16.11.2016, 10:59 Uhr

Cineplexx zieht nach Neueröffnung positive Bilanz

Bei der Neueröffnung des Cineplexx-Airport feierte einer von insgesamt zwei Dolby-Cinema-Sälen im deutschsprachigen Raum Premiere. (Foto: Cineplexx)

In gut vier Monaten verzeichnete der Betreiber mehr als 45.000 Besucher im Dolby-Cinema-Saal

WALS-SIEZENHEIM (buk). Eine positive Besucherbilanz zieht Cineplexx am Standort Salzburg-Airport gut vier Monate nach der Eröffnung des Dolby-Cinema-Saals. In diesem Zeitraum besuchten bereits mehr als 45.000 Menschen den Dolby-Cinema-Saal. "Wir freuen uns sehr über das große Interesse der Besucher", sagt Christian Langhammer, geschäftsführender Gesellschafter von Cineplexx.

Zwei Säle im deutschsprachigen Raum

Mit der Eröfnung im Juni wurde erst der zweite Dolby-Cinema-Kinosaal im deutschsprachichen Raum eröffnet. Dabei werden innovative Bild- und Soundtechnologie mit neuen Kinodesign verknüpft. Für das Publikum soll so der Eindruck entstehen, mitten im Geschehen des Films zu sein.

"Suicide Squad" als Publikumsmagnet

Der meistbesuchte Film im neueröffneten Saal war seit Ende Juni die Comicverfilmung "Suicide Squad", gefolgt vom Animationsfilm "Ice Age: Kollision voraus". "Dolby Cinema ist aktuell das Beste, was Kino zu bieten hat. Es steht für ein einmaliges Erlebnis", ist Langhammer überzeugt.

"Tierwesen" in den Startlöchern


Der aktuellste Blockbuster mit der neuen Technologie ist "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind", von Erfolgsautorin Joanne K. Rowling. Der Fantasyfilm spielt in New York im Jahr 1926, wo der Zauberer Newt Scamander auf seiner Reise die außergewöhnliche Vielfalt magischer Wesen erforscht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.