. Klasse Ost B

Nach Abpfiff des Spiels feierte die Kantine WEST mit der Mannschaft den Sieg

Am Samstag startete die 1. Klasse Ost B in die Frühjahrssaison der Meisterschaft gleich mit einem großen Schlager.

Der SC St. Ruprecht, der auf Tabellenplatz zwei knapp hinter Naintsch überwintert hat, empfing zuhause den USV Mitterdorf. Mitterdorf konnte lange Zeit mit der Heimmannschaft mithalten, das Spiel war sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten.
Nach 19 Minuten traf dann Andreas Karner ins gegnerische Tor zum 1:0 für St. Ruprecht. Nur 2 Minuten später erhöhte Michael Stenitzer auf 2:0 für die heimischen. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause.

Schnelles Tor

Kurz nach Wiederanpfiff der zweiten Spielhälfte war es Stefan Ederer für Mitterdorf, der das Tor traf. Er verkürzte in Minute 47 auf 2:1. Nach 70 Minuten wurde dann der Mitterdorfer Marcus Sattinger mit der gelb-roten Karte von Schiedsrichter Jasmin Mehmedinovic vom Platz geschickt. St. Ruprecht hatte noch einige Chancen aber der Mitterdorf-Keeper Michael Peball konnte sich mit tollen Paraden auszeichnen. So blieb es beim Spielstand von 2:1.

Kantine WEST feierlich eröffnet

Mit dem Sieg beim großen Derby wurde auch die neue Kantine WEST feierlich eröffnet. Nach Abpfiff der Partie wurden einige bengalische Fackeln gezündet und die Heimmannschaft gebührend gefeiert.
Maria Heuberger und Markus Lembacher vom Locker & Legere in St. Ruprecht sponserten den Matchball und vollführten daher einen Ehrenankick vor dem Spiel.

"Es war ein tolles Match, die Mitterdorfer haben es uns nicht leicht gemacht! Aber durch unseren Doppelpack und viel Ehrgeiz konnten wir das Spiel gewinnen. Unsere Fans sind einfach genial, die Stimmung war der Hammer, das hat uns auch sehr gestärkt!", so Andreas Karner, Torschütze zum 1:0 von St. Ruprecht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.