Finanzpolizei

Beiträge zum Thema Finanzpolizei

Wirtschaft
Clemens Klinglmair (Deloitte), Gerald Ruttensteiner (RB Steyr), Andreas Schmidbauer (RB Steyr), Wilfried Lehner (Leiter Finanzpolizei),  Gottfried Kogler (RB Steyr), Alexander Lang (Deloitte) und Franz Priester (Deloitte) (v. li.).

Vortragsabend
Wenn die Finanzpolizei 3x klingelt…

Am Donnerstag, 23. Jänner 2020 veranstaltete die Raiffeisenbank Steyr gemeinsam mit der Steuerberatungskanzlei Deloitte Steyr den Vortragsabend „Wenn die Finanzpolizei 3x klingelt…“. STEYR. Im restlos ausgebuchten Raiffeisen Kompetenzzentrum Steyr informierte der Leiter der österreichischen Finanzpolizei, Wilfried Lehner, über Rechte und Pflichten bei Finanzpolizeikontrollen. Anschließend gab Alexander Lang, zertifizierter Finanzstrafexperte, einen Einblick in den Ablauf von Betriebsprüfungen...

  • 30.01.20
Lokales
Kriminal- und verkehrspolizeiliche Schwerpunktkontrollen  wurden im Flachgau durchgeführt.

Polizei
Schwerpunktkontrollen im Flachgau

Im Flachgau führte die Polizei kriminal- und verkehrspolizeiliche Schwerpunktkontrollen mit Alkotest durch. FLACHGAU. Vor Kurzem führten Polizisten im Flachgau kriminal- und verkehrspolizeiliche Schwerpunktkontrollen durch. Mit am Einsatz beteiligt war die Finanzpolizei, welche bei Kontrollen von Gaststätten und Beherbergungsbetrieben unterstützt wurde. Die kriminal- und finanzpolizeilichen Kontrollen verliefen laut Polizei ohne Beanstandungen. Verkehrskontrollen Laut...

  • 27.01.20
Wirtschaft
20 Geräte zum Verschrotten abtransportiert.
3 Bilder

Finanzpolizei - Glückspiel
Illegale Glückspielgeräte wurden verschrottet

Erste Verschrottungsaktion illegaler Glückspielgeräte durch BH Kitzbühel mit Finanzpolizei. BEZIRK KITZBÜHEL (niko): Im November wurden 20 illegale Glückspielgeräte, die die Finanzpolizei Kitzbühel vorläufig beschlagnahmt hatte, im Auftrag der BH Kitzbühel vernichtet. Bevor der Greifarm zum Einsatz kam, wurden die Geldkassetten entleert. Die Finanzpolizei Kitzbühel-Lienz sowie die zuständigen Bezirkshauptmannschaften können einen stetigen Rückzug der illegalen Glückspiellokale im Bezirk...

  • 07.01.20
Wirtschaft
In der Hochsaison häuften sich die Gäste bei dem offenbar illegal betriebenen Tourismusgroßbetrieb im Pongau.
3 Bilder

Finanzpolizei
Pongauer Bauernhof fliegt als illegaler Tourismusgroßbetrieb auf

Bei einer Kontrolle auf einem Pongauer Bauernhof ertappte die Finanzpolizei die Betreiber, als sie illegal rund 120 arabische Gäste bewirteten. Auch Zimmervermietung soll bei dem illegalen Betrieb samt Gatterzucht und Schlachthof betrieben worden sein. Jetzt droht den Pongauern eine sechsstellige Strafzahlung wegen Steuerhinterziehung. PONGAU (aho). Als illegalen touristischen Großbetrieb enttarnte die Finanzpolizei einen Bauernhof im Pongau. Darüber informiert das Bundesministerium für...

  • 07.11.19
Lokales
Es gab 51 Verwaltungsstrafanzeigen, 12 Personen wurden wegen Gerichtsdelikten vorläufig festgenommen und 5 Personen wurden zur Fahndung ausgeschrieben.
3 Bilder

Organisationsübergreifenden Kontrollen
Bilanz der Schwerpunkteinsätze

TIROL. Bereits seit über einem Jahr werden organisationsübergreifende Schwerpunkteinsätze ausgerichtet, die auf die Bekämpfung der Schlepperkriminalität, der irregulären Migration, des Sozialleistungsbetruges, der illegalen Beschäftigung sowie der Verfolgung damit korrelierender Finanzvergehen fokussiert sind. Verantwortlich für die Kontrollen ist die Grenz- und Fremdenpolizeiliche Abteilung der Landespolizeidirektion Tirol, die Finanzpolizei Tirol und das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl...

  • 04.11.19
Wirtschaft
Polizeidirektor Martin Huber, WK-Vizepräsident Klaus Sagmeister und Michael Aigner, Leiter der Finanzpolizei Burgenland und Niederösterreich, beim Lokalaugenschein an der Grenze in Schachendorf
6 Bilder

Schwerpunktkontrollen
Wirtschaftskammer und Polizei kooperieren an Grenze

SCHACHENDORF. Am Dienstag, 1. Oktober wurde an sieben Grenzübergängen im Burgenland Kontrollen der Finanzpolizei durchgeführt. Neben Schachendorf, wo ein Lokalaugenschein stattfand, wurde noch in Kittsee, Nickelsdorf, Klingenbach, Deutschkreutz, Rattersdorf und Heiligenkreuz eine Schwerpunktaktion in den Morgenstunden durchgeführt. Zeitgleich wurden auch an sechs niederösterreichischen Standorten Kontrollen durchgeführt. „Wir stehen nun das fünfte Mal an der Grenze und müssen leider sagen,...

  • 02.10.19
Lokales
Illegaler Aufenthalt und Urkundenfälschung

Baustellenkontrollen
Urkundenfälschung und illegaler Aufenthalt festgestellt

Bei Baustellenkontrollen der Finanzpolizei am 27. September 2019 ergaben sich offenbar Hinweise, dass sich in einer Linzer Unterkunft illegale Arbeitskräfte aufhalten. LINZ. Beamte der Fremden- und Grenzpolizeiinspektion Leopoldschlag kontrollierten deshalb kurz nach 21 Uhr das Quartier. Beim Hauseingang trafen sie drei Nordmazedonier an, die alle die erlaubte Aufenthaltsdauer von 90 Tagen innerhalb von 180 Tagen überschritten haben sollen. Sie wurden festgenommen. Im Haus konnten drei...

  • 28.09.19
Lokales
57 Bilder

6. Blaulichttag Wiener Neustadt
Action beim Blaulichttag des Roten Kreuzes Wiener Neustadt

Bereits zum 6. Mal lud das Rote Kreuz Wiener Neustadt zum Blaulichttag. Im Herzen der Stadt trotzten die Einsatzkräfte dem schlechten Wetter und verwandelten den Festplatz der Theresianischen Militärakademie in eine Bühne für spannende Einsatzvorführungen. Die interessierten BesucherInnen konnten eine Vielzahl an Fahrzeugen und Geräten bestaunen und genau unter die Lupe nehmen. WIENER NEUSTADT (Bericht und Fotos: RK WN, RK NÖ/F. Kaiser). Allen voran präsentierte das Rote Kreuz Wiener...

  • 09.09.19
Politik
Peter Kowal ist Chefredakteur der WOCHE Kärnten

Kommentar
Wenn die Haare zu Berge stehen …

Kommentar zu umstrittenen Barbershops – und weshalb Entscheidungen der Konsumenten oft zum Haare sträuben sind. Verstöße gegen das Gewerbe-, Steuer-, Sozialversicherungs- und als Draufgabe gegen das Ausländerbeschäftigungsgesetz – die Finanzpolizei hat alle Händen voll zu tun, seitdem sie in einer Schwerpunkt-Aktion Barbershops in Kärnten kontrollierte. Das haarsträubende Ergebnis: Achtzig Prozent der Betriebe halten sich nicht an die Regeln, 27 Anzeigen sind die Folge. Gleiche Chancen...

  • 24.07.19
  •  1
Lokales
Die Mehrheit der Tiroler Friseure setzen auf Qualität und Handwerk, schwarze Schafe sorgen aber für Unruhe.
2 Bilder

Friseurbranche in Aufregung
Maßnahmen gegen "schwarze" Schafe geplant

INNSBRUCK (hege). Wer in Tirol eine neues Hairstyling haben möchte, wird schnell fündig.  In der Innsbrucker Museumstraße sind auf eine Länge von 440 Metern sieben Friseure zu finden. Gegenüber dem Jahr 2010 sind tirolweit die Friseuranbieter um 15,9 Prozent auf insgesamt 688 im Jahr 2018 angestiegen. Der Wettkampf ist hart und auch die Innung wird mit der Frage konfrontiert, "wie ein Friseursalon mit einem Herrenhaarschnitt für knapp über EUR 10,00 an einem attraktiven Standort in der Stadt...

  • 04.06.19
Lokales
Die Finanzpolizei im Einsatz bei der Grenzkontrolle in Spielfeld
3 Bilder

Finanzpolizei rückt aus
Schwerpunktkontrolle beim Grenzübergang Spielfeld

Zum Staffelfinale on "Finanzpolizei" rücken am 4. Mai bei ATV um 20.15 Uhr ingesamt 35 Beamte der Finanzpolizei zu einer Schwerpunktkontrolle beim Grenzübergang Spielfeld aus, um ausländische Arbeiter auf dem Weg zur ihrer österreichischen Arbeitsstätte zu kontrollieren. Tagwache heißt es um fünf Uhr morgens für 35 Beamte aus Kärnten und der Steiermark. Diese versammeln sich beim Grenzübergang Spielfeld. Um heimische Betriebe vor der Wettbewerbsverzerrung durch Lohn- und Sozialdumping zu...

  • 03.05.19
  •  1
Lokales

Sechs illegale Arbeiterinnen in Schwechat gefasst

SCHWECHAT (les). Bei Kontrollen der Finanzpolizei Schwechat fiel auch eine Gärtnerei ins Visier der Fahnder. Im Zuge der Inspektion wurden sechs Frauen mit serbischer Staatsbürgerschaft aufgegriffen, die kein angemeldetes Arbeitsverhältnis hatten. Beamte der Polizeiinspektion Wiener Straße wurden zur Unterstützung angefordert. Die Frauen wurden nach dem Fremdengesetz festgenommen und mittels Dolmetscher einvernommen. Die weitere Vorgangsweise wird von der Fremdenpolizei durchgeführt, wobei über...

  • 12.04.19
Lokales
Knapp die Hälfte der beschlagnahmten illegalen Glücksspielautomaten dürfte in Oberösterreich gestanden sein.

Schlag gegen illegales Glücksspiel
UPDATE: 57 illegale Automaten in Wels und Linz beschlagnahmt

Der Finanzpolizei gelangt bei einer bundesweiten Aktion ein schwerer Schlag gegen das illegale Glücksspiel. 52 Automaten wurden in Wels aus dem Verkehr gezogen, fünf davon in Linz. LINZ. Bei einer bundesweiten Schwerpunktaktion gegen illegales Glücksspiel gelang der Finanzpolizei ein gewaltiger Coup. Insgesamt 129 illegale Glücksspielgeräte konnten am Montag beschlagnahmt werden. Das gab Finanzstaatssekretär Hubert Fuchs am Dienstag bekannt. Podgorschek-Büro korrigiert...

  • 02.04.19
Lokales
<f>200.000 Euro</f> Strafen setzte es am Freitag.

Kontrollen
Finanzpolizei kontrollierte am Grenzübergang in Berg

BERG. In einer koordinierten Aktion kontrollierten 32 Beamte der Finanzpolizei ab 5 Uhr früh am vergangenen Freitag fünf Grenzübergänge in Niederösterreich. Neben Berg wurde auch in Drasenhofen, Laa an der Thaya, Bernhardsthal und Brand-Nagelberg vermehrt nach Klein- und Lieferwägen mit ausländischem Kennzeichen gesucht. Lohn- und Sozialdumping Ausländische Firmen, die ihre Dienstleistungen zu billigsten Preisen anbieten, setzen heimische Betriebe massiv unter Druck. Grundsätzlich gilt: Wer...

  • 18.10.18
Lokales
Die Bezirkshauptmannschaft Wolfsberg führte am Donnerstag Glücksspielkontrollen im Wolfsberger Stadtgebiet durch

Illegales Glücksspiel
Beamte beschlagnahmen in Wolfsberger Lokal sieben Glücksspielautomaten

Finanzpolizei und Polizei rückten unter der Leitung der Bezirkshauptmannschaft in Wolfsberg zu Glücksspielkontrollen aus. WOLFSBERG. Schlag gegen die illegale Glücksspielszene in Wolfsberg: Die Bezirkshauptmannschaft (BH) Wolfsberg führte am Donnerstag im Wolfsberger Stadtgebiet Glücksspielkontrollen durch. Dabei nahmen Beamte der Finanzpolizei und Polizei in einem Lokal nicht weniger als sieben Glücksspielautomaten in Beschlag. Diese wurden über Anordnung der BH Wolfsberg durch Versiegelung...

  • 05.10.18
Wirtschaft
Die Finanzpolizei prüfte am Grenzübergang Deutschkreutz die formalen Voraussetzungen der Entsendung und ob Lohndumping vorliegt.
2 Bilder

Finanzpolizei: Lohn- und Sozialdumping auf der Spur

Im Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping war die Finanzpolizei wieder an den Grenzübergängen im Einsatz. DEUTSCHKREUTZ (uch). „Wo fahren Sie hin? Wo arbeiten Sie? Wer ist Ihr Beschäftiger?“ – das sind die ersten Fragen, die die Beamten der Finanzpolizei bei ihrer Amtstätigkeit an den burgenländischen Grenzübergängen stellen. Am Morgen des 17. Septembers gab es wieder einer dieser Schwerpunktkontrollen. Vorrangiges Ziel ist es, gegen Lohn- und Sozialdumping von osteuropäischen Firmen...

  • 17.09.18
Motor & Mobilität
Hunderte Kontrollen, zahlreiche Gesetzesverstöße.

Bundes- und Finanzpolizei im Kontrolleinsatz

Zahlreiche Verstöße im Schwerverkehr geahndet TIROL/BEZIRK (niko): Im Frühjahr wurde zwischen Bundespolizei und Finanzpolizei vereinbart, künftig im Bereich der Schwerverkehrskontrollen immer wieder auch gemeinsame Einsätze durchzuführen. Ziel dieser Kooperation sollte sein, einerseits die straßenpolizeiliche und kraftfahrrechtliche Komponente (Bundespolizei) und andererseits das Thema Sozial- und Lohndumping (Finanzpolizei) zu berücksichtigen. Mit April wurde die gemeinsame...

  • 25.08.18
Wirtschaft
Gemeinsam: J. Herk (l.) und der Finanzpolizei-Leiter R. Rainer.

WKO: Kampf gegen unfairen Wettbewerb

Immer wieder klagen steirische Betriebe über ungleiche Wettbewerbsbedingungen im grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehr. Deswegen verstärken WKO und Finanzpolizei ihre Bemühungen für faireren Wettbewerb. Kürzlich wurde im Grenzraum Spielfeld der Schlusspunkt unter eine gemeinsame Schwerpunktaktion „scharf“ mit 58 Finanzpolizisten im Einsatz gesetzt. Insgesamt wurden in 197 kontrollierten Unternehmen aus dem Ausland 234 Anzeigen wegen Lohn- und Sozialdumping getätigt. "Dieser Form der...

  • 27.06.18
Wirtschaft
An der neuen Kontrollstelle wurde eine Lkw-Schwerpunktaktion durchgeführt.
2 Bilder

Lkw-Kontrollen brachten viele Vergehen zu Tage

Leiter der Finanzpolizei Bezirk Kitzbühel-Lienz, Franz Foidl, zieht erfolgreiche Bilanz über Lkw-Kontrollen. GOING (niko). Erfolgreich konnte eine Lkw-Schwerpunktkontrolle im Bereich der neuen Kontrollstelle Going, die die Finanzpolizei gemeinsam mit der Verkehrspolizei durchführte, abgeschlossen werden. "Die Finanzpolizei konzentriert sich vorwiegend auf ausländische Transportunternehmer, die vor allem auf die gesetzliche Einhaltung hinsichtlich Lohn,- und Sozialdumping kontrolliert...

  • 21.02.18
Wirtschaft
Vor allem im Bausektor fallen ausländische Unternehmer mit einer hohen Quote bei Lohn- und Sozialdumping auf.

Zankapfel EU-Entsenderichtlinie: Osteuropäer stellen sich quer

Derzeit wird eine Reform der EU-Entsenderichtlinie verhandelt. Wirtschaftskammer und Arbeitnehmervertreter sind für eine EU-weite Arbeitsbehörde und eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedsstaaten, um Lohndumping und unfairen Wettbewerb zu verhindern. ÖSTERREICH. Wer schon einmal eine Verkehrsstrafe im EU-Ausland hatte, weiß, dass Grenzen nicht vor Strafe schützen. Bei der Durchsetzung des strengen österreichischen Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetzes tun sie es allerdings. Bei...

  • 16.02.18
Wirtschaft
Die niederösterreichische "SOKO Glücksspiel" mit Spezialisten von Finanzpolizei, Bezirkshauptmannschaften und Exekutive hat laut Landesrat Tillmann Fuchs eine Erfolgsbilanz zu verbuchen.

Illegale Geräte, Drogenhandel und Prostitution – SOKO Glücksspiel zieht Bilanz

Die Bekämpfung des illegalen Glücksspiels wird in Niederösterreich durch die eigens eingerichtete SOKO Glücksspiel forciert. Landesrat Tillmann Fuchs zieht nach den ersten acht Wochen zufrieden Bilanz. "Durch illegales Glücksspiel werden nicht nur viele Familien in den wirtschaftlichen Ruin getrieben, auch die Begleitkriminalität spielt eine wesentliche Rolle. Da dürfen wir nicht wegschauen.", erklärt Tillmann Fuchs, zuständiger Landesrat für die Bekämpfung von illegalem Glücksspiel. 37...

  • 23.01.18
  •  5
Lokales
Was darf ein Kontrolleur? Ein Rechtsexperte gibt am Telefon Auskunft zur Betriebs-Überprüfung.

24- Stunden-Hotline hilft Betrieben bei Firmen-Kontrollen

OÖ. Bei Kontrollen des Arbeitsinspektorates und der Finanzpolizei erhalten Oberösterreichische Unternehmen ab sofort telefonische Hilfe. "Die Soko ist eine kostenlose 24-Stunden-Hotline, die Mitgliedern der Wirtschaftskammer, bei Fragen zur Betriebs-Überprüfung zur Verfügung steht", so WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer. Die Telefonauskunft wird von einem Rechtsanwalt durchgeführt. In heiklen Situationen kommt dieser auch in den Betrieb. Der Rechtsexperte ist unter 05-90909-1100 erreichbar.

  • 17.01.18
Lokales
Viktor Babushchak.

Finanzpolizei wieder im Panhans aktiv

Ermittler trudelten am 7. Dezember im Hotel am Semmering ein. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Panhans wird renoviert (die BB berichteten). Schon einmal griff die Finanzpolizei vor Ort illegale Arbeiter auf. Vermutlich war auch das der Auslöser, dass die Finanzpolizei am 7. Dezember abermals die Panhans-Baustelle unter die Lupe nahm. Viktor Babushchak, Geschäftsführer der Panhans Gruppe, bestätigte den Einsatz, meinte aber auch: "Wir haben nur die Aufträge vergeben." Wen die Firmen beschäftigen würden,...

  • 07.12.17
Wirtschaft
Beamte der Finanzpolizei waren am Mittwoch im PPC-Werk in Frauental.

PPC Insulators Frauental von Finanzpolizei überprüft

Die Finanzpolizei war am Mittwoch im Frauentaler Werk von PPC Insulators im Einsatz. Das von der Schließung bedrohte PPC-Werk in der Porzellanfabrik Frauenthal war am Mittwoch Ziel eines Einsatzes der Finanzpolizei. Die Beamten waren infolge einer anonymen Anzeige ausgerückt. Grund für die Untersuchung sollen Arbeiter aus der Slowakei gewesen sein. Mitarbeiter des slowakischen PPC-Werks aus Nové Sady waren zur Einschulung längere Zeit im Frauentaler Werk beschäftigt. Diese wären aber mutmaßlich...

  • 29.09.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.