Schlierbach
Bürgerliste kehrt der Politik den Rücken.

Martin Tragler wird bei der kommenden Gemeinderatswahl nicht mehr mit der Bürgerliste antreten.
  • Martin Tragler wird bei der kommenden Gemeinderatswahl nicht mehr mit der Bürgerliste antreten.
  • Foto: Foto: Staudinger
  • hochgeladen von Franz Staudinger

Nicht mehr antreten bei der kommenden Landtags- und Gemeinderatswahlt wird die Bürgerliste Schlierbach. Mit sieben Mandaten ist sie derzeit die zweitstärkste Fraktion im Gemeinderat.

SCHLIERBACH. Gegründet wurde die Bürgerinitiative 1992. Seit Anfang an mit dabei ist Bio-Bauer Martin Tragler (52). Seit etwa zwei Jahrzehnten ist er auch Fraktions-Vorsitzender. Bei der Landtagswahl 2015 schaffte die Bürgerliste 26 Prozent – umso überraschender, dass sie künftig nicht mehr politisch tätig sein wird. Martin Tragler zu den Beweggründen: "Wir haben uns immer gefragt, welche Ziele wir umsetzen können. Vieles ist uns auch gelungen. Seit Jahrzehnten wird in Schlierbach aber auch über Themen diskutiert, die nie angegangen wurden. Das ist zermürbend. Die Mühlen des Gemeinderates mahlen sehr langsam. Die Parteipolitik ist leider wieder dominanter geworden, die Fähigkeit der Zusammenarbeit hat abgenommen. Es geht einfach zu wenig weiter, die Ziele fehlen."

Mehr Bürgerbeteiligung

Bei der Gemeinderatswahl tritt die Bürgerinitiative nicht mehr an, aber weitermachen möchte sie trotzdem. Tragler: "Unsere Initiative wird es weiterhin geben. Wir werden für Schlierbach und darüber hinaus weiterarbeiten, unsere Ideen einbringen und wenn möglich Projekte umsetzen. Ich denke da etwa an die Gründung von Energiegemeinschaften, oder der Schaffung von leistbaren Wohnraum für junge Leute. Es braucht in Zukunft aus meiner Sicht andere Formen der politischen Arbeit und auch mehr Bürgerbeteiligung."

Der Bezirk Kirchdorf wählt


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen