Das wird Neu im Bezirk Braunau
20 neue "Dinge" im Jahr 2020

Die Modernisierung des Bahnhofes in Braunau soll bis Sommer abgeschlossen sein. Bild vom Jänner 2020.
9Bilder
  • Die Modernisierung des Bahnhofes in Braunau soll bis Sommer abgeschlossen sein. Bild vom Jänner 2020.
  • Foto: Daniel Scharinger
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

Millionen Euro für Infrastruktur, Shopping und Verkehr, mehr Kinderbetreuung und zahlreiche neue Events, ... 2020 tut sich viel im Bezirk Braunau. Hier finden Sie die 20 neuen "Dinge" im neuen Jahr: 

  1. Noch im Frühjahr wird mit dem Bau des 4,35 Millionen Euro teuren Parkhauses neben dem Krankenhaus gestartet. Im ersten Bauabschnitt werden 217 Parkplätze entstehen. In einem zweiten Ausbauschritt sind weitere 112 Stellplätze für Autos geplant. Die Fertigstellung ist für Frühling 2021 angedacht. 

  2. 15 Millionen Euro kostet der Neubau des Interspar in Braunau. Wenn der 3.300 Quadratmeter große Hypermarkt im Herbst eröffnet, werden dort wieder 200 Arbeitsplätze entstehen. 
  3. Die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse in Braunau ist Geschichte. Versicherte könnten sie nun an die Österreichische Gesundheitskasse wenden. Die Adresse ist gleich geblieben: Jahnstraße 1 in Braunau.
  4. Der Bezirk Braunau begrüßt seinen neuen Bezirkshauptmann: Der Lochener Gerald Kronberger leitet ab 1. Februar die Behörde. Interims-Bezirkshauptfrau Yvonne Weidenholzer verabschiedet sich somit. Kronberger ist 44 Jahre alt, hat eine Lehre zum Koch- und Kellner abgeschlossen, die Studienberechtigung erlangt und Rechtswissenschaften studiert.
    Gerald Kronberger (r.) ist ab 1. Februar neuer Leiter der Bezirkshauptmannschaft Braunau. Er wurde Landeshauptmann Thomas Stelzer (l.) von einer Begutachtungskommission empfohlen.
    • Gerald Kronberger (r.) ist ab 1. Februar neuer Leiter der Bezirkshauptmannschaft Braunau. Er wurde Landeshauptmann Thomas Stelzer (l.) von einer Begutachtungskommission empfohlen.
    • Foto: Land OÖ/Lisa Schaffner
    • hochgeladen von Katharina Bernbacher
  5. Seit 2019 ist es nun fix: Die Umfahrung Mattighofen braucht keine Umweltverträglichkeitsprüfung. "Somit nehmen die Abschnitte zwei, Munderfing-Stallhofen, und drei, Stallhofen-Schalchen, endlich wieder Fahrt auf“, erklärt FP-Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner. 40 Millionen Euro kostet die Fertigstellung. Die Mittel sind bereits budgetiert.
  6. Lange war die Sanierung geplant, nun soll das Gemeindeamt in Altheim heuer tatsächlich modernisiert werden. Ein Ausweichquartier ist bereits gefunden: in Gebäude der ehemaligen Volksbank. 
  7. Polizei zieht ins Hitlerhaus: In den kommenden Monaten soll das Ergebnis des Architektenbewerbes vorliegen. Dann könnte noch 2020 mit den Adaptionsarbeiten am Haus in der Salzburger Vorstadt 15 begonnen werden. Nach der Fertigstellung werden dort das Bezirkspolizeikommando und die Polizeiinspektion Braunau einziehen. 
  8. Georg Bachleitner war seit Juli 2019 interimistischer Geschäftsführer des "Tourismusverbandes Oberes Innviertel-Mattigtal". Seit 1. Jänner übernimmt die Agenden regulär. Mit dem neuen Geschäftsführer hat sich der Verband auch auf einen neuen Namen für die Region geeinigt: s'Entdeckerviertel umfasst 19 Gemeinden im Bezirk Braunau und im angrenzenden Bayern. 
  9. In vielen Gemeinden im Bezirk wird die Kinderbetreuung weiter ausgebaut: In der Braunauer Neustadt entsteht ein neuer Kindergarten mit Krabbelgruppe und der Kindergarten Stadt wird ausgebaut. In Mattighofen starten noch diese Woche die Bauarbeiten für den Kindergarten Nord. Die Stadt Altheim hat sich ebenfalls ein Grundstück neben dem Schulareal gesichert, um dieses für den Ausbau der Kinderbetreuung zu nutzen. 
  10. Groß gefeiert wird in Mattighofen von 10. bis 12. Juli: Dann begeht die Bürgergarde ihr 400-Jahr-Jubiläum mit einem großen Landesgardefest.
  11. In Lochen entsteht derzeit das zehnte Altstoffsammelzentrum im Bezirk Braunau: "Das wär nötig, um das ASZ in Mattighofen zu entlasten", erklärt Bezirksabfallverband-Sekretär Georg Steid. Noch heuer kann das ASZ eröffnet werden.
  12. Sportplatz Ranshofen: Für die Sanierung der Sportanlage sind 762.300 Euro im Haushaltsbudget der Stadtgemeinde veranschlagt. Geplant ist die Modernisierung von Clubheim, Stemmerhalle, Garderoben und Duschen. 
  13. Seit Jahren ist von einem Einkaufszentrum in der Mattighofner Innenstadt die Rede. 2020 könnte das Projekt nun tatsächlich realisiert werden. Der Gemeinderat hat dem Abriss des Jugendzentrums zugestimmt. Dann wäre die nötige Fläche für ein Shoppingcenter frei. 
  14. Noch in diesem Jahr startet der umfangreiche Um- und Ausbau im Krankenhaus Braunau. 56,3 Millionen Euro investieren Land OÖ und die Franziskanerinnen von Vöcklabruck. 158 zusätzliche Betten stehen nach Abschluss der Bauarbeiten zur Verfügung. Die Vorarbeiten für den Abriss von Bauteil 10 sind bereits gestartet. Im Sommer entsteht ein fünfgeschoßiges Provisorium. Ende 2020 wird der Bauteil 10 schließlich abgerissen und Anfang 2021 startet der Neubau. 
  15. "Shopping in Braunau" hat Ende 2019 mit Stefan Ammerer einen neuen Obmann gefunden. Der Vorstand hat sich für 2020 eine neue Aktion einfallen lassen: "Es wird ein Gutscheinheft geben – wie genau das aussehen wird, ist noch nicht fix. Im besten Fall wollen wir aber, um die Region zu stärken, neben der Kaufmannschaft, auch die Gemeinden Braunau und Simbach sowie die Kultureinrichtungen der Region darin abbilden." 
  16. Die Bauarbeiten an der Großbaustelle am Bahnhof in Braunau gehen langsam dem Ende zu. Bis Sommer soll der Bahnhof dann moderner und vor allem barrierefrei sein – zudem wird es nun auch eine Park&Ride-Anlage mit rund 160 Park- und überdachten Fahrradstellplätzen geben.
    Die Unterführung im neuen Bahnhof in Braunau.
    • Die Unterführung im neuen Bahnhof in Braunau.
    • Foto: ÖBB/3D-Schmiede
    • hochgeladen von Petra Höllbacher
  17. Am 5. Juni findet im Veranstaltungszentrum in Braunau die Qualifizierung zur World Robot Olympiad statt. Die WRO ist ein internationaler Roboter-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren, die sich für Technik begeistern und gerne mit Lego Technik experimentieren. 
  18. "St. Peter bewegt" für Kinder: Der Verein aus St. Peter am Hart plant für das kommende Jahr eine eigene Kinderlaufgruppe: "Einige Kids unserer Mitglieder haben bereits bei Kinderläufen mitgemacht. Das Strahlen bei der Überreichung der Medaillen hat uns motiviert, auch für die Kleinsten etwas zu planen", verrät Obmann Pascal Trauner. 
  19. Ein Frauenhaus in Braunau: Dieses Bestreben gibt es seit mehr als einem Jahrzehnt. Nun ist die Umsetzung in greifbare Nähe gerückt. "Das Projekt wird realisiert sobald ein geeignetes Grundstück gefunden ist. Wir suchen derzeit aber noch", betont Gabriele Knauseder von Verein "Frauenhaus Braunau". Noch in diesem Jahr könnte mit dem Bau begonnen werden, denn "ein Einzug wäre für 2021 geplant", so Knauseder. 
  20. Der Schlösserlauf in Mining verzeichnet Jahr für Jahr einen neuen Besucherrekord. Ab 2020 wird es nun, neben den Hobby- und Hauptlauf erstmals auch einen grenzüberschreitenden Halbmarathon geben. 

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen