11.09.2014, 14:21 Uhr

BESCHÜTZT-SEIN - ein Bildband zum Lesen!

V.li.: Künstlerin Ina Hsu, Schülerinnen des PORG Volders, Autor C. W. Bauer und Julia Sparber/ubuntu-SOS-Kinderdorf / Alle Fotos von Wally Witsch
Innsbruck: Galerie Nothburga |

BESCHÜTZT-SEIN
Bilder der Künstlerin Ina Hsu
Texte des Autors Christoph W. Bauer und SchülerInnen des PORG Volders
sowie ausgewählte ubuntu-Zitate
Gelungene Buchpräsentation in der Galerie Nothburga in Innsbruck

BESCHÜTZT-SEIN ist das dritte Buch der ubuntu-Trilogie aus KIND-SEIN und FREI-SEIN. Alle drei Ausgaben sind im kunstvoll gestalteten Sammelband erhältlich unter: www.ubuntu-kulturinitiative.com



ubuntu – die Kulturinitiative von SOS-Kinderdorf versteht sich als Inspiration in unserer Zivilgesellschaft, um gemeinsam mit KünstlerInnen die Stimme für eine geglückte Kindheit zu erheben. „In Büchern liegt die Seele aller Zeiten“, schrieb einst der schottische Essayist und Historiker Thomas Carlyle (1795-1881).
ubuntu möchte dem Thema Kindheit eine Seele geben - mit dem neuen Buch BESCHÜTZT-SEIN:

Die Künstlerin Ina Hsu hat sich in ihrer Kunst ganz den Kindern und Tieren verschrieben. In ihren Bildern werden sie gemeinsam zu „beschützten Wesen“, die mit ernsthaften, fragenden, lachenden und selbstbewussten Blicken auftauchen. Sie schweben, liegen, springen, tanzen, schlafen gemeinsam. Sie verweilen im ewig gültigen Raum der Kindheit. Sie existieren in einer geträumten, phantasierten Lebenswelt und schaffen eine wert(e)volle Atmosphäre. Die Künstlerin schuf den Werkzyklus BESCHÜTZT-SEIN aus ihren realen Erinnerungen und gesammelten Alltagsgegenständen.

All ihren Bildern wurden folgende ubuntu-Werte zugeordnet: TOLERANZ / VERANTWORTUNG / VERTRAUEN / GEMEINSCHAFT / FREIHEIT / HOFFNUNG / FREUNDSCHAFT / RESPEKT / WÜRDE / ACHTSAMKEIT / LIEBE / MITGEFÜHL

Zu den Bildern und den dazu gehörenden Werten haben SchülerInnen des PORG Volders im Rahmen eines Schreib-Workshops mit Christoph W. Bauer, ganz persönliche Statements verfasst, die im Buch nachzulesen sind. Vervollständigt mit kurzen Betrachtungen der Künstlerin sowie ausgewählten ubuntu-Zitaten, verbinden sich Bilder und Texte zu einem „beschützten“ Reflexionsraum. Autor Christoph W. Bauer wagt „einen Blick über die Buchkante hinaus“: Er schrieb eine Rede über Gründe, die einen sprachlos machen und plädiert für Toleranz, Verantwortung, Respekt und Würde im Alltag.

In BESCHÜTZTE WESEN, ein Porträt über die Künstlerin Ina Hsu, wird deren eigene Suche nach Identität beschrieben und der narrative Anspruch in ihren kunstvollen Arbeiten in Worte gefasst. Ein Interview zwischen Autor und Künstlerin auf den hinteren Seiten des Buches, macht BESCHÜTZT-SEIN schlussendlich zu einem schönen Bildband zum Lesen!

KIND-SEIN, das erste Buch der ubuntu-Trilogie besteht aus Werken des bekannten Imster Künstlers Elmar Peintner, die von Kindern und Jugendlichen sowie prominenten Persönlichkeiten beschrieben wurden.
FREI-SEIN erschien mit Illustrationen der Künstlerin Heidi Holleis sowie Kurzgeschichten der Schauspielerin und Autorin Brigitte Jaufenthaler. FREI-SEIN erschien auch als Hörbuch, vorgelesen von der Schauspielerin, musikalisch untermalt von Paul Heis.

Alle drei ubuntu-Bücher sind im Verlag Ablinger-Garber Hall erschienen.

Die Präsentation des dritten ubuntu-Buches BESCHÜTZT-SEIN war sehr gut besucht und ein stimmiger Abend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.