Die ganze Klasse treffen beim Klassentreffen

Oberstudienrat Streng, alias Karl Heinz Helmschrot
5Bilder
  • Oberstudienrat Streng, alias Karl Heinz Helmschrot
  • hochgeladen von Herr.Bert Waltl

(Innsbruck 11.8.) Auch ich war in die Dogana eingeladen. Als einer von vielen. Oberstudienrat Streng hat die Veranstaltung ausgeschrieben und organisiert. Viele sind gekommen. Ich habe nicht alle gekannt. Aber es war ja auch die ganze Schule eingeladen. Jahresringe zählen. Geschichten erzählen. Austauschschüler treffen sich mit ehemalige Schüler und mit dabei der Hausmeister.

Vorführungen

Alle wollen dem Oberstudienrat Streng zeigen, was aus ihren Verhaltensauffälligkeiten von damals geworden ist. Dabei handelt es sich sogar um ein Klassentreffen des Klassentreffens. Die Erfolgsproduktion war nämlich eines der ersten Helmschrot’schen Meisterwerke (Konzeptvarieté), in welchen er selbst mit seiner Kultfigur des strengen, ungerechten Lehrers auftritt. In diesem findet jeder ein wenig Ähnlichkeit mit dem eigenen Lehrerschreck aus der Schulzeit. Geballte Lehrergrausamkeit führt auf aberwitzige Weise durch den Abend.

Die Gäste

Junge, dynamische Leute, welche mit Einfallsreichtum und Willensstärke ihrem ehemaligen Lehrer zeigen, dass sie etwas geschafft haben. Frank Wolf ist einer von ihnen. Der ewige Radfahrer kann auch hier nicht die Finger davon lassen. Rasanz statt Rasen. Eine explosive Performance mitten in der Dogana – auf der Mittelbühne – lässt nicht nur in den ersten Reihen den Atem stossweise Stakkato blasen. Als Aussenseiterin der Sportstunde bringt Tatiana Konobas. drei grüne Gymnastikbälle im Walzertakt zum Rollen und Fliegen. Wahnwitzig. Komisch und einzigartig zugleich zaubert diese Nummer schnurstracks zwei neue Lachfalten in mein Gesicht. Immer mit dabei ist natürlich auch Hausmeister Herr Stanke, welcher für Überraschungen als liebenswerter Tollpatsch sorgt. Was kann man doch alles mit einem Teppich, einer Leiter, einem Teppichklopfer an und auf und unter einer Turnstange machen. Wahnsinn.

Beatboxen

Und beatboxen. Robeat demonstriert diese junge Kunstform in einer unglaublichen Klangfülle und Präsenz. Manche meinen vielleicht – kommt vom „Band“ – nein alle Geräusche und Instrumente zaubert der sympathische kleine Mann ausschließlich aus den Stimmbändern. Purer Wahnsinn. Die Herzen – nicht nur der jungen Zuschauer fliegen Richtung Bühne.

Weiter.

Kati und Phillip begeistern mit einer intimen Partnerakrobatiknummer. Es ist mucksmäuschenstill in der Dogana. Mit „Hurra, Hurra – die Schule brennt!“ – endet das Klassentreffen - ein furioser Spektakel dem auch noch William und Heloise als Austauschschüler beiwohnten. Wir haben viel gelacht, über alte Zeiten und über heute. Und auch nicht vergessen – unserem Oberstudienrat Streng alias Karl Heinz Helmschrot für die wunderbare Organisation dieser Aufführung zu gratulieren.

Wo: Congress , Rennweg 3, 6020 Innsbruck auf Karte anzeigen
Autor:

Herr.Bert Waltl aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.