28.10.2016, 09:12 Uhr

30 Mitarbeiter im Sozialsprengel

Sprengel St. Johann-Oberndorf-Kirchdorf verzeichnet Zuwächse in Hauskrankenpflege

ST. JOHANN (rw). Sprengelobmann Franz Berger berichtete bei der Generalversammlung von insgesamt 287 im Vorjahr betreuten Klienten und 28.117 Leistungsstunden. In der Hauskrankenpflege gab es große Zuwächse.

Wirtschaftlich steht der Sprengel auf soliden Beinen, berichtete GF Claus Hutter. Allerdings werde es immer schwieriger – aufgrund des hohen Personaleinsatzes und der hart kalkulierten Normsätze – Investitionen aus eigener Hand zu bewältigen.

Mit 30 Mitarbeitern und einem Budget von knapp einer Million Euro sei man ein mittleres Unternehmen, so Hutter.

Zuletzt konnten einige Projekte umgesetzt werden: die Implementierung des neuen Sprengel-Klienten-Abrechnungssystem sowie des neuen Finanzierungssystems durch Land und Gemeinden, Anschaffung von mobilen Endgeräten für den Außendienst, Stärkung der Markenbekanntheit im Print- und Online-Bereich, werbliche Kooperationen mit Sponsoren, präventive Senioren-Programme, Forcierung der Weiterbildung für Mitarbeiter. Die neue Internetseite mit inkludiertem Tarifrechner für Klienten ist ab Ende November online.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.