30.01.2018, 14:00 Uhr

Die Neuheiten rund um’s Hausbauen und Energiesparen werden auf der Messe Innsbruck präsentiert

(Foto: CMI)

Ob für Bauherren, Häuslbauer, Wohnungskäufer, Sanierer oder Fachbesucher: Rund 200 Aussteller präsentieren auf der 5. Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck vom 2. bis 4. Februar 2018 die neuesten Produkte und Dienstleistungen.

Mit einem prognostizierten Bauproduktionsvolumen von über 35 Milliarden Euro (WIFO) kann das österreichische Bauhaupt- und nebengewerbe einem starken Geschäftsjahr entgegenblicken. Die Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck hat sich für diese starke Branche längst als hochqualitative und führende Bau- und Energiemesse in Westösterreich etabliert. "Das Messeformat ist sowohl auf Privatbesucher als auch auf Fachbesucher ausgerichtet und spricht Häuslbauer und Sanierer in Eigenleistung gleichermaßen wie Bauherren oder Wohnungskäufer an", berichtet Congress- und Messedirektor Christian Mayerhofer.

Umfassendes Angebot von rund 200 Ausstellern

Rund 200 Aussteller werden zur fünften Auflage der umgangssprachlich gerne als "Häuslbauermesse" bezeichneten Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck auf rund 16.000 Quadratmetern ein breites Angebotsspektrum spannen. "Dieses reicht von diversen Bauweisen, Baustoffen, Dachsystemen, Dämmstoffen, Haus- und Umwelttechniken, Wellness- und Sanitäranlagen, Möglichkeiten der Gebäudesanierung, zur Gestaltung des Innen- und Außenbereichs, Fenster, Türen, Licht und Sonnenschutz bis hin zu Wintergärten", bekräftigt Projektleiterin Evelyn Straitz. In der "Energiehalle" werden zudem Leistungen, Produkte und Informationen rund um Energieträger, Wasser, Heizung, Lüftung und Klima vorgestellt: "Messebesucher erfahren dort auch alles über Pellets, Solaranlagen, Gasheizungen, Photovoltaikanlagen oder über die Vorteile der modernen Öl-Brennwert-Technologie", nennt Straitz einige weitere Beispiele. Ein weiteres Schwerpunktthema ist Holz, erklärt die Projektleiterin: "Im Ausstellungsareal 'Holz ist genial' in der Halle A wird den BesucherInnen der Roh-, Werk- und Baustoff Holz von Tiroler Holzunternehmen näher gebracht." Tiroler Holzunternehmen, Bauexperten und nicht zuletzt Schüler würden in diesem eigens gestalteten Bereich ihre Produkte sowie ihr Knowhow zur Schau stellen und Tipps zum Bauen mit Holz geben.

Expertenvorträge, Unternehmertreff und Fachsymposium

Spannend und informativ werde es zudem beim begleitenden Vortragsprogramm, fügt Junior-Projektleiterin Monika Woldrich hinzu. Informationen und Tipps zur Wohnbaufinanzierung, zum Einbruchsschutz, zur Wohngesundheit oder zu Energie- und Heizsystemen würden dabei von renommierten Experten thematisiert werden. Außerdem laden die Wirtschaftskammer Tirol, die Handelskammer Bozen und die Handelskammer Trient am 2. Februar 2018 gemeinsam zum "Euregio-Unternehmertreffen Bau" ins MesseForum ein. "Renommierte Experten zeigen mit Best-Practice-Beispielen auf, wie sich die länderübergreifende Zusammenarbeit effizienter gestalten lässt", erklärt Woldrich den Inhalt des Unternehmertreffs. Die Vertreter des Bauhaupt- und Nebengewerbes stehen ebenfalls im Fokus, wenn im Rahmen des Fachsymposiums "Schrittweise Sanierung" die neuesten Erkenntnisse des Forschungs- und Innovationsnetzwerkes "Alpines Bauen" präsentiert werden. "Durch das begleitende Vortrags- und Rahmenprogramm, das zu allgemeinen als auch zu speziellen Bau- und Energiethemen informiert, stellt die Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck eine qualitative Kommunikations- und Networkingplattform mit renommierten Referenten dar und untermauert damit ihre Bedeutung für die Branche", bekräftigt Messedirektor Mayerhofer. Vergünstige Online-Tickets unter www.tiroler-hausbaumesse.at.

FACTBOX

Termin: Freitag, 2. Februar bis Sonntag, 4. Januar 2018
Ort: Messe Innsbruck
Öffnungszeiten: Freitag und Samstag 10 bis 18 Uhr und Sonntag 10 bis 17 Uhr
Eintrittspreise: Tageskarte: € 9,– / € 7,– bei Online-Kauf
Partnerkarte: € 12,– / € 10,– bei Online-Kauf
Senioren, Studenten, Schüler, Präsenz- und Zivildiener, Zivilinvalide, Invalide, Menschen mit Handicap € 5 (alle mit Ausweis)
Essen und Trinken: Restaurant im Forum, Halle A, 1. Stock; Bewirtung in der Galerie D.1 – Cafè;
Kinderbetreuung: kostenlos; täglich 10 bis 17 Uhr (Halle D.1, Galerie)
Zubringer: Gratis-Messe-Shuttle der IVB vom Freigelände der Olympiaworld (Parken am Freigelände-West der Olympiaworld) über den Hauptbahnhof zur Tiroler Hausbau und Energie Messe Innsbruck und zurück. Straßenbahn oder Bus: Straßenbahnlinie 1, die Buslinien A, R und 504.
Aussteller & Fläche: 200 Aussteller / 16.000 Quadratmeter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.