Herbert Bleyer und die Liebe zu Fahrzeugen

Der gelernte Karosseriebautechniker Herbert Bleyer vereint in seinem Unternehmen den Kfz-Handel, Reparaturen und Service.
  • Der gelernte Karosseriebautechniker Herbert Bleyer vereint in seinem Unternehmen den Kfz-Handel, Reparaturen und Service.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Seit Herbert Bleyer 1983 bei seiner Gesellenprüfung ein S-förmiges Blech treiben, löten und schweißen musste, hat sich die Karosseriebautechnik grundlegend gewandelt. "Durch die veränderte Bauweise der Autos sind heute in erster Linie Klebe- und Kunststofftechniken gefragt", weiß Bleyer.

Seine Lehre hat er gleich nach der Schule in der Firma Antal in Güssing absolviert. Als Geselle war Bleyer im Autohaus Watzke in Oberwart beschäftigt, ehe er 1990 die Meisterprüfung ablegte und sich 1991 selbstständig machte. 1994 baute er in den Deutsch Tschantschendorfer Bergen sein eigenes Autohaus, das heute 17 Personen beschäftigt.

"Wir bieten Kfz-Handel, Reparaturen und Service für alle Marken", erzählt Bleyer, der seit 2002 auch Landesinnungsmeister seiner Branche ist. Für Honda und Mitsubishi agiert er als Vertragshändler, weitere Marken importiert er selbst.

Eine kontinuierliche Ausbildung von Lehrlingen ist für Bleyer selbstverständlich. "Wer Einsatzwillen und technisches Grundverständnis hat, kann es in unserer Branche weit bringen." Dass Computer und Internet in der Kfz-Reparatur Einzug gehalten haben, mache den Beruf für Junge zusätzlich interessant. "Außerdem gibt die Ausbildung eine Chance auf einen Job bei uns im Südburgenland", streicht Bleyer heraus.

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen