13.10.2017, 09:54 Uhr

Drei Niederlagen für die Adler en suite

Erstmals ging auch Heimspiel verloren

KITZBÜHEL (niko). Keine Erfolgserlebnis für den EC Die Adler Kitzbühel in den letzten AHL-Begegnungen.
Im Auswärtsspiel bei Titelanwärter HDD Jesenice (SLO) gab es eine 1:8 Schlappe; zudem wird Martin Gran (der den einzigen Kitz-Treffer erzielte) längere Zeit ausfallen (nach Stockschlag auf das Handgelenk).

Auch die Rittner Buam (Südtirol) wurden ihrer Favoritenrolle gerecht – sie bezwangen die Gamsstädter 3:1. "Meine Jungs haben die Jesenice-Schlappe gut weggesteckt und eine solide Leistung gegen den letztjährigen Meister und neuen Tabellenführer geboten", bilanzierte Headcoach Joe West.

Im vierten Heimspiel mussten sich die Adler erstmals in der neuen Saison im Sportpark geschlagen geben. Nach Remis nach drei Dritteln hatten die Gäaste aus Cortina das Glück auf ihrer Seite und erzielten in der 61. Minute den 2:1 Siegestreffer.

Die Adler richteten den Fokus auf das Derby gegen die Zeller Eisbären (Mi, 18. 10., 19.30 Uhr, Sportpark).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.