15.04.2018, 09:50 Uhr

Schnellschuss entschied das Derby

Sascha Neurauter (vorne) agiert aktuell in blendender Form und entschied zuletzt auch das Derby in Umhausen zu Gunsten von Haiming. (Foto: Peter Leitner)

Haiming holte Sieg in Umhausen und baute Tabellenführung aus

UMHAUSEN (pele). Umhausens Trainer Detlev Halwax hatte seine Spieler genau vor solchen Situationen gewarnt. Alleine verhindern konnten es seine Mannen in der dritten Spielminute nicht: Pass von Lukas Höllrigl – und Sascha Neurauter war der Ötztaler Hintermannschaft entwischt und markierte die Führung für die Haiming. Mit diesem Schnellschuss war die Partie dann auch entschieden. Denn öfter schlug's am Freitagabend in diesem Gebietsliga-Schlager nicht mehr in den Toren ein.

Halwax: „Das Spiel war ein Spiegelbild unserer gesamten Saison. Wir haben kämpferisch top agiert und den Haimingern alles abverlangt. Unser Manko ist einfach die Chancenauswertung. Dass wir gegen Haiming auch noch einen Elfmeter vergeben, passt da nur ins Bild.“

Dass seine Mannschaft aktuell nur auf Rang zwölf liegt, beunruhigt den Trainer noch nicht: „Wir haben noch den Nachtrag gegen Inzing offen. Und dann müssen wir eben auch in Tarrenz was holen.“

Das Derby im Gurgltal wird am Sonntag um 17.30 Uhr angepfiffen.

Bei Josef Nagl in Haiming ist unterdessen alles eitel Wonne. Selbst gewonnen und am Samstag zugeschaut, wie Vils in Stams zwei Punkte liegen hat lassen. „In Umhausen war es knapp, der Sieg aber schon verdient. Vor allem Lukas Nagl hat in der Verteidigung eine enorm starke Leistung gezeigt. Und happy waren wir alle, dass auch viele Haiminger Zuschauer zum Derby ins Ötztal gekommen sind. Jetzt wollen wir am Samstag vor eigenem Publikum gegen Fulpmes nachlegen. Das ist eine spielerische Mannschaft, die uns liegen sollte.“

Anstoß ist am Samstag um 18 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.