Woche der Entwicklungszusammenarbeit
Fair essen und kochen in Braunau

Bewusster Konsum stand im Mittelpunkt des Filmthemenabends „Anders essen“ mit Regisseur Kurt Langbein.
3Bilder
  • Bewusster Konsum stand im Mittelpunkt des Filmthemenabends „Anders essen“ mit Regisseur Kurt Langbein.
  • Foto: Initiative Eine Welt Braunau
  • hochgeladen von Daniela Haindl

Bei der Woche der Entwicklungszusammenarbeit (EZA-Woche) in Braunau, wurde das Kochen und Essen einmal von der fairen Seite angegangen.

BRAUNAU. Als Fairtrade-Stadt machte auch Braunau erneut auf das Thema "Fairer Handel" aufmerksam und nahm an der EZA-Woche des Landes Oberösterreich teil. Von der Initiative Eine Welt veranstaltet und gemeinsam mit dem Weltladen und dem Fairtrade-Arbeitskreis umgesetzt fanden ein Kinoabend und ein Online-Kochkurs statt. 

Filmabend mit Publikumsgespräch

In Zusammenarbeit mit dem Dieselkino in Braunau konnte am 18. November noch der Kinoabend "Anders Essen - Das Experiment" stattfinden. Etwa 30 Besucher konnten dabei erfahren wie unser Ess-Verhalten die Umwelt beeinflusst. Ein Publikumsgespräch mit dem Regisseur Kurt Langbein ermöglichte Einblicke in die persönlichen Antriebe für seine Arbeit. Ein Stand mit Fairtrade Produkten gab den Besuchern die Möglichkeit bewussten Konsum umzusetzen.

Online-Kochkurs mit Gabi Fink

In einem online gehaltenem Workshop zum Thema "Fair Cooking" leitete Gabi Fink die Teilnehmer beim Kochen eines ayurvedischen Linsengerichtes mit Nachspeise an. Zusätzlich gab es interessante Tipps zur Wirkung der verwendeten Gewürze auf Körper und Seele.

Fairer Handel und Nachhaltigkeit

Durch das Engagement der Initiative Eine Welt ist der Fairtrade-Gedanke in Braunau fest verankert. Seit mehr als 40 Jahren wird der Weltladen nun in Braunau betrieben und seit 2012 ist die Stadt offiziell zur Fairtrade-Stadt erklärt worden. Für ihr Engagement wurde die Stadt Braunau 2018 mit einem österreichweiten FAIRTRADE-Award ausgezeichnet.

Mit der EZA-Woche, die heuer zum zehnten Mal stattfand, setzt das Land Oberösterreich ein klares Zeichen für den fairen Handel. Von 15. bis 21. November beteiligten sich oberösterreichweit Weltläden, FAIRTRADE-Gemeinden, der Lebensmittelhandel, Schulen und andere Organisationen mit verschiedenen Aktionen zur nachhaltigen Bewusstseinsbildung für FAIRTRADE.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen