diözese

Beiträge zum Thema diözese

Lokales
Ida Haugeneder, Karl Weinhandl und Agnes Fedl stellten das Konzept der Kirchen-Außenrenovierung in Fernitz-Mellach vor.
43 Bilder

Pfarre Fernitz plant Kirchen-Außenrenovierung

Die Pfarre Fernitz setzt sich die Außenrenovierung der Kirche zum Ziel. Vorgestellt wurde das Vorhaben, das auch überraschend innovative touristische Attraktionen beinhaltet, beim Pfarrfest. Die Feuchtigkeit macht der 505 Jahre alten Kirche Maria Trost zu Fernitz zu schaffen. Der Sockel soll erneuert, die Fassade neu gefärbelt, das gotische Südportal und die historische Bleiverglasung restauriert werden. Momentan werden Angebote eingeholt und Gespräche mit Professionisten geführt. „Pfarrer...

  • 12.06.19
Gedanken
„Otto Neururer – Hoffnungsvolle Finsternis“: Lucas Zolgar (als Otto Neururer) und Antonio Wannek (als SS-Mann Martin Sommer)
3 Bilder

Weltpremiere im Oktober in Innsbruck
„Otto Neururer"-Film – bereits erfolgreich und preisgekrönt bei Filmfestivals

Der Tiroler Film "Otto Neururer" wird beim Internationalen Film Festival Innsbruck am Donnerstag 30. Mai, um 12 Uhr im Leokino Saal 1 gezeigt INNSBRUCK (dibk). Mittlerweile ist der Film „Otto Neururer – Hoffnungsvolle Finsternis“ der Tiroler Filmemacher Hermann Weiskopf (Regie) und Peter Mair (Drehbuch) erfolgreich und preisgekrönt bei internationalen Filmfestivals gezeigt worden. Jetzt folgt ein Heimspiel: Noch vor der Weltpremiere des Streifens am 4. Oktober in Innsbruck haben...

  • 27.05.19
  •  1
Politik
´Einsatz´ für den Schutz von Opfern: Richterin Caroline List

"Die Opfer stehen für uns im Vordergrund" – Dienstalk zu Missbrauch in der Kirche

Caroline List, Mitglied der Unabhängigen Opferschutzkommission, im Gespräch über Missbrauch in der Kirche. Missbrauchskandale in der Kirche beschäftigen Österreich seit Jahren. Was wurde bisher für Aufklärung und Prävention getan? Zu diesem Thema diskutierten auf Einladung der steirischen ÖVP Gerhard Hörting, Gerichtsvikar der Diözese Graz-Seckau, und Caroline List, Mitglied der Unabhängigen Opferschutzkommission, beim Dienstalk unter der Moderation von Michael Fleischhacker. Im Vorfeld...

  • 20.03.19
Lokales
47 Scheibbser bei den Jugendchöretagen in St. Pölten.

God rocks my world
47 Scheibbser Sänger "rockten" nur für Gott

Unsere Jugend singt für Gott: Scheibbser bei Jugendchöretagen in St. Pölten. BEZIRK SCHEIBBS/ST. PÖLTEN. Mehr als 330 Jugendliche sangen vor Kurzem mit Leib und Seele unter dem Motto "God rocks my world" bei den Jugendchöretagen der Diözese St. Pölten. Massive Scheibbser Beteilung Aus dem Bezirk Scheibbs waren 47 Sänger mit dabei. Federführend bei der Organisation dieser tollen Veranstaltung im Bildungshaus St. Hippolyt in St. Pölten war Karin Handl aus Oberndorf.

  • 18.03.19
Lokales
Zum morgigen Josefitag: AK Tirol und Diözese laden zur Messe in der Innsbrucker Jesuitenkirche

AK Tirol und Diözese
Messe zum Josefitag am 19. März in der Innsbrucker Jesuitenkirche

TIROL. Morgen, Dienstag, 19. März, ist Josefitag. Anlässlich des Tags des Schutzheiligen Tirols findet in der Innsbrucker Jesuitenkirche die traditionelle Josefsmesse statt. AK Tirol und Diözese laden zur JosefsmesseZum Tag des Heiligen Josef laden die AK Tirol und Diözese laden zur Josefmesse in der Innsbrucker Jesuitenkirche Wann: 19. März ab 19:00 Uhr Wo: Innsbrucker Jesuitenkirche, Karl-Rahner-Platz 2 Den Gottesdienst zelebriert em. Erzbischof Alois Kothgasser. Gail Anderson, Markus...

  • 18.03.19
Lokales
Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs "KunstSinnKirche" stehen ab sofort als mystagogische KirchenführerInnen in den jeweiligen Pfarren zur Verfügung.

Lehrgang "KunstSinnKirche"
Drei mystagogische Kirchenführer für den Bezirk Leoben

In der Steiermark wurden erstmals mystagogische KirchenführerInnen ausgebildet – drei davon aus dem Bezirk Leoben. BEZIRK LEOBEN. Es sind Pioniere der besonderen Art, die in den vergangenen Tagen im Barocksaal des Grazer Priesterseminars feierlich mit einem Dekret ausgezeichnet wurden: die neuen „mystagogischen KirchenführerInnen“. Das Wort „mystagogisch“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „in das Geheimnis einführen“. Fokus auf existentiellen Fragen„Mystagogische Kirchenführungen...

  • 14.03.19
Gedanken
HaussammlerInnen gehen von Tür zu Tür.

Caritas
Caritas Haussammlung – Hilfe aus der Region für die Region

SALZBURG/BEZIRK KITZBÜHEL. Am 1. März startete die jährliche Haussammlung der Caritas Salzburg auch im Tiroler Unterland. HaussammlerInnen machen sich auf den Weg, um Spenden für Menschen in Not aus der unmittelbaren Nachbarschaft zu sammeln. Die Hilfe kommt schnell und unbürokratisch dort an, wo sie am nötigsten gebraucht wird. 40 Prozent der gesammelten Gelder stehen der Heimatpfarre für direkte Nothilfe zur Verfügung. Die restlichen 60 % fließen in regionale Projekte der Caritas. Unterstützt...

  • 26.02.19
Gedanken
Bernhard Wasle, Brigitte Wasle-Kaltenegger, Alfred Natterer und Hermann Glettler präsentierten im Haus der Begegnung die Initiative "Neu beginnen"

Gedanken
Neu beginnen – Initiative für Wiederverheiratete Geschiedene in Diözese Innsbruck

Initiative „Neu beginnen“: Diözese Innsbruck reicht Menschen die Hand, die in einer zweiten Beziehung leben oder ein zweites Mal geheiratet haben. (dibk). Nach Trennung und Scheidung wieder eine neue Beziehung wagen, ist nicht selbstverständlich. Erfahrungen der Vorbeziehung beeinflussen die neue Partnerschaft bewusst und unbewusst. Um versöhnt Neues zu gestalten, braucht es einen versöhnten Umgang mit der eigenen Geschichte. In der Fastenzeit startet die Diözese in den verschiedenen...

  • 24.02.19
Lokales
Dem Mattighofner Franz Wührer (mitte) wurde von Bischof Manfred Scheuer (links) und Ordinariatskanzler Johann Hainzl die Severin-Medaille verliehen.

Severin Medaille
Diözesanes Ehrenzeichen für Mattighofner

LINZ, MATTIGHOFEN. Ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung für langjähriges ehrenamtliches Engagement in den Pfarren wurde in Linz verliehen. Die Florian-Medaille sowie die Severin-Medaille wurden am 30. Jänner durch den Diözesanbischof Manfred Scheuer im Linzer Priesterseminar vergeben. Der Preis geht an engagierte Christen.  Severin-MedailleFranz Wührer aus Mattighofen erhielt die Severin-Medaille. Dieses Ehrenzeichen wurde von der Linzer Künstlerin Ulrike Neumaier gestaltet. Dazu...

  • 01.02.19
  •  1
Lokales
Diözesanadministrator Dompropst Engelbert Guggenberger im Weihnachtsinterview: „Auf unserem Lebensweg mit seinem Auf und Ab sind wir nie allein, sondern immer von Gottes Liebe begleitet.“
5 Bilder

Engelbert Guggenberger
„Unruhig ist unser Herz, bis es Ruhe findet in dir“

Diözesanadministrator Dompropst Engelbert Guggenberger im WOCHE-Weihnachtsinterview über den Migrationspakt, das Drogen-Problem in Kärnten, die Weihnachtsbotschaft und die Bischof-Nachfolge. Weihnachten ist das Fest der Nächstenliebe. Wie bewerten Sie in diesem Zusammenhang den Ausstieg Österreichs aus dem Migrationspakt der Vereinten Nationen? Hinsichtlich der Gestaltung der weltlichen Wirklichkeit dürfen Christen unterschiedlicher Meinung sein, sagt das Zweite Vatikanische Konzil....

  • 18.12.18
Lokales
<f>Bürgermeister Horst Hufnagl</f> (re.) erwarb die ersten fünf Burg-Bausteine, die ihm Peter Leeb übergab.
2 Bilder

Bausteinaktion
Die Burg als echter Kraftort

MICHELDORF (sta). Still ist es in den letzten Jahren um die Burg Altpernstein in Micheldorf geworden. Das Institut für Soziale Kompetenz (ISK) hat die Burg vom Stift Kremsmünster für 99 Jahre gepachtet. "Wir haben den Auftrag erhalten, dieses einzigartige Kulturdenkmal zu erhalten und als Zentrum der Begegnung für Kinder und Jugendliche weiterzuführen", sagt Peter Leeb, Vorstand des Seminar- und Ferienwochenanbieters. Derzeit wird intensiv an den Umbau- und Sanierungsplänen gearbeitet. Im...

  • 11.12.18
  •  1
Wirtschaft
Logo der Diözese Innsbruck

Gedanken
Diözese Innsbruck sucht Kochlehrling

(dibk). Für das Bildungshaus St. Michael in Pfons bei Matrei am Brenner sucht die Diözese Innsbruck einen Kochlehrling mit Lehrbeginn im Jänner 2019.  Seit 2009 bildet die Diözese Lehrlinge in den Lehrberufen Bürokaufmann/frau, IT-TechnikerIn, VerwaltungsassistentIn und Koch/Köchin aus. „Wir wollen damit einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung von jungen Menschen setzen“, ist Reinhard Grübl überzeugt. Er koordiniert die Lehrausbildung. Die Diözese verfügt über viele Dienststellen; die...

  • 03.12.18
Lokales
So funktioniert das "Nikolaus"-sein.
7 Bilder

Nikolaus-Schulung
Jetzt für den 19. November anmelden

BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Wegen seiner Liebe zu den Kindern und seiner Hilfsbereitschaft ist der Heilige Nikolaus in den Familien, aber auch in Pfarrheimen, Kindergärten und anderen öffentlichen Räumen gerne gesehen. Die Katholische Jungschar bietet gemeinsam mit der Katholischen Männerbewegung am Montag, 19. November von 18 bis 21 Uhr eine Nikolausschulung in der Pfarre St. Pölten-Viehofen. An diesem Informationsabend bekommen alle Organisatoren einer Nikolausaktion und Nikolausdarsteller...

  • 09.11.18
Leute
„Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.“ (Mt 18, 20) Einige der Teilnehmer am diesjährigen Jahrgangstreffen in der Pfarre Neumarkt im Hausruckkreis!

„Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche!“ - Gustav Mahler (1860 – 1911)

Am Samstag, den 27. Oktober war es wieder mal soweit! Es ist nämlich nach einer einjährigen Pause endlich einmal die Zeit für ein weiteres traditionelles Begegnungs-, und Austauschtreffen der ehemaligen Studienkollegen gekommen, welche vor fast 25 Jahren an der damaligen katholisch-theologischen Hochschule in Linz gemeinsam Theologie studiert und im Linzer Priesterseminar gemeinsam gelebt und gearbeitet haben. Gutes pflegen und Neues bewegen! Auch in diesem Jahr fand dieses Treffen in...

  • 29.10.18
Lokales
Das Jahrbuch 2019 "Faszination Garten" der Diözese Gurk
3 Bilder

Diözese Gurk
Der Garten: Erinnerung an das Paradies

In Zusammenarbeit mit 17 Autoren entstand das neue Jahrbuch 2019 der Diözese Gurk zum Thema "Faszination Garten". KÄRNTEN. Die bereits 42. Auflage des Jahrbuches der Diözese Gurk beschäftigt sich mit der Kulturgeschichte, Entwicklung und Bedeutung des Garten. Dabei stellen 17 Autoren aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen sowie Berufs- und Hobbygärtner den Garten als "Urbild des Glaubens" in den Mittelpunkt ihrer Beiträge. Kräutertipps, Kalender und KarikaturenDer Garten hat...

  • 24.10.18
Lokales
<f>Die 52-jährige</f> Leihoma Gabriele Staffel auf einem Kinderspielplatz in der Nähe ihres Hauses in Strengberg.
2 Bilder

Strengberger Oma ist zum "Ausleihen"

"Gebraucht werden ist ganz wichtig, wenn man älter wird", sagt Gabriele Staffel aus Strengberg. STRENGBERG. Ihre Schwester, die selbst Leihoma ist, hätte sie auf die Idee gebracht. "Das möchte ich auch probieren", sagte sich Gabriele Staffel. Zwar ist die Mutter eines Sohnes noch nicht selbst Großmutter, doch seit Jahren in Pension. Lehrerin wird zur Leihoma Wegen eines bösartigen Tumors musste die ehemalige Berufsschullehrerin ihren Job aufgeben. Gesundheitlich ist sie zwar heute...

  • 22.10.18
Lokales
Sabine Müller-Melchior steht links von Weihbischof Anton Leichtfried

Neue Pastoralassistentin
Tullner Pfarren freuen sich über Sabine Müller-Melchior

HEILIGENEICH / ZWENTENDORF / ST. PÖLTEN (pa). Im St. Pöltner Dom wurden sieben künftige Pastoralassistentinnen und Pastoralassistenten feierlich in den kirchlichen Dienst entsendet. Darunter war die lebenslustige und beliebte Sabine Müller-Melchior, die in den Pfarren Heiligeneich, Maria Ponsee und Zwentendorf wirkt. Viele aus den Pfarren feierten mit ihr mit, sie gilt als äußerst engagiert und brachte bereits viele Ideen in den Pfarren ein. Die Feier stand unter dem Motto „Gehört – Gesendet“ ....

  • 15.10.18
Lokales
Das Organisatorenteam der Veranstaltung "Zeichen für Frieden": Margit Neubauer, Bert Brottrager, Mariam Alkhalifa, Monika Brottrager-Jury, Susanne Sacher, Karin Vukmanic-Widy (v.l.).

Trofaiach setzt ein "Zeichen für Frieden"

Ein Organisationsteam in Trofaiach hat eine Veranstaltung als "Zeichen für Frieden" organisiert. TROFAIACH (red). Um den vielen negativen Schlagzeilen, dem täglichen Kampf ums Überleben und dem Leid durch unnötiges Sterben Zeichen entgegen zu setzen, hat ein Organisatorenteam in Trofaiach eine öffentliche Veranstaltung organisiert. Unter dem Motto „Zeichen für Frieden“ wird in Zusammenarbeit des Friedensnetzwerk Liesingtal, der Stadtgemeinde Trofaiach und der Diözese am Samstag, 5. Oktober,...

  • 28.09.18
Lokales
Jo, wir san mit'm Radl do!
6 Bilder

16. September: Tullner radeln in die Kirche

BEZIRK TULLN (pa). Seit sechs Jahren findet die Aktion „Wir radeln in die Kirche“ mit großem Erfolg statt. Tausende Niederösterreicher - darunter viele im Bezirk Tulln - haben seither den Weg in den Gottesdienst mit dem Fahrrad bestritten. Auch die Katholische Aktion und die Diözesansportgemeinschaft (DSG) St. Pölten laden am 16. September – und darüber hinaus – dazu ein. DSG-Vorsitzender Sepp Eppensteiner: „So bewegen wir Kirche – und Gottes Schöpfung freut sich!“ Klimafreundlich unterwegs...

  • 11.09.18
Lokales

TrauerRaum – Treffen im Pongratzhaus Eisenstadt

EISENSTADT. Um den eigenen Weg nach dem Tod eines nahestehenden Menschen zu finden, wurde von der Diözese Eisenstadt der TrauerRaum ins Leben gerufen. In Gruppen werden unter der Leitung einer Klinischen Psychologin und einer Theologin und Psychotherapeutin verschiedene Zugänge erschlossen.  Termine und Infos: Die Treffen finden am 3., 17., 24. Oktober, 7. 21. 28. November und 5. Dezember jeweils 16-18 Uhr im Pongratzhaus am Lionsplatz 1 in Eisenstadt statt. Die Anmeldung für den...

  • 06.09.18
Lokales
Auch die Pfarre Heiligeneich nahm teil.

Ministranten aus Heiligeneich trafen 60.000 Kollegen und den Papst

HEILIGENEICH (pa). 354 Minis aus unserer Diözese waren bei der internationalen Ministrantenwallfahrt in Rom dabei - insgesamt waren es 60.000. Auch die Pfarre Heiligeneich nahm teil. Jetzt sind sie wohlbehalten mit mehreren Bussen zurückgekehrt. "Besonders gefallen hat das Österreichertreffen mit rund 3.500 Minis aus allen Bundesländern und die Audienz bei Papst Franziskus", berichtet Victoria König von der Katholischen Jungschar der Diözese St. Pölten. Der Papst gab den jungen Messdienern mit...

  • 10.08.18
Lokales
72 Stunden ohne Kompromiss - Jugendliche und Projekte gesucht
5 Bilder

"72 Stunden ohne Kompromiss": Jugendliche gesucht

Jugendsozialaktion startet zum 9. Mal - diesmal unter dem Motto: "Challenge your Limits" BEZIRK TULLN (pa). Wie können Jugendliche ihre Limits erkennen, wenn ihnen die Grenzen nur von außen festgelegt werden? „72 Stunden ohne Kompromiss“ ermöglicht Jugendlichen zwischen 14 und 25 Jahren sich sozial zu engagieren und ihre Grenzen zu überwinden. Durch praxisorientiertes und eigenverantwortliches Handeln können sie Hintergründe und Bedürfnisse von Menschen erfahren, indem sie z.B. gemeinsam mit...

  • 02.08.18
Leute
Überbrachten dem neuen St. Pöltner Diözesanbischof Alois Schwarz (2.v.r.) zum Einstand einen Schmankerlkorb mit Spezialitäten aus der Region:< (b> Landwritschaftskammer-NÖ-Präsident Bauernbundobmann Hermann Schultes, Landtagsabgeordnete Direktorin Klaudia Tanner und Direktor-Stellvertreter Paul Nemecek.

"Bäuerlicher Besuch" beim neuen Bischof

Der NÖ Bauernbund stattete dem neuen St. Pöltner Bischof Alois Schwarz einen Besuch ab. REGION. Nachdem Anfang Juli die feierliche Weihe des 18. Bischofs der Diözese St. Pölten, Alois Schwarz, stattgefunden hatten, stattete der NÖ Bauernbund mit Obmann Hermann Schultes, Labgeodneter Direktorin Klaudia Tanner und ihrem Stellvertreter Paul Nemecek stattete dem neuen St. Pöltner Bischof Alois Schwarz einen Besuch ab. Enge Verbundenheit in der Region Beim Antrittsbesuch des NÖ Bauernbundes...

  • 26.07.18
  •  2
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.