09.06.2017, 09:31 Uhr

Hötting für Veranstaltungen neu aufgestellt

(Foto: Foto: IKM/Reinthaler)
HÖTTING (jub). Zahlreiche HöttingerInnen engagieren sich in den Vereinen in einem der ältesten Stadtteile Innsbrucks. Als sozialer Treffpunkt dient das Vereinsheim in der Schulgasse 3. Nachdem sich die SportschützInnen, die SchuhplattlerInnen und die Stadtmusikkapelle Hötting bereits vor zwei Jahren über einen Zubau des Vereinsheims Hötting freuen konnten, wurden nun der Bar- und Außenbereich erneuert. Umgesetzt wurde das Projekt von der Innsbrucker Immobiliengesellschaft (IIG).
„Vereine fördern die Gemeinschaft, stärken das Wir-Gefühl und die soziale Verantwortung. Innsbruck ist in diesem Punkt mit insgesamt rund 700 Vereinen sehr gut aufgestellt. Damit Vereinsarbeit funktionieren kann, braucht es eine entsprechende Infrastruktur und Orte zum Zusammenkommen“, betonen Innsbrucks Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer und Vizebürgermeister Christoph Kaufmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.