Nach Lockdown
CCA startet Weihnachtsgeschäft mit erweiterten Sicherheitsmaßnahmen

Centerleiter Hannes Gruber präsentiert die Sicherheitsmaßnahmen im City Center Amstetten.
  • Centerleiter Hannes Gruber präsentiert die Sicherheitsmaßnahmen im City Center Amstetten.
  • Foto: Doris Schwarz-König
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

Die Shops des CCA öffnen nach dem Lockdown wieder. Das Amstettner Shoppingcenter erweitert die Sicherheitsmaßnahmen.

STADT AMSTETTEN. "Wir freuen uns sehr, dass wir das diesjährige Weihnachtsgeschäft starten zu können", sagt CCA-Centerleiter Hannes Grubner.

So bereitet sich das CCA auf die Wiedereröffnung vor

Wie heute von der Bundesregierung bekannt gegeben wurde, dürfen die Geschäfte am 7. Dezember wieder öffnen. Um seinen Besuchern ein "sicheres Shopping-Erlebnis" bieten zu können, wurden die behördlich festgelegten Sicherheitsmaßnahmen im CCA, wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, um weitere Regeln erweitert. Im Zuge dessen wurde ein Präventionskonzept für die Einhaltung und Umsetzung aller Maßnahmen ausgearbeitet.

Erhöhte Reinigungsintervalle und mehr Sicherheitspersonal im CCA

Die Reinigungsintervalle zur Desinfektion aller kontaktintensiven Oberflächen im CCA wurden erhöht. Die dafür zuständige Reinigungsfirma sei "in den Bereichen Reinigung und Desinfektion zertifiziert", heißt es aus dem Shoppingcenter. Neben den in den Sanitäranlagen standardmäßig vorhandenen Desinfektionsspendern wurden acht weitere Desinfektionssäulen unter anderem an den Haupteingängen des Centers angebracht.

Zusätzlich wurde das Sicherheitspersonal "zur Gewährleistung eines sorgenfreien Shopping- Erlebnisses" aufgestockt. "Eine moderne Lüftungsanlage sorgt für 100 Prozent Frischluft und eine antiviral sowie antibakteriell wirkende Beduftung verbessert nicht nur die Luftqualität, sondern auch das Wohlbefinden der Kundinnen und Kunden beim Weihnachts-Shopping", so das CCA.

Das CCA habe einen Covid-19-Beauftragten im Team, der" vorrangig die Einhaltung aller Maßnahmen sicherstellt".

Regionales Weihnachts-Shopping (online)

Auch Online-Shopping ist heuer im CCA möglich. So verweist Grubner etwa auf CCA-Geschenkkarte, die heuer per Online-Shop bestellt werden kann.  Mit jeder gekauften Geschenkkarte werde der regionale Handel unterstützt. Das Shoppingcenter erklärt:

"Der zweite Lockdown hat insbesondere für den Handel zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt stattgefunden, da er mitten in das wichtige Weihnachtsgeschäft gefallen ist, weswegen viele Shops heuer auch mit deutlichen Umsatzverlusten rechnen müssen. Die Textil- und Schuhbranche aber auch die Gastronomie kämpfen mit den Folgen der beiden Lockdowns, die von der Österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus verordnet wurden. Die Elektronikbranche und der Sporthandel konnten sich hingegen vergleichsweise gut vom ersten Lockdown erholen, jedoch fielen branchenunabhängig im November auch die doppelten Gehälter an, was viele Shop-Betreiber zusätzlich vor finanzielle Herausforderungen stellte."

Mehr Infos finden Sie unter: www.ccamstetten.at

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen