29.10.2017, 22:28 Uhr

Pure Gewalt und ausdrucksstarker Tanz - Macbeth

TLT-Aufsichtsratsvorsitzender Armin Tschurtschenthaler mit Frau Ulla und Intendant Johannes Reitmeier

Das Tanzstück von Enrique Gasa Valga prämierte am 28. Oktober im Landestheater.

INNENSTADT (sara). Rücksichtslos, tyrannisch, machthungrig und größenwahnsinnig - Shakespeares Macbeth bringt das Schlimmste in uns Menschen zum Vorschein und ist vermutlich gerade deshalb immer noch ein gefeiertes Werk. Enrique Gasa Valga inszenierte den gewaltvollen Stoff in einem Tanzstück, das trotz zahlreichen Morden bloße Eleganz zeigt. Die Premiere am Samstag war ein großer Erfolg, zum Abschluss gab es sogar Standing Ovations und einen nicht enden wollenden Applaus. 
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.