Piratenvolksanwalt in Action

Eine Idee, die freibeuterisch durchschlägt. Als Anlaufstelle für Anliegen der Tiroler Bevölkerung engagiert sich der INN PIRAT Heinrich Stemeseder mit den neuen Kampfgenossen rund um den angelobten Gemeinderat der Stadt Innsbruck Alexander Ofer in der Volksberatung der Piraten.

Legitimiert durch das den Einsatz im Wahlkampf bestätigende Ergebnis, erfüllt ErsatzGR Heinrich Stemeseder sein Wahlversprechen der Installation dieser wohl weltweit völlig neuen Piraten-INNstitution.

Hier wird IN(n)TERVENTION betrieben, wie man sie nur noch aus Vater Eduards "Walli" Wallnöfers Zeiten vom Hörensagen kennt. Also, im Ernst angerufen, hingegangen & im Namen des Vertretenen gehandelt.

Schon innerhalb weniger Wochen, beläuft sich die Zahl der vertretenen Klienten auf 98 durchwegs parteifremder Mitmenschen, also mehrheitlich Tiroler ohne Piraten-Eid & Bekenntnis. Wohl medial beeinflußt, befassen sich die Beratungen mit Sachwalterschaft, Finanzierungs- & Geldproblemen, Nachbarschaftskonflikten oder jungen Beschuldigten im Dunstkreis des Suchtmittelgesetzes.

Ob Bank oder Behörden, keine Autorität wird gefürchtet, sondern entschlossen aufgesucht & vom Konsensgedanken zur Problembearbeitung eingeladen. Das Echo der staatstragenden Institute ist deshalb ausnahmlos kooperativ, was den Ratsuchenden zur Lösung frommt.

Doktor Heinrich Stemeseder ordiniert täglich von 9-12 Uhr, sowie auf Anfrage, auch Hausbesuche sind auf Wunsch der Fall. Connect: ++43/660/1125666, mail: heinrich.stemeseder@gmail.com

Autor:

heinrich stemeseder aus Innsbruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen