01.10.2014, 14:15 Uhr

Tagung der Kitzbüheler BetriebsrätInnen

BEZIRK. Bei der ÖGB-Informationsveranstaltung für BetriebsrätInnen im Alpenhof in Kirchberg gerieten aufgrund aktueller Ereignisse die Aufgaben der Finanzpolizei und der Wirkungsbereich des Arbeitsinspektorats in den Fokus der Diskussion, der 30 BetriebsrätInnen aus dem Bezirk Kitzbühel beiwohnten. „Zudem haben unsere ExpertInnen Auskunft zu brennenden Fragen zum Pensionskonto beantwortet und wichtige Hinweise zum Mitwirkungsrechte bei der Arbeitszeitgestaltung erhalten“, resümiert Hansjörg Hanser, Unterlands ÖGB-Regionalsekretär die Veranstaltung.

Den ganzen Tag über diskutierten ArbeitnehmervertreterInnen aus dem Bezirk Kitzbühel mit den ReferentInnen über aktuelle Arbeitszeitvergehen und vorenthaltenen Löhnen beziehungsweise Gehältern. Dazu gaben Thomas Wörgötter von der Finanzpolizei, Josef Kurzthaler vom Arbeitsinspektorat, sowie Markus Leitner, Experte der PVA, Antworten auf die Fragen der BetriebsrätInnen. Der ÖGB bietet in regelmäßigen Abständen Informationstage für Kitzbühler ArbeitnehmervertreterInnen an. „Unser Ziel ist eine aktuelle und bedarfsorientierte Wissensvermittlung gewerkschaftspolitischer Themen“, so Hanser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.