Sicherheit am Berg
Projekt ALBINA – grenzüberschreitende Lawinenvorhersage in der EUREGIO

Startschuss für die grenzüberschreitende Lawinenvorhersage (v.re.): LH Günther Platter, LH Arno Kompatscher und LH Maurizio Fugatti.
3Bilder
  • Startschuss für die grenzüberschreitende Lawinenvorhersage (v.re.): LH Günther Platter, LH Arno Kompatscher und LH Maurizio Fugatti.
  • Foto: LPA/Peter Daldos
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tirol

TIROL. Ab dieser Wintersaison gibt es die grenzüberschreitende, mehrsprachige Lawinenvorhersage in der Euregio. Unter www.lawinen.report erhält man alle sicherheitsrelevanten Informationen für mehr Sicherheit im Zusammenhang mit Lawinen.

Präsentation der grenzübergreifenden Lawinenvorhersage

Am Montag, 19. November 2018, präsentierten Tirols Landeshauptmann Günther Platter gemeinsam mit Landeshauptmann Arno Kompatscher (Südtirol) und Landeshauptmann Maurizio Fugatti (Trentino) die neue Website "lawinen.report". Die Seite ist mehrsprachig und gibt Auskunft über die aktuelle Schnee- und Lawinensituation, umfassende Daten und Messwerte sowie Hintergrundinfos. Je nach Schnee- und Witterungsverhältnissen erfolgt eine genaue Einstufung der Lawinengefahr. Das Warngebiet umfasst 25.000 km². Das Projekt unter dem Titel ALBINA sei ein Paradebeispiel dafür, wie sich die Europaregion im Sinne der Menschen vernetzt, freuten sich die drei Landeshauptleute bei der Präsentation der Website.

Vernetzung der Lawinenwarndienste

Im Projekt ALBINA werden die Lawinenwarndienste miteinander vernetzt. Das heißt, alle einzelnen Lawinenberichte fließen nun länderübergreifend auf der gemeinsamen Website zusammen. Hier wird dann täglich über die Lawinensituation informiert. Die Prognosen werden bereits am Vortag gegen 17:00 veröffentlicht.

Lawinenprognosen, Schneehöhe, Temperatur und vieles mehr

Lawinen.report bietet umfangreiche Informationen:

  • Lawinenprognosen in Grafik und Text
  • Informationen zu Schneehöhe, Neuschnee, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Wind
  • Hintergrundinformationen zu Gefahrenstufen und -mustern
  • Visualisierung von Wetterstationsdaten, Beobachtungen, Schneeprofile und Lawinenereignisse
  • Lawinenwarnbericht

Zusätzliche Angebote: Zusätzlich gibt es Informationen auf einem Blog, über Social Media und Whatsapp. Zur Verbreitung der Laweinenvorhersage gibt es noch standardisierte Schnittstellen zu Social Media und WhatsApp.„Es zeichnet sich bereits ab, dass wir einen Meilenstein in der Lawinenvorhersage gesetzt haben. Aus der Fachwelt langen erste Anfragen zum Projekt ein“, so Günther Platter.

Mehr zum Thema

Die Website ist hier abrufbar:
www.avalanche.report
www.valanghe.report
www.lawinen.report

Euregio-Lawinenlagebericht kommt kommende Wintersaison

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen