Niedrige Insolvenzzahlen sprechen für den Standort Tirol

Tirol: Rückgang der Firmeninsolvenzen

Der Wirtschaftsstandort Tirol hat sich 2015 bewährt. Tirol weist die niedrigsten Insolvenzzahlen in der österreichweiten Statistik auf. Das Minus von 27,1% an Insolvenzen sei ein Beweis für die Stabilität des Standortes und
der Professionalität und des Einsatzes der Unternehmensführerinnen und
Unternehmensführern, so der Landesgeschäftsführer des Tiroler Wirtschaftsbundes Dr. Helmut Kern.

Tirol als attraktiver Wirtschaftsstandort

Die Zahl der insolventen Unternehmen sank im Vergleich zum Vorjahr von 388 auf 283. Gleichzeitig ist aber die Zahl der Unternehmensneugründungen konstant gleich geblieben. Gründe für diese positive Bilanz seien laut Kern einerseits die Beratung von Start-Ups und Jungunternehmern und andererseits gezielte Wirtschaftsimpulse durch die Politik.
Erfreulich sei laut LRin Zoller-Frischauf, dass nach fünf Jahren immer noch sieben von zehn Unternehmen aktiv seien. Neben den sinkenden Insolvenzzahlen ist auch das Wirtschaftswachstum in Tirol höher als in den anderen Bundesländern. Dieses ist um 1,3% höher als der Österreich-Durchschnitt. Der Wirtschaftsstandort Tirol kann mit einer 3,14% höhere Forschungsquote punkten. Im Export stiegen die Zahlen im ersten Halbjahr um 1,5%.

Allerdings müssen auch weiterhin Maßnahmen zur Verhinderung von Insolvenzen getroffen werden. Kern nennt hier die Senkung der Lohnnebenkosten, eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten, eine weitere Entbürokratisierung und gezielte Entlastungen der Unternehmen.

Autor:

Bezirksblätter Tirol aus Innsbruck

Bezirksblätter Tirol auf Facebook
Bezirksblätter Tirol auf Instagram
Bezirksblätter Tirol auf Twitter
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.