Nach Sondersitzung
EMA empfiehlt Impfstsoff für Kinder ab fünf Jahren

Die EMA empfiehlt die Zulassung der Impfung für Fünf- bis Elfjährige
  • Die EMA empfiehlt die Zulassung der Impfung für Fünf- bis Elfjährige
  • Foto: stock.adobe.com/Blue Planet Studio
  • hochgeladen von Mirela Nowak-Karijasevic

Nach einer Sondersitzung hat die EMA nun dem COVID-19-Imfpstoff für Kinder am fünf Jahren empfohlen. 

KÄRNTEN. Jetzt ist sie da - die offizielle Empfehlung der EMA (European Medicines Agency), Kinder ab fünf Jahren gegen Corona Impfen zu lassen. Der von BioNTech und Pfizer entwickelte Impfstoff ist bereits für die Anwendung bei Erwachsenen und Kindern im Alter zugelassen 12 und höher. "Bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren wird die Comirnaty-Dosis niedriger sein als bei Personen ab zwölf Jahren (10 µg im Vergleich zu 30 µg). Wie in der älteren Altersgruppe wird es als zwei Injektionen in die Oberarmmuskulatur im Abstand von drei Wochen verabreicht", heißt es in der offiziellen Meldung. 

Gleiche Nebenwirkungen

Die häufigsten Nebenwirkungen ähneln denen bei Personen ab zwölf Jahren. Dazu gehören Schmerzen an der Injektionsstelle, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Rötung und Schwellung an der Injektionsstelle, Muskelschmerzen und Schüttelfrost. Diese Wirkungen sind in der Regel leicht bis mittelschwer und bessern sich innerhalb weniger Tage nach der Impfung. Der CHMP gelangte daher zu dem Schluss, dass der Nutzen von Comirnaty bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren die Risiken überwiegt, insbesondere bei Patienten mit Erkrankungen, die das Risiko einer schweren COVID-19-Erkrankung erhöhen. 

Europäische Kommission am Zug

Die Sicherheit und Wirksamkeit des Impfstoffs bei Kindern und Erwachsenen werden weiterhin engmaschig überwacht, da er in Impfkampagnen in den EU-Mitgliedstaaten über das EU- Pharmakovigilanz- System und laufende und zusätzliche Studien des Unternehmens und der europäischen Behörden eingesetzt wird. Der CHMP wird nun seine Empfehlung an die Europäische Kommission übermitteln, die eine endgültige Entscheidung erlässt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen