13.01.2018, 15:02 Uhr

SkiStar eröffnete die neuen Eichenhofbahnen

Rotes Band durchschnitten: Josef Grander, Mats Årjes, Erik Paulsson, Beate Palfrader, Martin Leitner, Stefan Seiwald.

In Rekordzeit wurden Gondelbahn, Sessellift und Speicherteich errichtet; nun feierliche Eröffnung.

ST. JOHANN (niko). Am 16. Dezember gingen die Bahnen pünktlich in Betrieb – nun wurde am Samstag auch die offizielle Eröffnung mit Segnung nachgeholt. In Rekordbauzeit baute SkiStar St. Johann im Bereich Eichenhof die 10er-Gondelbahn, einen 6er-Sessellift und einen Speicherteich samt schlagkräftiger Beschneiung.

Bgm. Stefan Seiwald, auch AR-Vorsitzender der Bergbahn, konnte SkiStar-CEO Mats Årjes und SkiStar-Gründer und Haupteigentümer Erik Pausson, LR Beate Palfrader, Franz Hörl (oberster Seilbahner Österreichs) und stellvertretend für alle Lieferfirmen Martin Leitner (Leitner ropeways) begrüßen.

Nach Überwindung der Probleme der angeschlagenen St. Johanner Bergbahnen (ab 2010) und dem Einstieg der Schweden wird nun eifrig an der Aufwertung und Modernisierung der Bergbahn gearbeitet. Ein wichtiger Baustein sind die Beschneiung (Speicherteich 60.000 m3, Schneeerzeuger seit 18. 11. in Vollbetrieb) und die zwei neuen Bahnen. Die Gondel bringt die Wintersportler in drei Minuten zur Grander Schupf, von wo der Sessellist in 4:31 Minuten bergwärts fährt.

"Nicht viele haben daran geglaubt, dass man in dreieinhalb Monaten die Bauten fertigstellen kann. Es ist gelungen, es ist schon ein kleines Bauwunder. Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben", so Seiwald. "You did a good job", so Hörl in Richtung SkiStar, "das ist ein neuer Leuchtturm in Österreichs Seilbahnlandschaft." Palfrader sprach vom Brückenbau zwischen Schweden und Tirol. Årjes dankte Leitner und den St. Johannern. "Ihr seid vom 1. Tag an 100 % hinter uns gestanden! Nun werden wir 100 % zusammen Erfolg haben!" Leitner: "Trotz Umplanung und neuem Konzept sind wir pünktlich fertig geworden, obwohl es nicht einfach war."

Fotos: Kogler
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.