22.01.2018, 18:43 Uhr

Halle-luja! Schülerliga-Hallenkrone an Westendorf

Die NMS Westendorf jubelt über ein Comeback am Schülerliga-Thron (Foto: Josef Gründhammer/Schülerliga)
4 Siege, 1 Unentschieden – die Neue Mittelschule Westendorf präsentierte sich bei der Hallenfußball-Bezirksmeisterschaft der Sparkassen-Schülerliga als unbezwingbare Festung. Lediglich einen Verlusttreffer kassierten die neuen Hallenkönige in den fünf Partien (zu je 10 Minuten). Vorne erfüllte die Offensive ihre Mission, war mit zehn Treffern die erfolgreichste aller Teams. Für Betreuer Thomas Naschenweng war es der erste Titel mit seinen Schülerliga-Kickern. Zuletzt konnte die NMS Westendorf im Jahr 2013 die Meisterkrone erobern.
Auf Platz zwei die Gastgebermannschaft der NMS 2 St. Johann, deren einzige Niederlage aus der Begegnung mit den Brixentaler Meisterkickern resultiert. Auf den weiteren Plätzen die NMS-Teams Kitzbühel I, Kirchberg, Kitzbühel II und Fieberbrunn.

Bei den meisten Spielen der als Futsal-Turnier ausgetragenen Meisterschaft blieb es bis zum Schlusspfiff spannend. Fünf von 15 Partien endeten mit nur einem Tor Differenz, drei Partien unentschieden. Etliche sehenswerte Torhüterparaden waren dafür mitverantwortlich, dass die Offensivausbeute auf 24 Treffer beschränkt blieb.

Der frischgebackene Hallenmeister Westendorf vertritt den Bezirk Kitzbühel bei den nächsten Landesmeisterschaften der Sparkassen-Schülerliga in Schwaz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.