Das romantische Schloss Hagenberg

Torturm der Altburg
24Bilder
Wo: Schloss, Hagenberg im Mühlkreis auf Karte anzeigen

Das Schloss wurde 1370 erstmals erwähnt und wechselt öfter den Besitzer. Ab 1928 setzte der Verfall ein und das Erdbeben mit Epizentrum Hagenberg im Jahr 1972 richtete weitere Schäden an. Beinahe zur Ruine verkommen wurde 1985 die Schlossanlage von der Gemeinde gepachtet und mit finanzieller Hilfe des Landes OÖ. vor dem Verfall gerettet. Es beherbergt nun das Gemeindeamt, das Gemeindezentrum, das Forschungsinstitut RISC der J. Keppler Universität Linz und das Schloss Restaurant. Am Südhang ist der Schlossgarten mit exotischen Gewächsen, wie z.B. eine 300 Jahre alten Winterlinde, Robinien, Katsurabaum (Lebkuchenbaum), Tulpenbaum und noch viel mehr. Ein Besuch der Schlossanlage lohnt sich, bei jeden Schritt schwingt die Vergangenheit mit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen