Tourengeher

Beiträge zum Thema Tourengeher

Gedanken
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Die Summe der Einzelteile

Immer höher, immer weiter und vor allem immer schneller. Das ist mittlerweile das Credo im Wintersport. Und darin steckt auch das – von vielen übersehene - magische Wort: SPORT. Ja, auch der jahreszeitlich bedingte Freizeitsport Nummer Eins im Ländle ist ein Sport. Aber ich möchte die Freizeitaktivitäten in den Bergen nicht nur auf das Skifahren reduzieren. Derzeit tummeln sich neben „Skihasen“ auch noch unzählige Skitourengeher und Rodelfanatiker auf den eh schon recht kleinen Flächen in den...

  • 12.02.20
Lokales
Skitourengeher dürfen in Hallein wieder aufatmen: Die Strecke bleibt geöffnet.

Chaletstreit
Doch keine Skitourensperre am Dürrnberg

Für Tourengeher soll der Aufstieg über das betroffene Gebiet am Dürrnberg auch weiterhin möglich sein, erklärte Grundbesitzer Gottfried Aschauer.  HALLEIN. Es begann mit einem Streit im Rathaus: Grundbesitzer und ÖVP-Politiker Gottfried Aschauer wollte am Dürrnberg auf 5.500 Quadratmetern zwölf Chalets errichten lassen, die SPÖ blockte ab. Daraufhin drohte Aschauer mit einer Teilaufforstung und damit, dass das betroffene Gebiet für Skitourengeher nicht mehr verfügbar sein sollte. Nun...

  • 12.02.20
Lokales
Lawinenunfall in Galtür (Symbolbild).

Polizeimeldung
Lawine riss 32-jährigen Tourengeher in Galtür mit

GALTÜR. Bei der Abfahrt vom Predigberg löste ein 32-jähriger Tourengeher ein Schneebrett aus. Der Mann wurde rund 400 Meter mitgerissen. Er zog sich eine Schulterverletzung zu. Lawinenunfall in Galtür Am Vormittag des 31. Jänner 2020 stieg ein 32-jähriger österreichischer Staatsbürger in Begleitung seines 32-jährigen tschechischen Freundes mit den Tourenskiern von Galtür in Richtung Gipfel des Predigberges auf. Gegen 12.00 Uhr fuhren sie auf der Westseite des Predigberges in Richtung...

  • 01.02.20
Freizeit
Tirol setzt auf attraktive Angebote, Lenkungsmaßnahmen und Information – darauf haben sich Vertreter der Seilbahnwirtschaft, der alpinen Vereine und das Land Tirol beim runden Tisch zum Pistentourengehen geeinigt.
3 Bilder

Pistentouren
Die Ergebnisse des "Runden Tisch"

TIROL. Vor Kurzem fand der angekündigte Runde Tisch zum Thema Pistentouren statt. Ausschlaggebend waren die vermehrten Konflikte, die es mit der steigenden Zahl von Pistentourengehern gab und eine eskalierte Situation, zwischen einem Pistengeher und einem Pistenraupenfahrer, am Rangger Köpfl. Das Ergebnis des Runden Tisches: Eine Angebotserweiterung und Lenkungsmaßnahmen. Zudem soll es eine "ständige Arbeitsgruppe zur Entwicklung und Kommunikation" geben.  Was wurde am Runden Tisch...

  • 22.01.20
Lokales
Pistentouren – auch am Abend – erfreuen sich in Tirol zunehmender Beliebtheit.

Pistentouren
Pistentourengehen am Runden Tisch diskutieren

TIROL. Das neue Jahr hat unter anderem mit einem brisanten Video angefangen. Darauf zu sehen: ein Angriff eines Pistentourengehers auf einen Pistenraupenfahrer am Rangger Köpfl. Dieser Vorfall scheint das Fass zum Überlaufen gebracht zu haben. Ein runder Tisch zum Pistentourengehen im Landhaus soll nun über Maßnahmen entscheiden, die die Weiterentwicklung der Situation in Tirol beeinflussen.  Seilbahnwirtschaft, alpine Vereine und Sportfachleute beraten sichDie Aufregung über das...

  • 20.01.20
Lokales
Die Bergrettung bei einer Übung am Kreiskogel.
3 Bilder

Bergrettung
"Der Zirbitz wird überrannt"

Peter Neubauer über die Massen am Berg, die richtige Ausrüstung, unliebsame Vorfälle und den größten Wunsch der Bergretter. MURTAL. Die Frauenalpe in Murau und der Zirbitzkogel im Murtal - das sind derzeit die angesagtesten Hotspots für Tourengeher in der Region. An Spitzentagen sind Hunderte Sportler am Zirbitz unterwegs. Die Bergrettung Judenburg mit ihren 28 Mitgliedern unter Ortsstellenleiter Peter Neubauer ist dort für die Sicherheit zuständig. MZ: Welche Tipps haben Sie für einen...

  • 16.01.20
  •  1
Lokales
Lawinenexperte Michael Larcher, Leiter der Bergsport-Abteilung des Alpenvereins, gab zahlreiche Tipps für Wintersportler.
7 Bilder

Alpenverein Landeck
Geballtes Lawinen-Wissen für Wintersportler in St. Anton am Arlberg

ST. ANTON (otko). Der Alpenverein Landeck lud zum "Lawinen Update" mit dem Vortragenden Michael Larcher. "Lawinen-Update" des Alpenvereins Welche Ausrüstung gehört in den Tourenrucksack, wie bewegt man sich sicher im Gelände und wie minimiert man das Risiko, von einer Lawine erfasst zu werden? Um Wintersportlern einen sicheren Einstieg in die Tourensaison zu ermöglichen, setzte der Alpenverein die erfolgreiche, interaktive Vortragsreihe "Lawinen Update" mit Michael Larcher, Leiter der...

  • 16.01.20
Politik
Die Diskussion um die Tourengeher polarisier

Tourengeher
„Es braucht Regeln und jemanden, der sie kontrolliert.“

TIROL. Der Umwelt- und Tourismussprecher der FPÖ Alexander Gamper fordert eine Aufwertung der Tiroler Bergwacht. Zudem übt er starke Kritik an der Tiroler Landesregierung aus.  „Einiges liegt schon im Argen, vieles läuft aus dem Ruder und das war noch nicht das Ende“, erläutert Gamper zur Thematik der „Tourengeher “, die aktuell die Schlagzeilen dominiert.  Wirbel mit Pistengeher am Rangger Köpfl Aufwertung der Bergwacht Für ihn bräuchte es neben einen offenen und mutigen Dialog mit den...

  • 14.01.20
Lokales
Der Rettungshubschrauber musste im neuen Jahr mehrmals ausrücken.

Murau/Murtal
Tourengeher von Hubschrauber geborgen

Ein Tourengeher ist beim Aufstieg zum Greim abgestürzt, viele Einsätze auf den Murtaler Schibergen. MURAU/MURTAL. Am Neujahrstag ist ein 49-jähriger Tourengeher aus dem Bezirk Murau beim Aufstieg zum Greim ausgerutscht und über einen Hang gestürzt. Der Mann stürzte dabei rund 150 Meter über einen vereisten Hang und wurde erst von einer Baumgruppe gestoppt. Beim Aufprall hat sich der Murauer laut Angaben der Polizei schwer verletzt. Seilbergung Der 49-Jährige war kurzzeitig bewusstlos,...

  • 05.01.20
Lokales
In Judenburg passierte am Silvestermorgen ein Unfall.

Judenburg
Unfall mit zwei Verletzten im Stadtgebiet

Einsatzkräfte mussten bereits am frühen Silvestermorgen zu einem Verkehrsunfall ausrücken. JUDENBURG. Der Silvestertag startete in Judenburg turbulent. Gegen 6 Uhr war ein 25-jähriger Autolenker aus Leoben im Stadtgebiet in Richtung Paradeisgasse unterwegs. Der Lenker geriet laut Angaben der Polizei in einer Rechtskurve vermutlich aufgrund der Straßenglätte ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden 58-jährigen Murtaler. Aufräumarbeiten Der 25-Jährige wurde nach der...

  • 05.01.20
Lokales

Skitouren Innsbruck
Zeitplan für Abend-Pistentouren rund um Innsbruck

Mit insgesamt neun Liftgesellschaften rund um Innsbruck wurden fixe Tage und Zeiten vereinbart, an denen TourengeherInnen auch in den Abendstunden gefahrlos auf den Pisten unterwegs sein können. Regelung für Abend-PistentourenDeshalb gibt es auch für das heurige Jahr im Großraum Innsbruck wieder eine Regelung für Abend-Pistentouren. Von Montag bis Samstag können Wintersportler gleich in mehreren Skigebieten eine abendliche Pistentour unternehmen. Voraussetzung für ein konfliktfreies...

  • 02.01.20
Politik
Der Lawinen-Prognosebericht erscheint täglich ab 17 Uhr für den darauffolgenden Tag.
Video  2 Bilder

Lawinenwarndienst OÖ
Prognosebericht zur Einschätzung der Lawinengefahr

Mit dem Schneefall kommen auch Lawinen, weshalb damit auch die Saison für den Lawinenwarndienst des Landes OÖ startet. OÖ. „Vor allem für Wintersportler, die Touren außerhalb der gesicherten Gebiete planen ist es wichtig, Lawinenwarnungen zu beachten und richtig zu interpretieren“, betont Sicherheitslandesrat Wolfgang Klinger (FPÖ).  Bewegen im ungesicherten Gebiet Täglich erscheinen im Winter Lawinen-Prognoseberichte. Diese stellen eine Grundlage für die Planung und Entscheidung von...

  • 17.12.19
Lokales
Bei der Spendenübergabe: Christian Steinbacher (Bergrettung), Christian Hofstetter (FF St. Johann), Josef Riedler (Kinderspital Schwarzach),  Alex Scheer und Ernst Döller (Bikeklinik)

Spende
12.000 Euro für die Kinderhilfe Schwarzach

Der Letzte 12h-Skitouren Event am Hahnbaum ermöglicht es Bikeklinik und freiwilliger Feuerwehr St. Johann eine großzügige Spende an die Kinderhilfe Schwarzach zu übergeben. SCHWARZACH, ST. JOHANN. Das Team der Bikeklinik und die Freiwillige Feuerwehr St. Johann überreichten vor wenigen Tagen den Scheck an die Kinderhilfe-Kinderspital Schwarzach mit einer umwerfenden Höhe von 12.000 Euro. Dieser Betrag wurde vom Team der Bikeklinik sowie der freiwilligen Feuerwehr, den Teilnehmern und...

  • 29.11.19
  •  1
Lokales

Polizeimeldung
Lawinenabgang in Krimml

Am 15.03.2019 langte beim Roten Kreuz ein Notruf über die Verschüttung von vier Schitourengehern im Krimmler Achental auf ca. 2000 Metern Seehöhe nahe des sog. Rainbacheggs ein. Die Bergrettung Krimml und die Alpinpolizei gingen sofort in den Einsatz. Wegen des schlechten Wetters war der Einsatz von Hubschraubern nur bedingt möglich. Einsatzkräfte der Bergrettung Krimml konnten schließlich vom Notarzthubscharuber "Alpin Heli 6" mit der notwendigen Ausrüstung zum Krimmler Tauernhaus geflogen...

  • 16.03.19
Lokales

Kurz & bündig
Zwei Alpinunfälle am Sonntag

Frau verletzt SCHEIBLINGKIRCHEN-THERNBERG. Eine Frau stürzte beim Wanderausflug am Sonntag im Bereich des Türkensturzes. Sie wurde mit Kopfverletzungen von der alarmierten Rettung betreut. Tourengeher verletzt PUCHBERG. Ein Tourengeher benötigte am 3. März am Schneeberg Hilfe. Er hatte sich die Schulter ausgerenkt.

  • 04.03.19
Lokales
Für einen 53-jährigen Salzburger kam heute jede Hilfe zu spät. Er verunglückte bei einer Skitour auf das Streitmandl in Werfenweng tödlich.

Alpinunfall in Werfenweg
Salzburger bei Skitour zum Streitmandl tödlich verunglückt

Heute Mittwoch verunglückte ein 53-jähriger Skitourengeher tödlich. "Er verlor den Halt und rutschte Kopf voran etwa 200 Höhenmeter bergab", so die Polizei.  WERFENWENG. Am frühen Vormittag des 27. Februars 2019 waren zwei erfahrene Tourengeher aus Salzburg unterwegs auf den "Streitmandl-Gipfel". Der 53-jährige Mann und die 47-jährige Frau wollten über Wengerau, Jägersteig und Trog zum Gipfel des Streitmandl. 200 Meter abgerutscht Im Bereich einer teilweise über 40 Grad steilen Rinne...

  • 27.02.19
Lokales
Müssen wirklich überall Verbotsschilder stehen, um die Menschen zur Rücksicht aufzufordern? Unser Catoonist Roman Ritscher hat die Worte in eine Zeichnung gefasst.

Gämsen im Schnee - Es geht um die Symbolkraft von Bildern
Unbelehrbare kreuz und quer in den Tiroler Wäldern unterwegs

"Als Landesjagdverband sind wir fast täglich mit Vorfällen konfrontiert, wo rücksichtslose oder unwissende Freizeitsportler in Wildeinstände vordringen, Wildtiere vertreiben und damit potenziell tödliche Gefahren für die Tiere auslösen", meint Landesjägermeister Anton Larcher zum Video von WB-Obmann und Jäger Franz Hörl, der sich über Tourengehener mokiert: "Leider gibt es viele Menschen, die sich um Regeln und unsere Wildtiere wenig scheren." (Vollständige Stellungnahme siehe unten) Müssen...

  • 27.02.19
Lokales

Polizeimeldung
Alpinisten am Schlenken in Krispl-Gaißau schwer verletzt

Am Wochenende ereignete sich in Krispl/Gaißau ein schwerer Unfall zweier Tourengeher. Beide mussten mit dem Helikopter ins Krankenhaus gebracht werden. KRISPL-GAISSAU. In den Mittagsstunden des 23. Februar 2019 ereignete sich am Schlenken im Gemeindegebiet von Krispl/Gaißau ein schwerer Alpinunfall, wobei zwei Alpinisten schwer verletzt wurden. Zwei deutsche Schneeschuhgeherinnen im Alter von 32 und 30 Jahren seien laut Landespolizeidirektion über die Jägernase in Richtung Schlenkengipfel...

  • 25.02.19
Lokales
In Mühlbach am Hochkönig löste sich bei den Vierrinnenköpfen (Mandlwand) eine Lawine.

Mühlbach am Hochkönig
Zwei Tourengeher von Lawine mitgerissen

Am 19. Februar 2019 erfasst eine Lawine in Mühlbach am Hochkönig zwei Tourengeher aus dem Tennengau. MÜHLBACH. Ein 59-Jährige und ein 56-Jähriger unternahmen eine Skitour auf die Mandlwand. Bei den Vierrinnenköpfen auf rund 2.000 Meter Seehöhe löste sich ein Schneebrett. Die Lawine ging etwa 400 bis 500 Meter bis zum Mitterfeldalmweg ab.  Ins Krankenhaus geflogen Die Frau konnte selbst die Einsatzkräfte alarmieren. Ihr Begleiter wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus...

  • 20.02.19
Lokales
Romana, die vor Kurzem von den Bergrettern geborgen wurde, bedankt sich bei einem Besuch.
2 Bilder

Ski-Tourengeherin vom Wetterkogel bei Waidhofen geborgen

BEZIRK AMSTETTEN. Eine Skitourengeherin stürzte am Wetterkogel bei Waidhofen und erlitt eine Unterschenkelfraktur. Die Bergung erfolgte durch den Notarzthubschrauber C15 aus Ybbsitz und der Dienstmannschaft der Bergrettung Amstetten und Waidhofen in kürzester Zeit, da die Bergretter vor Ort auf der Forsteralm waren. Ein Zwischenlandeplatz war in unmittelbarer Nähe zur Bergrettungsdiensthütte eingerichtet worden, von wo aus die Rettungsaktion erfolgreich abgewickelt wurde. Im Dezember kam es...

  • 15.02.19
Lokales
Der Streit um die Petition "Seele der Alpen" und ein Gämsen-Video, in dem Gämsen von Skitourengehern scheinbar gehetzt werden, geht in die nächste Runde.

Zusammenfassung
Streit um Petition zum Schutz der Alpen und Gämsen-Video

TIROL. In Tirol gehen derzeit die Wogen hoch: Thema des Streits zwischen Wirtschaft und Naturverein sind eine Petition und ein Video mit Gämsen. Der Streit geht nun in die nächste Runde. Der Streit begann mit einer Petition.  Allianz für die Seele der Alpen – Schutz der letzten alpinen Freiräume gefordertIn einer Petition fordern der Alpenverein, die Naturfreunde und der WWF (Allianz für die Seele der Alpen) den verbindlichen Schutz der letzten alpinen Freiräume. Die Petition richtet sich an...

  • 14.02.19
  •  1
Lokales
<f>Viel Technik, </f>Manpower und Geld wenden die Betreiber der Liftanlagen am Nassfeld für die perfekte Skipiste auf und um den zahlenden Gästen beste Wintersport-Möglichkeiten zu bieten
7 Bilder

Präparierte Pisten sind nur für die Wintersportler

Immer mehr Skigebiete ärgern sich über Winterwanderer und Tourengeher auf den präparierten Pisten. GAILTAL (nic). Während Markus Brandstätter, Leiter des Info- und Servicecenters der NLW in Hermagor auf alternative Strecken hinweist, ist Stefan Flaschberger, dem Technischen Leiter der Nassfeld-Liftbetriebe der Ärger schon anzumerken: "Schwarze Schafe gibt es leider überall," lautet sein Fazit. Keine Lösung Hintergrund ist die zunehmende Zahl von freien Tourengehern und Winterwanderern,...

  • 12.02.19
Lokales
Thomas und Sandra Lindtner mit Tochter Xenia vor dem Zinkenstüberl.
7 Bilder

Zinkenstüberl setzt auf junge Tourengeher

HALLEIN. Seit 12 Jahren leitet Christian Lindtner mit seiner Frau Sandra das Zinkenstüberl am Dürrnberg in Hallein. Sein Angebot richtet "der Tourengeher Hotspot in Salzburg" besonders auf die junge Generation aus. "Früher haben den Sport vor allem ältere Männer ausgeübt, das hat sich aber in den letzten Jahren geändert", findet Lindtner, der selbst begeisterter Tourengeher ist. Um dabei zu sein, muss man kein Extremsportler sein. "Am Dürrnberg kann man gemütlich über die präparierte Piste...

  • 07.02.19
Lokales
Bürgermeister Alois Mayer mit Vertretern der Lawinenkommission.
2 Bilder

Pölstal
"Soviel Blödsinn habe ich selten gesehen"

Bürgermeister ärgert sich über Tourengeher mitten im Katastrophengebiet, Situation ist nach wie vor "lebensgefährlich". PÖLSTAL. "Es ist unfassbar, genau davor haben wir immer gewarnt". Bürgermeister Alois Mayer kann es selbst nicht glauben. Bei einer routinemäßigen Lawinenbeurteilung entdeckte die Lawinenkommission Spuren von mehreren Tourengehern am Geierkogel nahe St. Johann am Tauern. Fahrlässigkeit In der Gemeinde Pölstal gilt nach wie vor der Katastrophenzustand. Einige Tourengeher...

  • 17.01.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.