Brunnen-Sanierung
Depaoli: "Das war doch pure Absicht!"

GR Gerald Depaoli ist überzeugt, dass man seinen Antrag bewusst verzögert hat.
  • GR Gerald Depaoli ist überzeugt, dass man seinen Antrag bewusst verzögert hat.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Stephan Gstraunthaler

GR Gerald Depaoli fühlt sich bestätigt: "Das Drüberfahren geht munter weiter!" Grund für seine Aussage: Obwohl in der Oktobersitzung des Gemeinderates sein Antrag auf eine kostengünstige Neugestaltung des Brunnens in der Maria-Theresien-Straße behandelt werden soll – eine "Dringlichkeit" wurde dem Antrag im Juli nicht zuerkannt – wird vor Ort bereits gebaggert. "Hier werden Fakten geschaffen und Steuergeld verschwendet, nur damit man meinen Antrag als überholt entsorgen kann", poltert Depaoli.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen