19.12.2017, 23:06 Uhr

Gesangstalente präsentierten in Jennersdorf ihr Können

Direktorin Andrea Werkovits begleitet ihre Schülerin Alina Weber am Flügel.

Die Gesangsklasse der Musikschule Jennersdorf brillierte mit hervorragenden Darbietungen.

Jennersdorf (ak). Andrea Werkovits, die Direktorin der Zentralmusikschule Jennersdorf, versteht es hervorragend, vor allem Kinder und Jugendliche für die Musik und insbesondere für den Gesang zu begeistern. Ihre Schüler und Schülerinnen sind dafür bekannt sich von einer Auszeichnung zur anderen zu singen und landesweit große Erfolge zu verzeichnen.

Vor kurzem stellte sie ihre Klasse in einem vorweihnachtlichen Konzert im Kammermusiksaal der Musikschule der Öffentlichkeit vor. Bereits seit Semesterbeginn werden mehrere junge Damen auf den Wettbewerb "prima la musica" vorbereitet. Unter ihnen auch Lara Wiesner die mit der Arie aus Orpheus und Euridike "Che farò senza Euridice" einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat.

Julia Redl und Maria Pommer begeisterten mit Stücken aus der  Pop-und Jazzszene, die teilweise aus ihren eigenen Federn stammen. Maria Pommer begleitete sich selbst am Flügel. Aber auch die berührenden Kinderstimmen der jüngsten Schülerinnen  Selina Lang und Alena Wolf sorgten mit traditonellen Weihnachtsliedern für besinnliche Stimmung. Sarah Treiber, Maria Pommer und Julia Riedl beendeten die wundervolle Vorstellung  mit dem eher unbekannten Weihnachtslied "O Holy Night". Weitere Mitwirkende waren Simon Wolf, Christine Kuntner, Judith Sommersguter und Anna Maria Kaufmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.