Königsberger-Ludwig (SPÖ) vor Rücktritt als Vizebürgermeisterin von Amstetten

Landesparteivorsitzender Landesrat Franz Schnabl mit der neuen Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig.
  • Landesparteivorsitzender Landesrat Franz Schnabl mit der neuen Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig.
  • Foto: SPÖ
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

AMSTETTEN. "Auch für mich war es überraschend", blickt die künftige SPÖ-Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig auf ereignisreiche Tage zurück. Künftig wird sie die Ressorts Gesundheit und Soziales übernehmen.

Landesrätin: Ein besonderes Angebot

"So ein Angebot bekommt man nicht so oft", erklärt sie. Trotz der Mehrheitsverhältnisse sei in ihrer neuen Funktion sicherlich einiges umsetzbar. Was genau ließ sie aufgrund der durchaus turbulenten Tage noch offen.
"Ich kenne die Überschriften", sagt sie, Weiteres wird "im Detail" in den kommenden Wochen folgen.

Soziales und Gesundheit: In den Themen zu Hause

"Sie ist in diesem Themenfeld zu Hause und bringt das mit, was man braucht, um eine hervorragende Leiterin ihrer Ressorts zu sein", sagt SPÖ-Landesparteivorsitzender Franz Schnabl zur Nominierung von Königsberger-Ludwig. „Als Sozialpolitikerin verfügt Ulrike Königsberger-Ludwig über so viel Erfahrung wie sonst niemand in der österreichischen Innenpolitik“, erklärt er.

Nachfolger für Königsberger-Ludwig im Nationalrat

Mehr als 15 Jahre war die 52-Jährige im Nationalrat. Im Wahlkreis nachfolgen wird ihr die Bürgermeisterin von Gaming, Renate Gruber, die nach der letzten Wahl ihr Landtagsmandat verloren hatte. Der eigentlich am zweiten Listenplatz gereihte Bürgermeister von Ybbs, Alois Schroll, geht leer aus. Es gelte ein Statut einzuhalten, erklärt Königsberger-Ludwig: "Auf eine Frau muss eine Frau folgen." So seien nun alle Bezirke des Wahlkreises mit Mandataren "gut abgedeckt", so Königsberger-Ludwig.

Rücktritt als Vizebürgermeisterin der Stadt Amstetten

Während die neue Landesrätin ihre Funktion als SPÖ-Bezirks-parteivorsitzende weiterhin ausüben wird, wird sie das Amt als Vizebürgermeisterin und die Aufgaben als Kulturstadträtin der Stadt Amstetten zurücklegen.

"Man muss die Grenzen kennen", sagt sie. Allein schon zeitlich wären die Ämter nicht vereinbar.
Die Vizebürgermeisterin sei "eine Persönlichkeit, die nicht leicht zu ersetzen ist", meint Bürgermeisterin Ursula Puchebner (SPÖ). Nun werden Gespräche geführt, um die Nachfolge "optimal" zu regeln, erklärt

SPÖ-Stadtparteivorsitzender Gerhard Riegler. Schließlich hätte man aber "genug gute Leute in der Fraktion", welche die Herausforderungen der freiwerdenden Funktionen übernehmen könnten, meint der Stadtparteivorsitzende.
Wann die Nachfolge feststehe, könne man derzeit noch nicht sagen, heißt es von der Bürgermeisterin.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Verwöhn-Hotel liegt mitten im idyllischen Gasteinertal.
8

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne einen Aufenthalt im 4-Sterne Hotel Bismarck in Salzburg

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen