Amstettner SPÖ suchte Ideen zum Thema Mobilität

STADT AMSTETTEN. Rund 30 Personen waren auf Einladung der SPÖ Amstetten ins neue Servicebüro am Hauptplatz gekommen, um gemeinsam über die Mobilität der Zukunft zu diskutieren. Vor allem das Radfahren und der öffentliche Verkehr waren zentrale Themen an diesem Abend. Dass der weitere Ausbau des Radwegenetzes in Amstetten eine sinnvolle Maßnahme darstellt, darüber waren sich alle Teilnehmer einig. Elektromobilität wurde wiederum sehr kontrovers diskutiert. "Das Ergebnis dieser Veranstaltung hat unsere Erwartungen mehr als übertroffen", so Bürgermeisterin Ursula Puchebner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen