13.11.2017, 16:39 Uhr

Elsbethnerin ist 107 Jahre

Bgm. Franz Tiefenbacher, Angela Krainz und Theresia Pliga. (Foto: Rotes Kreuz)

Angela Krainz konnte dieser Tage im Seniorenwohnhaus einen speziellen Ehrentag feiern.

ELSBETHEN (buk). Neugierig sein, gesunde Ernährung und die Natur genießen – so lautet das Geheimrezept von Angela Krainz, die dieser Tage ihren 107. Geburtstag im Seniorenwohnheim Elsbethen gefeiert hat. Die gebürtige Kärntnerin lebt bereits seit den 1960er-Jahren in Elsbethen und hat die Gratulationen und Feierlichkeiten zu ihrem Ehrentag sichtlich genossen.

Geburtstag mit Live-Musik

"Jeder Geburtstag, den wir hier im Seniorenwohnhaus feiern, ist ein besonderer", freut sich auch Haus- und Pflegedienstleiterin Theresia Pliga. Sie hat sich beim Organisieren des Festes ganz nach den Wünschen der Jubilarin gerichtet: "Natürlich hat es auch Live-Musik gegeben." Zu den Gästen der Feier zählten neben ihren Mitbewohnern auch Elsbethens Bürgermeister Franz Tiefenbacher, der einen Blumenstrauß im Gepäck hatte, und Rotkreuz-Landesgeschäftsführerin Sabine Kornberger-Scheuch.

"Zucker ist Gift"

Krainz lebt bereits seit der Eröffnung der Einrichtung im Jahr 2000 im Elsbethener Seniorenwohnheim – damals noch mit ihrem Gatten, der fünf Jahre später verstorben ist. Und auch trotz ihres hohen Alters ist Krainz noch viel in der Natur unterwegs. Ein täglicher Spaziergang und der Kontakt zu ihrer Familie, das gebe ihr Kraft und Energie, um über die "kleinen Wehwehchen" des Alters hinweg zu kommen. Ihr Tipp an andere Menschen, die ebenfall lange leben möchten: "Finger weg vom Zucker." Dieser fördere die Demenz. Zudem sei sie nach wie vor neugierig und interessiere sich für alles, das rund um sie herum geschieht. Sie war ihr Leben lang aktiv und diszipliniert. Im Alter von 75 Jahren erlernte sie noch das Klavierspielen.


____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.