Taufsteine & Taufbecken des Alpen-Adria-Raumes - Broschüre der Diözese Gurk

Bischof Schwarz, die Sponsorenvertreter Messner (2. v. r.) und Obertautsch, sowie Pressesprecher Kapeller bei der Präsentation der neuen Broschüre in der Pfarrkirche Klagenfurt-Wölfnitz
  • Bischof Schwarz, die Sponsorenvertreter Messner (2. v. r.) und Obertautsch, sowie Pressesprecher Kapeller bei der Präsentation der neuen Broschüre in der Pfarrkirche Klagenfurt-Wölfnitz
  • Foto: Diözese Gurk
  • hochgeladen von Sebastian Glabutschnig

In der 14. Broschüre der Diazöse Gurk stehen „Taufsteine & Taufbecken in Kärnten, Slowenien und Friaul“ im Mittelpunkt. Auf 72 Seiten werden 25 kunsthistorisch bemerkenswerte Taufsteine und Taufbecken des Alpen-Adria-Raumes, mit Bildern des Fotografen Martin Assam vorgestellt. Die Publikation erscheint in einer Auflage von 8.000 Stück. Die Bandbreite ist groß. Vom historisch bedeutenden Baptisterium in Aquileia aus dem 4. Jahrhundert und dem ältesten Taufstein Sloweniens in Velika Nedelja bis hin zu modernen Taufbecken wie in Klagenfurt-Wölfnitz. Auch Taufsteine aus dem Mittelalter wie in Rinkenberg/Vogrèe werden ebenso beschrieben wie der reich mit spätgotischem Astwerk verzierte Taufstein in Hüttenberg.

Gratis erhältlich

Die Broschüre „Taufsteine & Taufbecken in Kärnten, Slowenien und Friaul“ ist ab sofort in den Raiffeisenbanken Kärntens, bei der Wiener Städtischen Versicherung Kärnten/Osttirol, im Behelfsdienst der Diözese Gurk, sowie in den Kärntner Pfarren kostenlos erhältlich.

Nähere Infos zur Broschüre unter www.kath-kirche-kaernten.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen