08.01.2018, 10:26 Uhr

Bergretter unter Wert geschlagen

Zwei verdiente Mitglieder der Imster Bergrettung wurden unlängst ausgezeichnet. Betrachtet man die Vita der beiden Herren, darf man beeindruckt sein. Volles Engagement über viele Jahrzehnte, viele "unsichtbare" Arbeiten, dazu ein langer Atem am Berg und am Schreibtisch sind Voraussetzungen für soviel Beständigkeit. Dass die heimischen Bergretter wertvolle Arbeit (nicht zuletzt für den Tourismus) leisten und trotzdem ein Stiefkind der Politik sind, soll an dieser Stelle aber nicht unerwähnt bleiben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.