ÖGK
Sechs Horner Schulen ausgezeichnet

Barbara Fischer-Perko, (ÖGK), Beatrix Hengstberger (VS Geras/Langau/Drosendorf), Gerhard Angerer (Bildungsdirektion NÖ), Maria Strondl (VS Weitersfeld),  Kathrin Schindele, Patrizia Nikzad (ÖGK), Gabriele Winkelhofer (VS Reinprechtspölla und Straning-Grafenberg) und Landesstellenvorsitzender der ÖGK Christian Farthofer (v.l.)
  • Barbara Fischer-Perko, (ÖGK), Beatrix Hengstberger (VS Geras/Langau/Drosendorf), Gerhard Angerer (Bildungsdirektion NÖ), Maria Strondl (VS Weitersfeld), Kathrin Schindele, Patrizia Nikzad (ÖGK), Gabriele Winkelhofer (VS Reinprechtspölla und Straning-Grafenberg) und Landesstellenvorsitzender der ÖGK Christian Farthofer (v.l.)
  • Foto: ÖGK
  • hochgeladen von Daniel Schmidt

Gesundheit macht Schule: Wer geistig und körperlich fit ist, lernt auch leichter. Sechs Volksschulen aus dem Bezirk Horn erhielten nun Plaketten für die Teilnahme am Programm "Gesunde Schule" der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK). 

BEZIRK HORN. Die Volksschulen Weitersfeld, Geras, Langau, Drosendorf und Reinprechtspölla sind bereits im fünften Projektjahr – diese wurden mit einer Plakette in Gold belohnt. Die Volksschule Straning-Grafenberg bekam die einfache "Gesunde Schule"-Plakette.
„In den frühen Lebensjahren werden maßgebliche Bausteine für das spätere Leben gelegt – besonders auch in puncto Gesundheit. Die richtige Ernährung, ausreichend Bewegung und mentale Unterstützung geben unseren Jüngsten das richtige Werkzeug für eine gute und gesunde Zukunft mit auf den Weg," stellte Landtagsabgeordnete Kathrin Schindele fest. 

Das Netzwerk Gesunde Schule der ÖGK in Niederösterreich begleitet seit 2005 Volks- und Sonderschulen, polytechnische Schulen, berufsbildende mittlere und höhere Schulen sowie Berufsschulen. Am Stundenplan sowie im Pausenprogramm stehen dabei täglich gesunde Lebens- und Ernährungsformen. Außerdem gibt es Workshops für Schülerinnen und Schüler, Fortbildungen für Lehrkräfte sowie Schulleitungen. Auch die Elternbindung spielt eine wichtige Rolle – geboten werden deshalb Vorträge speziell für Eltern und Eltern-Kind Workshops.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen