Retter

Beiträge zum Thema Retter

1 Video 15

Der nächste Sommer kommt bestimmt
Immer weniger SchwimmerInnen - werde RettungsschwimmerIn!

Lassen wir den aktuellen Lockdown und die letzten Covid Entwicklungen kurz beiseite. Im kommenden Sommer werden wieder mehr NichtschwimmerInnen in Bädern, an Seen, im Urlaub unterwegs sein. Schon jetzt können rund 800.000 ÖsterreicherInnen nicht oder kaum schwimmen, davon heuer im Sommer 145.000 Kinder die dazu kamen, weil Unterricht durch Lockdowns nicht möglich war. Ein Nachholen des Unterrichts ist kaum möglich. Zu wenig Schwimmflächen für Unterricht gibt es, zu wenig Schwimmzeiten werden...

  • Mödling
  • Ralph Hamburger
Seit dem Jahr 1976 ist AFK Alex Steinkellner bei der Feuerwehr aktiv.
2

Alex Steinkellner aus Reichenfels
Seine brennende Leidenschaft

Seit 45 Jahren ist Alex Steinkellner aus Reichenfels für die Feuerwehr im unermüdlichen Einsatz. REICHENFELS. Die Leidenschaft zu seiner ehrenamtlichen Tätigkeit wurde Abschnittsfeuerwehrkommandant Alex Steinkellner (63) in die Wiege gelegt: Bereits sein Vater war Kommandant bei der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Reichenfels-St. Peter. „Ich habe von klein auf miterlebt, was es bedeutet, als Kamerad jederzeit einsatzbereit zu sein“, blickt er zurück. Im Alter von 18 Jahren begann dann seine...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Bürgermeister Willibald Fuchs am künftigen Busparkplatz für acht Retter-Busse.
2

Kirchberg am Wechsel
Verlegung von Busparkplatz bringt Extra-Parkplätze im Zentrum

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gute Nachrichten für Kirchberg-Bummler: im Ortskern entstehen rund 30 neue Parkplätze. Dafür wird der Retter-Busparkplatz verlegt. Unweit des Friedhofs Kirchberg, in Fahrtrichtung Otterthal, sind auf einem gemeindeeigenen Grundstück Erdbewegungen erkennbar. Hier wird der neue Busparkplatz für die Retter-Linien angelegt. Acht Busse sollen hier künftig Platz finden. Beim Besuch der RegionalMedien NÖ mit Kirchbergs Bürgermeister Willibald Fuchs stehen dort bereits ein Container...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Polizeimeldung Bezirk Braunau
Lkw-Fahrer übersieht Mitarbeiterin und klemmt sie ein

In Mattighofen wurde gestern eine Frau aus dem Bezirk Braunau von einem LKW eingeklemmt. MATTIGHOFEN. Am 13. Oktober 2021 fuhr ein 54-jähriger LKW-Lenker aus Ungarn gegen 12.30 Uhr auf einem Betriebsgelände in Mattighofen. Dort wollte er etwas verladen und musste rückwärts fahren, um einem anderen LKW Platz zu machen. Dabei übersah er eine 44-jährige Mitarbeiterin, die hinter ihm auf einem Hubwagen stand. Die aus dem Bezirk stammende Frau wurde zwischen dem LKW und Hubwagen eingeklemmt. Sofort...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Revierinspektor Dominik P. (l.) und Inspektor Philipp T. retteten einen Mann das Leben.

Nach Herzstillstand
Polizisten und Sanitäter retten Mann das Leben

Bereits am 12. September wurden Revierinspektor Dominik P. und Inspektor Philipp T. wegen eines bewusstlosen Mannes (53) zum Jupiterweg im Bezirk Penzing gerufen und rettet mit Sanitätern einem Mann das Leben. WIEN. Vor Ort führte bereits eine Sanitäterin des Roten Kreuzes bei dem am Boden liegenden Mann eine Herzdruckmassage durch. Dominik P. übernahm in weiterer Folge die Reanimationsmaßnahmen, während Philipp T. dem 53-Jährigen den Defibrillator anlegte, welcher auch auslöste....

  • Wien
  • Penzing
  • Michael J. Payer
Anzeige
6

ÖAMTC Aktionstag
Helfer erleben 2021

Ein Feuerwehrauto von innen betrachten. Die Rotkreuz-Suchhundestaffel hautnah erleben. Mit der Crew eines Notarzthubschraubers ein Selfie machen. All das und noch vieles mehr erwartet die Besucher bei der dritten Auflage des "Helfer erleben"-Aktionstages, am 25. September 2021, in der ÖAMTC Landeszentrale in Linz. Wenn es darum geht, rasche Hilfe zu leisten, arbeiten viele Einsatzorganisationen Hand in Hand - wie z.B. Polizei, Rotes Kreuz, Feuerwehr, Berg- und Wasserrettung, sowie asfinag,...

  • Linz
  • Anna-Maria Helmhart
Bürgermeister und Busfahrer Michael Streif vorm Schulbus.
2

Schwarzau im Gebirge
Bürgermeister und Ortsvize springen als Busfahrer ein

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Alles eine Frage des Geldes: das Lenken des Schulbusses in Schwarzau im Gebirge ist täglich ein Vier-Stunden-Job. Zu wenig, als dass man dafür einen Fahrer bekommt. Also springen Michael Streif (SPÖ) und Hannes Zöchling (ÖVP) ein. "Weil wir unsere Jüngsten und Kleinsten nicht in Stich lassen, haben wir uns dazu entschlossen, den Schulbus vorläufig zu fahren", erzählt Schwarzaus Bürgermeister Michael Streif. Den Bus stellt das Busunternehmen Retter zur Verfügung. Streif:...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Monica Rintersbacher (GF Leitbetriebe Austria), Ulli Retter und Andreas Gnesda (Beiratsvorsitzender Leitbetriebe Austria; v.l.)

PÖLLAUBERG
Retter Unternehmensgruppe erhält Leitbetriebe Austria-Zertifikat

Die Retter Unternehmensgruppe, mit den drei Gesellschaften Retter Reisen, Retter Hotel und Retter Events einer der führenden steirischen Tourismusspezialisten, und weiteren Geschäftsfeldern in den Bereichen Personenverkehr und Gütertransport, wurde erneut als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert. Als Leitbetriebe werden nach einem umfassenden Qualifikationsverfahren jene vorbildhaften Unternehmen ausgezeichnet, die sich zu nachhaltigem Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftlicher...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Symbolbild

Polizeimeldung Bezirk Braunau
Auto kracht in Brückengeländer

Eine 22-Jährige krachte mit ihrem Auto im Gemeindegebiet Neukirchen gegen ein Brückengeländer. Sie wurde unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. NEUKIRCHEN/ENKNACH. Am Nachmittag des 22. Juli 2021 fuhr eine 22-Jährige mit ihrem Kastenwagen auf der Scheuhubstraße von Uttendorf Richtung Neukirchen. Die junge Frau aus dem Bezirk Braunau kam dabei in einer Rechtskurve vor der Brücke über den Fußgrabenbach auf das rechte Straßenbankett. Sie durchstieß mit der Front ihres...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
6

Beherzte Tierschützer in Schiedlberg
Sechs junge Igel gerettet

SCHIEDLBERG. Am vergangenen Freitagvormittag, den 16. Juli 2021 gegen 9 Uhr rettete die Schülerin Nadine aus Schiedlberg mit ihrer Oma sechs junge Igel. Das halbe Dutzend Kleinigel irrte planlos auf der Alten Weinstaße, der Durchzugsstraße der Ortschaft Droißendorf in der Gemeinde Schiedlberg, in einer unübersichtlichen Doppel-S-Kurve herum. Ein LKW- und ein PKW-Lenker blieben zum Glück stehen und Nadine sammelte gemeinsam mit ihrer Oma das halbe Dutzend der putzigen und pfauchenden...

  • Steyr & Steyr Land
  • Gerhard Hütmeyer
Die Wasserrettung Krems nimmt gerne ehrenamtliche Helfer auf. Bei Interesse bitte an krems@wasser-rettung.at schreiben.
Aktion 2

Wachau
Baden: Die Donau ist unberechenbar

Christoph Czamutzian ist Abteilungsleiter bei der Wasserrettung Krems. Er mahnt zu mehr Vorsicht. KREMS. Wenn die Temperaturen in die Höhe klettern, drängt es die Kremser zur Erfrischung ins Bad oder etwa an die Donau. Dass man den Fluss nicht unterschätzen darf, zeigten bereits die vergangenen Jahre. Schnell einsatzbereit Die Wasserrettung ist genauso wie die anderen Einsatzkräfte der Blaulichtpartner bei Alarmierung über Notruf 144 ständig einsatzbereit. Christoph Czamutzian ist...

  • Krems
  • Doris Necker
Anzeige
Im RETTER Luxus-Reisebus gelangen Reisehungrige umweltbewusst und komfortabel zu ihren Traumurlaubszielen.

Mit RETTER Reisen grüner und nachhaltiger Reisen

PÖLLAU. Der Bus ist das umweltfreundlichste Verkehrsmittel – weit vor Flugzeug und PKW, aber auch vor der Bahn. Dank höchster Standards und neuester Sicherheitstechnologie haben die Luxus-Reisebusse des Pöllauer Busreiseunternehmens die Zertifizierung mit dem Österreichischen Umweltzeichen - damit hat RETTER die umweltfreundlichste Busflotte Österreichs und kann auch als einziges Reiseunternehmen umweltzertifizierte Reisen anbieten. Wer sich für eine Busreise entscheidet, tut einen großen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer

Bürg-Vöstenhof
Vöstenhof schützt gefährdete Arten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Freiwillige Helfer wie Veronika, Roland, Hias, Magdalena, Romana und Walter opferten sechs Wochen ihre gemütlichen Abende für Rettungsaktionen auf den Straßen. Gemeinsam wurden 367 Kröten, einige Molche und Feuersalamander vor dem sicheren Tod durch rücksichtslose Autofahrer gerettet.  Leider haben die Amphibien-Retter dabei äußerst unliebsame  Erfahrungen gemacht. "Manche machen sich scheinbar einen Spaß daraus, die mit Warnwesten und Lampen ausgerüsteten Helfer durch...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Lenker wurde notärztlich versorgt und ins LKH gebracht.

Bei St. Andrä
Sohn griff ein und verhinderte Unfall

Das beherzte Eingreifen des Sohnes verhinderte Schlimmeres. ST. ANDRÄ. Am 15. Mai 2021 gegen 14 Uhr verlor auf der A2-Südautobahn, Richtungsfahrbahn Italien, auf Höhe St. Andrä ein 39-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Klagenfurt-Land, aufgrund einer plötzlich auftretenden gesundheitlichen Beeinträchtigung die Herrschaft über sein Fahrzeug. Sohn wurde wach In der Folge kam er mit dem Pkw nach rechts ab und touchierte die Leitschiene in Längsrichtung. Durch den Anprall wurde sein am...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Ulli Retter ist Chefin des Bio-Natur-Resorts Retter in Pöllauberg, das sich stark der Nachhaltigkeit und der Natur verschreibt.

Podcast
SteirerStimmen – Folge 47: Hotelchefin Ulli Retter

PÖLLAUBERG. Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März war WOCHE Hartberg-Fürstenfeld-Redakteur Alfred Mayer bei Ulli Retter in Pöllauberg zu Gast. In SteirerStimmen erzählt die Hotelchefin über ihren Werdegang, erklärt wie sie und ihre rund 100 Mitarbeiter die Krise meistern und weist auf die Bedeutung des Weltfrauentages hin. Am Schluss werden auch einige private "Geheimnisse" verraten. KapitelMin. 1: Hotel und Reiseunternehmen im LockdownMin. 7: WeltfrauentagMin. 13: private Geheimnisse Jede...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Dieser Polizist hat ein Herz für Tiere

Stadt Krems
Kremser Schwan wurde gerettet

Ein seltener Gast spazierte in Stein über die Straße. KREMS. Am 02.03.2021 war dieser Schwan im Bereich P3 Steiner Donaulände unterwegs. Gruppeninspektor Herbert Edlinger, von der Polizeiinspektion Krems, hat mithilfe eines Tuches den Schwan eingefangen und wieder zurück in die Donau entlassen. "Ein Schwan sieht schwerer aus als er tatsächlich ist. Er verhielt sich sehr friedlich und ich denke der Vogel war froh, als ich ihn wieder zurück in seine Heimat entlassen habe", so Herbert...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Bei der Bergrettung Lackenhof sind aktuell 36 aktive Mitglieder und vier Auszubildende im Einsatz.
5

Highlights und Risikos
Bergrettung: "Kaufhaus-Einsatz" am Ötscher

Rippenbrüche, verlorene Kinder, ein verdrehtes Knie: Über die Jahre sind bei der Bergrettung Lackenhof ziemlich viele Alarmierungen eingegangen. Susanna Gerstl berichtet von ihren "Highlights" und wie man sich am besten selbst schützt – auch beim Ski-Touren-Gehen.  GAMING. "Was mir besonders in Erinnerung geblieben ist, war ein "Kaufhaus-Einsatz" am großen Ötscher. Zwischen Gipfel und Schutzhaus hatte sich eine Familie verloren, die wir auch wieder zusammenführen konnten. Es hatte sich so...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Winterübung Forsteralm 2020 (v. li.): Patrick Torn (AM), Matthias Ehebruster (WY), Peter Wurm (AM)
2

Ybbstaler Bergretter
Die Retter aus der Kälte

Ob verletzte Skifahrer, Wanderer oder abgestürzte Paragleiter: Ybbstals Bergretter sind zur Stelle. WAIDHOFEN/YBBSTAL. Gestürzt, verletzt, auf über 1.000 Metern hilflos im Schnee: So ging es kürzlich einem Tourengeher im Gebiet der Forsteralm. Doch der 30-Jährige hatte Glück. Waidhofner Bergretter waren schnell beim Verletzten. Doch wer sind die Retter, die aus der Kälte kommen? Ski- und Wanderunfälle Wir stellen Ihnen Ybbstals Bergretter vor. Einer davon ist Matthias Prem, Einsatzleiter der...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
3 1

Kommentar zu den Einsätzen in den Bergen
Diese Menschen verdienen ein Danke

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Meinung zum freiwilligen Engagement unserer Bergretter. Gerade jetzt, im Lockdown, flüchten wieder viele Städter aufs Land und in unsere herrliche Bergwelt. Leider sind immer noch viele Berg-Touristen mehr schlecht als recht ausgerüstet, weil sie den Küniglberg mit Schneeberg und Rax gleichsetzen. Aber Berg ist eben nicht gleich Berg. Davon können unsere braven Bergretter, die allesamt ehrenamtlich Tag für Tag ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen, um Berg-Touristen in Not...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bezirksstellenleiter Neunkirchen Gregor List, Bezirksstellengeschäftsführer Horst Willesberger, Bezirksstellenleiterin Gloggnitz Dr. Patricia Windbrechtinger, Präsident Rotes Kreuz Niederösterreich Josef Schmoll.
2

Rettungswesen
Neue Schlüsselrolle für Horst Willesberger im Roten Kreuz Neunkirchen UND Gloggnitz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eigenständig, aber doch vereint: die Rot Kreuz-Bezirksstellen Gloggnitz und Neunkirchen haben einen Verwaltungsverbund beschlossen. Das Rote Kreuz Neunkirchen und das Rote Kreuz Gloggnitz arbeiten künftig in Form eines Verwaltungsverbundes zusammen. Dabei wird zwar weiterhin auf Selbständigkeit gesetzt, aber es wird eine gemeinsame hauptberufliche Leitung installiert. Und diese liegt in den Händen von Horst Willesberger. Rot Kreuz-Landespräsident Josef Schmoll: "Durch die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Polizisten konnten den Brand eindämmen und den Verletzten aus dem Zimmer des Innenstadt-Hotels retten.

Polizeimeldung
Polizisten retteten Schwerverletzten aus brennendem Hotelzimmer

Rasch und vor allem richtig reagiert haben zwei Polizisten bei einem Hotelzimmerbrand in der Linzer Innenstadt. Sie konnten somit einen Schwerverletzten retten. LINZ. Brandalarm in einem Hotel in der Linzer Innenstadt. Aus noch ungeklärter Ursache kam es am 23. September gegen 1:15 Uhr in einem Zimmer des Hotels zu einem Brand. Da die Zimmertür versperrt war und davon ausgegangen werden musste, dass sich dahinter jemand befand, schlugen zwei Polizisten die Tür mit einer Ramme ein. Danach...

  • Linz
  • Christian Diabl
Übergabe in St. Andrä: Andreas Vallant von der Firma Industrietechnik Vallant (rechts) und Bergretter Markus Tripolt
1

St. Andrä
Neue Einsatz-Bohrmaschine für die Bergrettung

Durch die Anschaffung des neuen Geräts sind die Bergretter noch besser für Notfälle gerüstet.  ST. ANDRÄ. Der mobile Standplatzbau spielt bei Einsätzen der Bergrettung eine wesentliche Rolle. Die Firma Industrietechnik Vallant unterstützte den Ankauf einer neuen Einsatz-Bohrmaschine, damit die Retter zukünftig noch flexibler reagieren können. Die Übergabe ging am 4. Mai 2020 über die Bühne.  Neuanschaffung Am 4. Mai 2020 fand bei der Firma Industrietechnik Vallant in St. Andrä die offizielle...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Radfahrer kam aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz und blieb verletzt auf der Straße liegen.

Böheimkirchen
Retter in der Not – Radfahrer lag verletzt am Straßenrand

Lebensgefährtin schlug Alarm: Polizisten retten verunfallten Radfahrer in Böheimkirchen. BÖHEIMKIRCHEN. Zu einem Radunfall kam es vor Kurzem in Böheimkirchen. Ein 59-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land war gegen 00.20 Uhr in alkoholisiertem Zustand mit seinem Fahrrad in der Nähe der Edisongasse unterwegs und kam dabei aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz. Er zog sich Verletzungen zu und konnte in der Folge nicht mehr aufstehen.  Vermisst Nachdem sich seine Lebensgefährtin Sorgen machte,...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
15 Mann der Freiwilligen Feuerwehr in Erl retteten eine Kuh die am 10. Mai in einen Wasserkanal gefallen war, vor dem Ertrinken.
5

Kuh verunglückt
Ein tierischer Einsatz für die Erler Feuerwehrmänner

Am Sonntagabend, den 10. Mai spielte sich in Erl ein tierischer Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr ab.  ERL (red). Am 10. Mai gegen Abend war eine Kuh nahe der Weide über eine etwa zwei Meter hohe Böschung in einen angrenzenden Wasserkanal gefallen, wo sie seitlich liegen blieb und selbständig nicht mehr aufkam. Obwohl nur etwa dreißig bis vierzig Zentimeter Wasser im Kanal floss, drohte die Kuh darin aufgrund ihr liegenden Position zu ertrinken, sodass sie wohl eine längere Zeit mit aller...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.