19.05.2017, 10:27 Uhr

JVP-Greuter: Parkplatzsituation am Bahnhof Imst-Pitztal verbessern

Die Parkplatzsituation am Bahnhof Imst-Pitztal ist unbefriedigend. Das Problem wurde bereits in der Stadtgemeinde Imst erörtert, nun befasst sich der Landtag damit. JVP-Jugendgemeinderat Thomas Greuter begrüßt diese neuen Impulse. Der Bahnhof Imst-Pitztal ist das Drehkreuz für den öffentlichen Nahverkehr für die Bezirkshauptstadt Imst, sowie das Gurgl- und Pitztal. Trotz dieser regionalen Bedeutung ist das Angebot an Parkflächen seit Jahren nicht zufriedenstellend. Bereits bei der Renovierung des Bahnhofs wurde von der ÖBB eine Erweiterung der Parkplätze angedacht, sollte die gegebene Parkfläche nicht ausreicht. „Besonders für die Pendler und Studenten aus dem Einzugsgebiet der Bezirkshauptstadt ist ein Ausbau des Parkangebots längst überfällig. Durch die Öffi-Tarifreform wird der Andrang bestimmt weiter steigern. Wir brauchen daher dringend weitere Parkfläche“, schildert JVP-Jugendgemeinderat Thomas Greuter die Situation. Der Landtag befasst sich nun mit dem Thema. Für Greuter ist dies ein positiver Schritt: „Ich befürworte diesen neuen Impuls und hoffe, dass bald zu einer Lösung für die Menschen in der Region kommt.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.