26.10.2017, 18:21 Uhr

Forstunfall in Stroheim: 19-Jähriger von Ast getroffen

(Foto: ÖAMTC)

Der junge Mann wollte mit seinem Vater am heutigen Nationalfeiertag, 26. Oktober 2017, im Wald umgefallene Bäume aufarbeiten. Der Rettungshubschrauber brachte ihn ins Klinikum Wels.

STROHEIM. Wie die Polizei mitteilt, waren der 19-Jährige und sein Vater um 11:37 Uhr in Stroheim in einem Wald mit dem Aufarbeiten umgefallener Bäume beschäftigt. Während der 19-Jährige abgeschnittene Äste in Richtung seines Vaters zog, drehte sich ein größerer Ast in seine Richtung.

Der Vater, der den Vorfall aus etwa zehn Meter Meter Entfernung beobachtete, konnte seinen Sohn nicht mehr rechtzeitig warnen und so schlug der Ast gegen den Rücken des jungen Mannes und dieser stürzte zu Boden.

Er wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 10 mit Verdacht auf Wirbelverletzung ins Klinikum Wels geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.