Friseurlehrlinge
Berufsschule wird "beschnitten"

SPITTAL. Vor drei Jahren gab es erste Diskussionen, ob die Berufsschule für die Friseure nach Klagenfurt verlegt werden soll. Nun ist es anscheinend eine fixe Sache. Gewusst hat das anscheinend niemand. Klar war: Das Berufsschul-standortekonzept des Landes wird schrittweise bis 2025 umgesetzt. Aber dass der Wechsel so schnell passiert, ohne jegliche Informationen, sorgt für Unverständnis. Es haben sich bereits 2017 Stimmen gegen diese Zusammenlegung ausgesprochen.

Empörung wird laut

Die Frisörin und Geschäftsführerin von NERO Friseursalon Selina Golobic meldet sich zu Wort: "Ich bin dermaßen schockiert über die Schließung! Ich selbst hatte das Glück, in der Spittaler Berufsschule meine Ausbildung zu absolvieren. Meiner Meinung nach kann man bei einem so großen Aufgebot an Lehrlingen nie auf einzelne so eingehen, wie man es zum Beispiel in Spittal konnte. Es wird immer schwieriger, Lehrlinge zu finden. Durch diesen Schritt wird es definitiv noch schwieriger, wenn dem Lehrling so ein weiter Berufsschulweg zugemutet wird. Hoffentlich kann die Entscheidung noch gekippt werden!" Katja Untermoser, ein Lehrling im 2. Lehrjahr, äußert sich ebenfalls zur Schließung des Friseurbereiches: "Nun ist es viel zeitaufwendiger, in die Berufsschule zu fahren. Ich komme aus Döbriach und lerne bei der Haarschmiede in Radenthein. Klagenfurt ist schon ein Stück weit weg. Ich persönlich fände es toll, wenn wir, die jetzigen Lehrlinge im 2. Lehrjahr, ihr letztes Berufsschuljahr noch in Spittal fertig machen könnten!" Fraglich, ob es so passiert.

Das meint die Politik

Für die Schließung des Zweiges hat auch der Spittaler FPÖ-Landtagsabgeordnete und Stadtrat Christoph Staudacher kein Verständnis. „Die Behauptung, dass der Rückbau der Berufsschule von allen Parteien genehmigt worden wäre, ist unwahr!" Andreas Schäfermeier, Pressesprecher von Landeshauptmann Peter Kaiser, hingegen: „Im Herbst 2021 wird der Zweig in Klagenfurt starten – das ist auch zwischen allen Beteiligten so kommuniziert!“

Anzeige
Bei den Spittaler Autohändlern finden Sie Ihren Wagen – abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse.

Spittal
Bestens beraten bei den Mobilitäts-Experten in der Region

Regionale Autohändler informieren rund um das Thema Mobilität. SPITTAL. Sie sind auf der Suche nach einem neuen PKW, einem Nutzfahrzeug oder möchten sich über aktuelle Aktionsangebote, E-Mobilität und Service-News informieren? Die Mobilitäts-Experten der Spittaler Autohäuser stehen ihnen für all ihre Anliegen mit Rat und Tat zur Seite.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen