Die Zeit ist abgelaufen
Der Zeitspecht ist umgezogen

Mario Loidold hat über 200 Kartons verpackt. Nun will er in die Zukunft blicken.
14Bilder
  • Mario Loidold hat über 200 Kartons verpackt. Nun will er in die Zukunft blicken.
  • hochgeladen von Agnes Czingulszki (acz)

Umzug: Nach sechs Jahren Kampf musste der Zeitspecht sein Geschäft in der Amraser Straße räumen.

INNSBRUCK. Ende Dezember 2018 war das Urteil ganz klar: Mario Loidolds Zeit in der Amraser Straße ist abgelaufen. Der bekannte Uhrmacher musste das Geschäft räumen und ein neues suchen. Fündig wurde der Zeitspecht in der Pradler Straße 42 – wo es schon vor Jahrzehnten einmal ein Uhrengeschäft gegeben hat.

FB-Post 980-Mal geteilt

Im ehemaligen Geschäft für sardische Köstlichkeiten häufen sich seither die Bananenkisten mit "Uhrenkleinkram". Loidold will nun – nach jahrelangem Kampf um seinen Standort gegen die Innsbrucker Immobiliengesellschaft – den Blick nach vorne richten. "Als ich vor einigen Monaten den Aufruf gestartet habe, dass ich ein Geschäft zum Kaufen suche, wurde der Beitrag auf Facebook über 900 Mal geteilt. Ich war von so viel Zuspruch überwältigt", erinnert sich Loidold an die Anfänge der Geschäftssuche zurück. Gefunden hat er zwar nur eine Mietobjekt, aber er ist überglücklich.

Großer Umzug

Wochenlang hat er gepackt, einiges auf den Sperrmüll geworfen, anderes verschenkt, bis er – gemeinsam mit fleißigen Helfern und Helferinnen (sogar aus dem Norden Deutschlands!) – den Großteil der Bananenschachteln von der Amraser Straße umgesiedelt hat. Er ist jemand, bei dem aus aller Welt – aber natürlich besonders aus Deutschland, der Schweiz und Österreich – die Anfragen zu Ersatzteilen eintrudeln. Er ist einer, der den Nachlass alter Uhrmacher kauft und daher in seinen Retroschubladen von Uhrwerken und -gläsern aus allen Zeiten eine Riesenauswahl zur Verfügung hat. Und so kam es, dass er vor einigen Wochen den Nachlass eines Innsbrucker Uhrenmachers aufgekauft hat. Beim Sortieren fiel ihm auf: Das ist ja sein neues Geschäft in Pradl! Darüber freut er sich besonders: "Das ist ein schöner Zufall." Loidold besitzt sogar eine besonders schöne Präzisionsuhr, die der alte Uhrenmacher in der Pradler Straße – Herr Budemaier – gemacht hat. Sein Versprechen: "Die wird wieder dort aufgehängt, wo sie einmal war." Der Zeitspecht rechnet mit zirka einem Monat, bis das Geschäft zur Gänze wieder läuft: "Bis dahin habe ich nur vormittags einige Stunden geöffnet."

Autor:

Agnes Czingulszki (acz) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.