Leserbriefe Brigittenauer Sporn
Aufregung um temporäre Begegnungszone im 20. Bezirk (Umfrage)

Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ) will mit der Begegnungszone für eine Verkehrsberuhigung am Brigittenauer Sporn sorgen.
  • Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ) will mit der Begegnungszone für eine Verkehrsberuhigung am Brigittenauer Sporn sorgen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

Am Brigittenauer Sporn wurde eine temporäre Begegnungszone errichtet. Die bz-Leser sind geteilter Meinung.

BRIGITTENAU. Aufgrund der Coronakrise wurden mehrere Wiener Straßen in temporäre Begegnungszonen umgewandelt, um den Menschen beim Spazierengehen die Einhaltung des notwendigen Sicherheitsabstands zu ermöglichen.

Der 20. Bezirk war von der Maßnahme vorerst ausgeschlossen. Darüber verärgert, forderte die Bürgerinitiative "Die 20er*innen" mehrere Begegnungszonen und Fußgängerstraßen etwa in der Jägerstraße, der Pasettistraße oder der Brigittagasse. Der Bezirk lehnte jedoch ab (direkt hier nachzulesen).  Nun wurde eine temporäre Begegnungszone am Brigittenauer Sporn errichtet. Die bz-Leser sind darüber geteilter Meinung.

Umfrage zur Fortbewegung

Leserbriefe zur Begegnungszone

Ich liebe diesen Bezirk und lebe hier schon seit 20 Jahren. Mein Traum ist eine florierende Wallensteinstraße als Begegnungszone, mit Sackgassen oder gar Fußgängerzonen bis hin zum Wallensteinplatz, unzähligen Fahrradständern, Schanigärten und vielem mehr.
Erwin Sixthofer, per Mail

Das ist ein großer Schwachsinn. Ich bin dort seit Jahren als Läufer, Radler und Autofahrer unterwegs und habe noch nie ein Problem mitgekriegt!
G. Hammer-Fröhlich, per Mail

Seit zehn Jahren wird im Bezirk nichts für Radfahrer getan. Andere Kreuzungen werden nicht erneuert wie etwa am Wallensteinplatz, wo sich Öffi-Nutzer, Fußgänger und vor allem Kinder die wenigen Quadratmeter Gehsteig teilen müssen. Stattdessen gibt es eine Begegnungszone am Brigittenauer Sporn. Ja den Autofahrern keinen Quadratmeter wegnehmen.
T. P., online

Die Begegnungszone ist wirklich toll! Ich fahre dort regelmäßig mit meinen Söhnen Fahrrad. Jetzt muss ich mir endlich keine Sorgen mehr wegen rasender Autofahrer machen.
Niklas James, per Mail

Aktuell kann ich noch nicht sagen, ob ich die Begegnungszone gut oder schlecht finde. Ich denke, man sollte schauen, wie das Ganze genutzt wird.
Melanie Huber, per Mail

Die Begegnungszone am Brigittenauer Sporn muss wohl ein schlechter Scherz sein. Eine Begegnungszone in einem Gebiet, das nur von Ausflüglern aufgesucht wird, in dem kein Wohnhaus steht, und diese noch dazu zwei Monate nach Beginn des Lockdowns zu errichten, kann ich nur als lächerlich bezeichnen.
Toni Proksch, per Mail

Ich wohne erst seit zehn Jahren in der Brigittenau, kenne den Bezirk aber recht gut. An den Sporn hat es mich bis jetzt noch nicht verschlagen, aber es wäre wohl mal Zeit, sich auch diesen Teil des Bezirks anzuschauen.
T. M., online

Bitte mehr davon! Es kann nicht genug Begegnungszonen geben. Ich hoffe, sie bleibt bestehen.
Anna Bayer, per Mail


Schreiben Sie uns!

Wie ist Ihre Meinung zur neuen Begegnungszone am Brigittenauer Sporn? Schreiben Sie einen Leserbrief an brigittenau.red@bezirkszeitung.at oder hinterlassen Sie direkt hier einen Kommentar.

Newsletter Anmeldung!

5 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Das Rockstar-Menü beinhaltet als Welcome Drink ein Glas Sekt, einen Appetizer, ein Hauptgericht und ein Dessert. Softdrinks und 2 Gläser Wein/Bier sind inklusive.
3 4 2

Newsletter abonnieren und gewinnen
Rockstar Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna zu gewinnen!

Und außerdem verlosen wir noch einen Sennheiser CX 350BT Bluetooth In-Ear-Kopfhörer für all unsere Newsletter-Abonnenten! Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 25.09.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen