Erneute Suchaktion bei der Genneralm

Die Bergretter suchten wieder die Gegend rund um die Genneralm ab.
2Bilder
  • Die Bergretter suchten wieder die Gegend rund um die Genneralm ab.
  • Foto: Bergrettung Salzburg
  • hochgeladen von Manuel Bukovics

HINTERSEE (buk). Erneut mussten die Bergretter am Samstag in den Bereich der Genneralm ausrücken. Dieses Mal verirrten sich zwei gut ausgerüstetete Skitourengeher im Alter von 38, bzw. 58 Jahren. Der Salzburger und der Koppler waren in Richtung des 1.764 Meter hohen Zinkens aufgebrochen, wo sie kurz vor dem Gipfel umkehrten. Gegen 22 Uhr alarmierten Angehörige die Salzburger Bergretter, die aufgrund eines Lawinenseminars ohnehin auf der Bergrettungshütte Genneralm befanden. Noch in der Nacht wurden die umliegenden Hütten abgeklappert.

Tourengeher konnten selbst abfahren

Am späteren Sonntagvormittag konnten die Bergretter die Männer – die nach einer Übernachtung in einer Jagdhütte bereits wieder beim Aufstieg waren – finden und zur Genneralm zurückbringen. Beide waren in einem guten körperlichen Zustand und wurden mit Tee und Proviant versorgt. Gemeinsam mit Alpinpolizisten konnten sie selbst ins Tal fahren. Insgesamt rückten 29 Bergretter, die Alpinpolizei und das Polizeihubschrauberteam der "Libelle" aus.

Die Bergretter suchten wieder die Gegend rund um die Genneralm ab.
Unterstützung haben die Bergretter vom Polizeihubschrauber "Libelle" erhalten.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Manuel Bukovics aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.