"Kreuzung ist gefährlich"

Vizebürgermeister Helmut Naderer hat die Kreuzung genau ausgemessen und ein Band gespannt, wie sie eigentlich sein sollte.
  • Vizebürgermeister Helmut Naderer hat die Kreuzung genau ausgemessen und ein Band gespannt, wie sie eigentlich sein sollte.
  • hochgeladen von Ulrike Grabler

SEEKIRCHEN (grau). „Diese Kreuzung wurde nicht ordnungsgemäß angelegt. Das Land hat beim Bau des Radweges die Richtlinien des Verkehrsministeriums nicht eingehalten“, empört sich Vizebürgermeister Helmut Naderer. Er wurde bereits mehrmals von Seekirchner auf die Gefährlichkeit der Kreuzung Wirthenstättenstraße angesprochen. Vor rund fünf Jahren hat das Land dort einen Radweg gebaut. Die Richtlinien gibt es, damit die Kreuzung für die Verkehrsteilnehmer aller daran beteiligten Straßen sicher ist. Vor allem ein genügend großer Sichtraum muss für alle Richtungen gewährleistet sein. „Der Sichtkegel ist zu klein“, sagt Naderer. „Die Autofahrer, die von der Gemeindestraße kommen, sehen zu wenig vom Radweg. 15 Meter müssten hinein frei sein und 55 Meter nach oben. Da fehlt etwa die Hälte“, schätzt Naderer. Er hat die Kreuzung ausgemessen und die erforderliche Vergrößerung markiert. In den nächsten Tagen wird er sich mit seinem Anliegen an das Land wenden und eine Erweiterung der Kreuzung fordern.

Autor:

Ulrike Grabler aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.