Wort zum Sonntag – es ist an der Zeit, Christus ähnlicher zu werden

Schon eine einfaches Lächeln kann viel bewirken
  • Schon eine einfaches Lächeln kann viel bewirken
  • Foto: Kirche Jesu Christi HLT
  • hochgeladen von Gerhard Egger

Wenn wir mit den Menschen sprechen, dann schwingt bei manchen ein verzweifelter Unterton mit. So wie, ich versteh die Welt nicht mehr, oder wie soll das Ganze eigentlich weitergehen oder gar enden? Oder ist die Welt wirklich schon so schlecht? Nun es mag stimmen, dass wir in einer Welt des Umbruchs leben, die Frage ist nur, wie sollen wir mit diesem Umbruch umgehen? Wenn z.B. einige den Erhalt der Werte des christlichen Abendlandes beschwören, dann dürfen sie nicht vergessen, dass sie selbst und jeder Einzelne von uns dabei eine wichtige Rolle spielt. Auch wenn wir uns als Einzelner schwach und hilflos fühlen, gegen gewisse Strömungen anzugehen, hilft uns dennoch, dass wir die über die Jahrhunderte erprobten Werte und das Gesamtwerk des Christentums nicht aus den Augen verlieren. Wir sind mit unserer Sehnsucht nicht alleine, denn viele von uns erhoffen sich eine friedliche und liebevolle Gesellschaft. Und dennoch können wir uns nicht auf den Anderen verlassen, da es auf jeden Einzelnen selbst ankommt.

Ein Prophet der Neuzeit, Gordon B. Hinckley, der die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) von 1995 – 2008 leitete, sagte einmal zu den Gläubigen seiner Kirche: „Es ist an der Zeit, das Rechte zu tun, und zwar ungeachtet der möglichen Konsequenzen. Es ist an der Zeit, die Gebote zu halten. Dies ist die Zeit, denjenigen Freundlichkeit und Liebe entgegenzubringen, die in Not sind oder die in Finsternis oder Schmerz umherirren. Es ist an der Zeit, einander in jeder Hinsicht rücksichtsvoll und gut, anständig und höflich zu begegnen. Mit anderen Worten: Es ist an der Zeit, Christus ähnlicher zu werden.

Gottesdienst, Sonntag, 15.01.2017

09:30 Uhr Abendmahlgottesdienst
10:50 Uhr Sonntagsschule (alle Altersstufen)
11:40 Uhr Klassen für Kinder (PV), Jugend (JD, JM), Frauenhilfsvereinigung (FHV) und Priesterschaft

Montag und Mittwoch jeweils 19:00 Uhr

Seminare und Aktivitäten für junge Leute (Singles)

Die Familienforschungsstelle(Genealogie)

ist nach Vereinbarung geöffnet.

Die Veranstaltungen finden in Innsbruck im Gemeindezentrum der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in der Philippine-Welser-Straße 16 statt und sind frei zugänglich. Es wird keinerlei Kollekte eingehoben.

Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ist eine aufstrebende und junge Religionsgesellschaft (gegr. 1830) und ist in Österreich seit 1955 staatlich anerkannt. Die Gemeinde in Innsbruck besteht seit 1958.

Wann: 15.01.2017 09:30:00 Wo: Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen), Philippine-Welser-Straße 16, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen
Autor:

Gerhard Egger aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.