Gedanken
Glockenläuten gegen den Hunger in der Welt

Österreichweit läuten am Freitag um 15 Uhr die "Glocken gegen Hunger".
  • Österreichweit läuten am Freitag um 15 Uhr die "Glocken gegen Hunger".
  • Foto: Sigl
  • hochgeladen von Georg Herrmann

INNSBRUCK. Am Freitag, 30. Juli, erinnern österreichweit die Kirchenglocken an hungernde Menschen.

Glocken gegen Hunger

Bereits zum vierten Mal findet am Freitag, 30. Juli, in ganz Österreich die Aktion "Glocken gegen Hunger" statt: An diesem Tag werden um 15 Uhr - zur Todesstunde Jesu - die Kirchenglocken fünf Minuten lang läuten, um darauf aufmerksam machen, dass weltweit 821 Millionen Menschen hungern und täglich Tausende an Hunger sterben. Diese Aktion findet auf Beschluss der Bischofskonferenz bereits zum vierten Mal statt. "Jeden Tag kämpfen Millionen Mütter und Väter weltweit darum, dass ihre Kinder nicht hungrig einschlafen müssen", bittet die Caritas auf ihrer Website um Spenden und Unterstützung für diese Aktion. Diese ist außer durch die Pfarren selbst auch dadurch möglich, Fotos und Filme von läutenden Glocken öffentlich mit dem Hashtag #GlockengegenHunger auf sozialen Medien zu verbreiten. Zuletzt sei die Zahl der Betroffenen laut Caritas erstmals seit langem wieder gestiegen. Vor allem in Afrika, wo zur Corona-Krise auch Gewaltkonflikte und die Klimaerwärmung als Ursachen hinzukämen.

Weitere Beiträge aus der Reihe Gedanken finden Sie hier

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen