Retter

Beiträge zum Thema Retter

Bezirksstellenleiter Neunkirchen Gregor List, Bezirksstellengeschäftsführer Horst Willesberger, Bezirksstellenleiterin Gloggnitz Dr. Patricia Windbrechtinger, Präsident Rotes Kreuz Niederösterreich Josef Schmoll.
2

Rettungswesen
Neue Schlüsselrolle für Horst Willesberger im Roten Kreuz Neunkirchen UND Gloggnitz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eigenständig, aber doch vereint: die Rot Kreuz-Bezirksstellen Gloggnitz und Neunkirchen haben einen Verwaltungsverbund beschlossen. Das Rote Kreuz Neunkirchen und das Rote Kreuz Gloggnitz arbeiten künftig in Form eines Verwaltungsverbundes zusammen. Dabei wird zwar weiterhin auf Selbständigkeit gesetzt, aber es wird eine gemeinsame hauptberufliche Leitung installiert. Und diese liegt in den Händen von Horst Willesberger. Rot Kreuz-Landespräsident Josef Schmoll:...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Polizisten konnten den Brand eindämmen und den Verletzten aus dem Zimmer des Innenstadt-Hotels retten.

Polizeimeldung
Polizisten retteten Schwerverletzten aus brennendem Hotelzimmer

Rasch und vor allem richtig reagiert haben zwei Polizisten bei einem Hotelzimmerbrand in der Linzer Innenstadt. Sie konnten somit einen Schwerverletzten retten. LINZ. Brandalarm in einem Hotel in der Linzer Innenstadt. Aus noch ungeklärter Ursache kam es am 23. September gegen 1:15 Uhr in einem Zimmer des Hotels zu einem Brand. Da die Zimmertür versperrt war und davon ausgegangen werden musste, dass sich dahinter jemand befand, schlugen zwei Polizisten die Tür mit einer Ramme ein. Danach...

  • Linz
  • Christian Diabl
Übergabe in St. Andrä: Andreas Vallant von der Firma Industrietechnik Vallant (rechts) und Bergretter Markus Tripolt
1

St. Andrä
Neue Einsatz-Bohrmaschine für die Bergrettung

Durch die Anschaffung des neuen Geräts sind die Bergretter noch besser für Notfälle gerüstet.  ST. ANDRÄ. Der mobile Standplatzbau spielt bei Einsätzen der Bergrettung eine wesentliche Rolle. Die Firma Industrietechnik Vallant unterstützte den Ankauf einer neuen Einsatz-Bohrmaschine, damit die Retter zukünftig noch flexibler reagieren können. Die Übergabe ging am 4. Mai 2020 über die Bühne.  Neuanschaffung Am 4. Mai 2020 fand bei der Firma Industrietechnik Vallant in St. Andrä die...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Radfahrer kam aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz und blieb verletzt auf der Straße liegen.

Böheimkirchen
Retter in der Not – Radfahrer lag verletzt am Straßenrand

Lebensgefährtin schlug Alarm: Polizisten retten verunfallten Radfahrer in Böheimkirchen. BÖHEIMKIRCHEN. Zu einem Radunfall kam es vor Kurzem in Böheimkirchen. Ein 59-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten-Land war gegen 00.20 Uhr in alkoholisiertem Zustand mit seinem Fahrrad in der Nähe der Edisongasse unterwegs und kam dabei aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz. Er zog sich Verletzungen zu und konnte in der Folge nicht mehr aufstehen.  Vermisst Nachdem sich seine Lebensgefährtin Sorgen...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
15 Mann der Freiwilligen Feuerwehr in Erl retteten eine Kuh die am 10. Mai in einen Wasserkanal gefallen war, vor dem Ertrinken.
5

Kuh verunglückt
Ein tierischer Einsatz für die Erler Feuerwehrmänner

Am Sonntagabend, den 10. Mai spielte sich in Erl ein tierischer Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr ab.  ERL (red). Am 10. Mai gegen Abend war eine Kuh nahe der Weide über eine etwa zwei Meter hohe Böschung in einen angrenzenden Wasserkanal gefallen, wo sie seitlich liegen blieb und selbständig nicht mehr aufkam. Obwohl nur etwa dreißig bis vierzig Zentimeter Wasser im Kanal floss, drohte die Kuh darin aufgrund ihr liegenden Position zu ertrinken, sodass sie wohl eine längere Zeit mit...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Hauptverantwortlich für die operative Umsetzung der speziellen Hygiene-Maßnahmen in der Rot-Kreuz-Bezirksstelle Telfs zeigen sich die Hygienebeauftragen Florian Derflinger und Andreas Stoss (im Bild).
2

Update Coronavirus
Rotes Kreuz gefordert: Ungewöhnliche Einsatzzeiten

TELFS. Die Corona-Zeit forderte und fordert weiterhin die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Roten Kreuzes im Rettungs- und Krankentransport auch in Telfs noch mehr als sonst. Und das obwohl die Einsatzzahlen im Rettungsdienst als auch im qualifizierten Krankentransport durch den Wegfall von geplanten Ambulanzterminen und aufgrund von Ausgangsbeschränkungen zum Höhepunkt der Corona-Krise deutlich gesunken sind. Jeder Patient wird als potentiell infektiös eingestuftUm das Infektionsrisiko...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Verirrtes Entenpärchen auf der Autobahn bei St. Pölten.
2

Autobahn
Schützendes Geleit für Entenpärchen in St. Pölten

ST. PÖLTEN. Franz Ederer und Anton Schmuck staunten nicht schlecht, als sie das spazierende Entenpaar auf dem Pannenstreifen der Westautobahn bei St. Pölten entdeckten. Die Mitarbeiter der Autobahnmeisterei St. Pölten haben Herrn und Frau Ente mit ihrem Streckendienstfahrzeug schützend begleitet. „Wir haben dann den Wildschutzzaun geöffnet und das gefiederte Duo ist von alleine die Böschung nach oben und durch das Tor in den Wald marschiert“, berichten die beiden Asfinag-Mitarbeiter. „Derzeit...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart

Kommentar
Botschafter als Retter in der Not

Normalerweise wird ein Botschafter von der eigenen Bevölkerung kaum bis gar nicht wahrgenommen. Als Diplomaten vertreten sie unser Heimatland in diplomatischen und wirtschaftlichen Angelegenheiten im Ausland. Botschafter als Retter in der NotDas Klischee von einer Person, die geschliffene Konversation auf Cocktail-Partys führt, hat nichts mit der Realität zu tun. So wie im Fall der Passagiere der Norwegian Spirit werden Botschafter und ihr Team aktiv, wenn es um die Belange von uns...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Zivi Philipp Leitgeb verstärkt das Rote Kreuz Neunkirchen.

Bezirk Neunkirchen
Philipp, einer der außerordentlichen Zivis

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Philipp Leitgeb (22) aus Aspang ist einer der neun außerordentlichen Zivis, die das Rote Kreuz in der Corona-Zeit verstärken. "Als der Aufruf der Bundesregierung an ehemalige Zivildienstleistende erfolgte, dass unser Land in dieser Ausnahmesituation jetzt jede helfende Hand benötigt wird, überlegte ich nicht lange", erzählt Philipp Leitgeb. Leitgebs Praktika in seinem Studium an der FH für Gesundheits- und Krankenpflege wurden ohnehin für unbestimmte Zeit...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1

Schlöglmühl
Georg Weißenböck hilft den Helfern

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Schlöglmühler Reifenhandel Georg Weißenböck hat ein besonderes Zuckerl für besondere Berufsgruppen parat. Berufskraftfahrer, Retter, Polizisten, Postler, Soldaten, Pflegedienstmitarbeiter, Lebensmittelversorger und brave Feuerwehrleute kommen in den Genuss einer Vergünstigung bei -Reifen Weißenböck. Warum? "Das war spontan am Abend. In den Nachrichten sagen Basti Kurz usw. immer Danke an alle, was ja auch super ist, aber davon kann sich keiner etwas kaufen. Daher...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Einige der Sponsoren bei der Übergabe an die Verantwortlichen der Feuerwehren Steinach und Matrei.

Wipptal
Den Gaffern keine Chance!

STEINACH/MATREI. Mobiler Sichtschutz für Retter und Einsatzkräfte angeschafft. Ob Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienste – bei einem Einsatz zählt jede Sekunde. Leider kommt es immer häufiger vor, dass die Einsatzkräfte vor Ort durch penetrante Gaffer von der Arbeit abgehalten oder dabei gestört werden. Gaffer behindern die Einsatzmaßnahmen und den Fortgang der weiteren Rettungsarbeiten oft empfindlich. Daher wurde nun auch im Wipptal eine Sichtschutzwand angeschafft, die gegebenenfalls...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Fing Feuer: Verkohlte Teile des Wohnzimmerverbaus.

St. Pölten
Feuerwehrmann wurde zu seinem eigenen Retter

Der Wohnzimmerverbau stand in Flammen. Die schnelle Reaktion des Florianis verhinderte Schlimmeres. ST. PÖLTEN (pw). Vor Kurzem wurde ein Feuerwehrmann zu seinem eigenen Retter. In einem Mehrparteienhaus in Wagram kam es im dritten Stock zu einem Brand. Ein lautes Klirren weckte gegen zwei Uhr Früh den Wohnungsbesitzer. Der Wohnzimmerverbau und die Vorhänge standen zu diesem Zeitpunkt bereits in Flammen. Geistesgegenwärtig begann der Floriani mit den ersten Löscharbeiten. Die eingebaute...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Die heimischen Bergretter haben eine Fülle von Aufgabe zu erledigen.

Bergrettung Imst führte unlängst in Karrösten ihre Jahreshauptversammlung durch
Bergretter bilanzierten arbeitsreiches Jahr

KARRÖSTEN. Erfreulich war der große Andrang an BergretterInnen, die den Saal im Gasthof Trenkwalder zur Gänze füllten. Neben den Vertretern aller Blaulichtorganisationen - Rotes Kreuz Imst, Polizei Imst, Feuerwehren aus Imst, Tarrenz und Karrösten - der Bergwacht und den Bürgermeistern Szefan Weirather, Oswald Krabacher und Vize Stefan Rueland waren auch der Landesleiter der Bergrettung Tirol, Hermann Spiegel, anwesend. Im Berichtszeitraum musste die Bergrettung Imst dreimal mehr als im Vorjahr...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Das Auto des Deutschen Helfers wurde bei seinem Einsatz beschädigt.

Gröberer Unfall verhindert
Autofahrer wird zum Helden

GRÖDIG. Gestern gegen 17 Uhr fuhr eine 35-jährige Frau von Salzburg-Süd kommend in Richtung Salzburg Norden. Bei Kilometer 5,332 prallte sie, vermutlich auf Grund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung, mit ihrem PKW mehrmals gegen die Betonmittelleitwand, fuhr aber mit der gleichen Geschwindigkeit weiter. Ein 37-jähriger Deutscher erkannte die Ohnmacht der Frau und setzte sich mit seinem Fahrzeug vor das Auto der Frau, um es zum Stehen zu bringen.  Aufgrund der raschen und besonnenen...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Bernhard Böhm und Martin Thunshirn halfen der Seglerin Michaela Haas nach einem Bootsunfall.

Berufsrettung Wien
Von der Alten Donau in den Schockraum des AKH

Seglerin Michaela Haas bedankt sich bei den Notfallsanitätern der Wiener Berufsrettung. DONAUSTADT. Den 27. Juni wird die 49-jährige Krankenschwester Michaela Haas lange nicht vergessen. An diesem sonnigen-heißen Tag war sie gemeinsam mit ihrem Mann segeln an der Alten Donau, als ihr Boot von einem anderen Boot von links gerammt wurde. Haas, die als Steuerfrau beim Ruder saß, versuchte noch auszuweichen, konnte den Zusammenstoß nicht verhindern. Sie selbst wurde dabei an der Taille und...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sabine Krammer
Biker nach Unfall - die richtige Erstversorgung ist ein erstes und wichtiges Element.
3

Bergrettung Tirol auch für neue Trends bestens gerüstet
Bergretter übten für schweren Bike-Unfall

SÖLDEN. Trendsportarten wie Canyoning oder „Biken“ in den verschiedensten Formen stellen auch die bodengebundene alpine Rettung vor neue Herausforderungen. 53 Bergretter und Bergretterinnen aus sieben Ortsstellen des Bezirkes IMST beschäftigten sich im Rahmen einer Übung in SÖLDEN daher speziell mit dem Thema „Bike-Rettung“. Hauptamtliche Bergretter im Einsatz Der Übungsort SÖLDEN wurde bewusst gewählt. In Kooperation mit der Bergrettung TIROL bzw. der Bergrettungsortsstelle SÖLDEN wurde...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Grete Pscheidt mit ihrem Helfer, Dariusz Kowynia, dem sie mithilfe der bz Danke sagen möchte.
1

Hilfe nach Zusammenbruch
Wiener Linien Mitarbeiter wurde zum Retter für eine Pensionistin

Die Floridsdorferin Grete Pscheidt bedankt sich bei ihrem Helfer, einem Mitarbeiter der Wiener Linien.  FLORIDSDORF. Der 1. Juni 2019 wird Grete Pscheidt noch lange im Gedächtnis bleiben. Während einer Fahrt mit der U1 wurde der 85-Jährigen plötzlich schwindlig und schlecht und sie konnte sich kaum noch auf den Beinen halten. Es wurde so schlimm, dass sie in der U1-Station Leopoldau fast zusammenbrach. Kreislaufkollaps! Auf seinem Kontrollgang durch die Station wurde der...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Matrose Marcello Anghelina, Kapitän Herbert Reisinger und Steuermann Matthias Höllbacher der Brandner Schiffahrt

Ruderboot kentert in Spitz: MS Austria Crew hilft beherzt

SPITZ. Die Gäste der MS Austria stiegen am 11. Juli 2019 um 11:40 Uhr gerade an der Anlegestelle 15 in Spitz ein als Kapitän Herbert Reisinger in zirka 500 Meter Entfernung stromauf der MS Austria ein gekentertes Ruderboot und mehrere Menschen entdeckte, die sich daran festgeklammert hatten. Kurzerhand und beherzt gab er die Anweisung, das Rettungsboot der MS Austria umgehend zu Wasser zu lassen. Steuermann Matthias Höllbacher und Matrose Marcello Anghelina waren wenige Minuten später als...

  • Krems
  • Doris Necker
1 1 20

Jugendfeuerwehr Niederndorf...

Keine Nachwuchssorgen für die Elite Feuerwehr aus dem Bezirk Kufstein... Mit der Jugendfeuerwehr ist Niederndorf bestens gerüstet für die Zukunft... Hier ein paar Impressionen dieser coolen Mädels und Jungs...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Reinhard Thrainer Jr.

Kennst du die Antworten?
5 Fragen aus der Region

Wie viele Wanderer nahmen am 3. Steigerlhüpfen auf der Hohen Wand teil? Wie viele Prozent der Pittener sprachen sich bei der Volksbefragung gegen eine Bausperre für Hamburger aus? Wie viele Straßenkilometer trennen Breitenau und Breitenstein voneinander? Wer lud Retter und Ersthelfer zum Heurigen ein? Wo stürzte neulich Wochenende ein Hubschrauber ab?

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die beiden hauptberuflichen Rettungssanitäter Günther Pritz (re.) und Marco Amtmann freuen sich auf Gäste in der neuen St. Johanner Rot-Kreuz-Dienststelle beim Tag der offenen Tür am 25. Mai.

Tag der offenen Tür
Pongauer stellen das Ehrenamt in den Mittelpunkt

ST. JOHANN, PONGAU (aho). Das Ehrenamt steht am 25. Mai im Pongau im Mittelpunkt. Alle Ortsstellen der Wasserrettung Salzburgs öffnen ihre Türen für Besucher. Gleichzeitig lädt die Rot-Kreuz-Stelle St. Johann zur Besichtigung der neuen Dienststelle ein. Einsatzkräfte vor OrtDer Tag der Wasserrettung soll allen Interessierten einen Einblick über die Arbeit im Land Salzburg geben. So besteht vor Ort die Möglichkeit mit den Ausbildern, Einsatzkräften, Tauchern, Bootsführern und...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Retter Peter Buchinger befreite die kleine Theres schnell aus dem versperrten Wagen.

ÖAMTC
ÖAMTC rettet Baby in Tulln aus dem Auto

TULLN (pa). Der Teufel schläft nicht. Als Frau S. am Mittwochmorgen nach dem Einkauf mit ihrer drei Monate alten Tochter zum Wagen zurückkehrte, folgte der gleiche Ablauf wie immer: Die kleine Theres wird im Auto gesichert, die Einkäufe verstaut und für die Rückgabe des Einkaufswagens zur Sicherheit der Verriegelungsknopf versenkt. Baby im Auto gefangenZurück beim Fahrzeug folgte der Schock – der Autoschlüssel war zuvor aus der Jackentasche gefallen und befand sich unerreichbar innerhalb...

  • Tulln
  • Cornelia Baumann
Zertifizierter Leitbetrieb: GF Monica Rintersbacher (Leitbetriebe Austria) überreichte Ulli Retter und Michael Retter die Urkunde.

Ein Retter, der auch leitet

Retter Unternehmensgruppe erstmals als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert. Die Retter Unternehmensgruppe, ein in der Oststeiermark verankertes Familienunternehmen in den Bereichen Hotel, Reisen, Eventorganisation, Transport, Logistik und Linienverkehr, wurde neu als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert. Die Geschäftsführer Ulli und Michael Retter nahmen die Auszeichnung im Rahmen des Jahresstartevents von Leitbetriebe Austria im festlichen Ambiente des Marmorsaals im Schloss...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Wurden für ihre Mitgliedschaft geehrt: Siegfried Trauner und Hansl Rainer (2.u.3. v.l.) mit Ortsstellenleiter Christoph Waldhart, GR Alexander Schatz und Bruno Berloffa von der Landesleitung Tirol
3

Jahreshauptversammlung der Bergrettung Telfs 2019
Bergrettung Telfs zieht Bilanz und ehrt langjährige Mitglieder

TELFS. Am 11. Jänner 2019 hat die Bergrettung Telfs ihre Jahreshauptversammlung abgehalten. Neben der Mannschaft waren auch Vertreter der Marktgemeinde Telfs, der Polizei, der Freiwilligen Feuerwehr Telfs, des Roten Kreuzes und benachbarter Bergrettungsortsstellen anwesend. Die Landesleitung der Bergrettung Tirol wurde von Bruno Berloffa vertreten. Ehrung von zwei langjährigen MitgliedernNeben einem umfassenden Tätigkeitsbericht von Einsätzen, Übungen und gesellschaftlichen Ereignissen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.