Wasserstoffauto: Technologie in Tirol angekommen

Der Hyundai ix35 FCEV wurde an "Wasser Tirol" übergeben.
2Bilder
  • Der Hyundai ix35 FCEV wurde an "Wasser Tirol" übergeben.
  • hochgeladen von Max Schnabl (mxs)

In Innsbruck wurde das erste Wasserstoff-Auto präsentiert, das künftig auf den Tiroler Sraßen unterwegs sein soll.

Die Übergabe des Hyundai ix35 FCEV ist Teil des "Green Corridor"-Projekts der EU. "Langfristiges Ziel ist die Errichtung eines transeuropäischen Wasserstoff-Verkehrsnetzes", sagt Ernst Fleischhacker. Schon derzeit sei es möglich, problemlos von München bis Verona zu fahren.

Autos können getestet werden

Noch heuer werden fünf Autos an "Wasser Tirol" ausgeliefert. Ab 2015, nach Eröffnung einer Wasserstoff-Tankstelle in der Andechsstraße, werde es für Interessierte die Möglichkeit geben, das Brennstoffzellen-Auto für die Dauer von einem Tag bis zu 48 Monaten zu testen, kündigt "Wasser Tirol" GF Ebenbichler an. "Ich werde mich um eine Unterstützung durch das Land Tirol kümmern, damit möglichst viele Tiroler dieses revolutionäre Fahrzeug mieten können", sagt LH Stv. Josef Geisler.

Fahrzeugdaten

Der Hyundai ix35 FCEV hat 136 PS und erreicht eine Höchstgschwindigkeit von 160km/h. "In drei Minuten ist das Auto vollgetankt, die Füllung reicht für etwa 600 km ", erklärt Roland Punzengruber, GF der Hyundai Import Gesellschaft. Das Fahrzeug fahre völlig emissionsfrei und geräuschlos, für den Erfolg sei aber eine Senkung des Anschaffungspreises in den nächsten Jahren entscheidend, sagt Punzengruber. Derzeit liegt der Preis des EU-geförderten und bis Ende des Jahres in einer Serie von 1000 Stück produzierten Autos in einem Bereich zwischen 60 und 70 Tausend Euro.

Der Hyundai ix35 FCEV wurde an "Wasser Tirol" übergeben.
LH Stv. Josef Geisler, Rupert Ebenbichler (Wasser Tirol), Ernst Fleischhacker (Green Corridor Projekt), Klaus Kluckner (Denzel & Unterberger), Roland Punzengruber (Hyundai)
Autor:

Max Schnabl (mxs) aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.