26.01.2012, 09:41 Uhr

AMAG: In 65 Jahren über 2000 Lehrlinge ausgebildet

23 Lehrlinge werden heuer ihre Ausbildung beenden. (Foto: AMAG)

68 Lehrlinge in zehn Berufen werden aktuell in der AMAG Ranshofen ausgebildet. Im ABZ erhalten die meisten von ihnen eine „Grundausbildung“.

RANSHOFEN (höll). Seit über 65 Jahren bildet die AMAG Lehrlinge aus: „So konnten in diesem Zeitraum über 2000 junge Menschen auf ihr Berufsleben vorbereitet werden“, berichtet Leopold Pöcksteiner, Sprecher des Unternehmens. Viele von ihnen sind heute in Führungspositionen tätig: „So besteht die Meisterebene zu einem sehr großen Teil aus ehemaligen AMAG-Lehrlingen.“

68 Lehrlinge sind derzeit in der AMAG in Ausbildung, 23 werden heuer ihre Lehre abschließen und ebensoviele neue Lehrstellen werden wieder zur Verfügung stehen. Vom Elektrotechniker über den Mechatroniker bis zum Chemielabortechniker – in der AMAG werden Lehrlinge in zehn Berufen ausgebildet: „Maßgeblich für die AMAG ist die Zusammenarbeit mit dem ABZ (Ausbildungszentrum) Braunau. 1995 wurde es gegründet. Heute erfahren hier nicht nur AMAG Lehrlinge eine fundierte und betriebsnahe Ausbildung, sondern auch Lehrlinge anderer Firmen“, erklärt Pöcksteiner. Seit Gründung wurden im ABZ 320 AMAG-Lehrlinge ausgebildet.

„Wir bieten den Lehrlingen interessante und herausfordernde Berufsfelder und erwarten von Ihnen Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Interesse und Neugier, gute Umgangsformen und ein findiertes Basiswissen in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch“, so Pöcksteiner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.