01.10.2017, 11:39 Uhr

Pkw überschägt sich auf der A1: Ehepaar verletzt

Aus noch unbekannter Ursache ist das Auto eines deutschen Ehepaares auf der A1 Westautobahn am 1. Oktober 2017 frontal gegen den Aufpralldämpfer bei der Zufahrt zum Rastplatz gekracht. (Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR)

Der Lenker aus Deutschland krachte heute, 1. Oktober 2017, auf der Westautobahn plötzlich gegen einen Leitschienenanpralldämpfer.

ENNS. Wie die Polizei mitteilt, lenkte der 82-Jährige Deutsche seinen Pkw gegen 8:30 Uhr auf der A1 Westautobahn Richtung Salzburg.

Im Gemeindegebiet von Enns stieß der Pkw aus bislang unbekannter Ursache gegen einen dort befindlichen Leitschienenanpralldämpfer einer Parkplatzzufahrt.

Durch die Wucht des Anpralles überschlug sich das Fahrzeug und blieb am Dach liegen.

Nachkommende Ersthelfer befreiten die Verletzten und verständigten die Einsatzkräfte.

Der 82-Jährige und seine 81-jährige Ehefrau wurden unbestimmten Grades verletzt und in den Med Campus III nach Linz gebracht.

Die Feuerwehr Enns unterstützte den Abschleppunternehmer bei der Bergung des Unfallfahrzeuges.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.