Es geht bald wieder los mit den Baustellen!

Welche Baustellen gehen ab Herbst los? Wir haben die größten zusammengefasst - Foto: https://pixabay.com/de/stra%C3%9Fenarbeiten-stra%C3%9Fe-bau-verkehr-1148205/
2Bilder
  • Welche Baustellen gehen ab Herbst los? Wir haben die größten zusammengefasst - Foto: https://pixabay.com/de/stra%C3%9Fenarbeiten-stra%C3%9Fe-bau-verkehr-1148205/
  • Foto: Pixabay/EsbenS
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

KÄRNTEN. Die Geduldsprobe, die ab 10. September vor allem wieder viele Pendler Nerven kostet, wird im Sommer wohl kaum jemand vermisst haben. Da wird an den Tunnel der Südautobahn (A2) wieder gebaut. Am 10. September endet die Sommerpause bei Gräberntunnel (2,14 km lang) bei Wolfsberg und Donnersbergtunnel (870 Meter lang) bei St. Andrä. Das bedeutet: Der Verkehr wird wieder in eine Röhre geleitet und im Gegenverkehr geführt. Es gelten 80 bzw. 60 km/h und schneller sollte man wegen der "Section Control" auf keinen Fall fahren. Beide Baustellen sollten im April 2019 fertiggestellt sein.

Sicherheit in Tunnel

Die Tunnelsicherheit steht im Vordergrund: Fluchtwege werden hergestellt (im Gräberntunnel sogar vier), die Tunnelsteuerungen, Lüftungsanlagen, Beleuchtungen, Video- und Notrufanlagen sowie Brandmeldesysteme erneuert, die Fahrbahnen saniert etc.

Am 24. September geht es dann auch mit ähnlichen Bauarbeiten bei den Unterflurtrassen Bettlerkreuz (350 Meter) und Kreuzergegend (600 Meter) bei Tainach weiter. Auch dort verläuft die Verkehrsführung wie bei Gräbern- und Donnersbergtunnel. Hier haben die Behinderungen dann bereits am 20. März 2019 ein Ende, heißt es von der Asfinag.

Mehr Geld budgetiert

Der Neubau der zweiten Röhre des Karawankentunnels mit Start ab 10. September wird für die Autofahrer keine Behinderungen verursachen. Neue Projekte beginnen dann erst im Frühjahr 2019, heißt es von der Asfinag. In unseren Überblick nicht inkludiert sind natürlich kleinere Sanierungen oder Sofortmaßnahmen.

Im laufenden Jahr nimmt das Land Kärnten insgesamt 25 Millionen Euro für die Straßenbau-Offensive in die Hand. "Wir konnten das Budget um sieben Millionen Euro aufstocken", berichtet der zuständige Straßenbau-Referent, ÖVP-Landesrat Martin Gruber. Dadurch können genau 18 zusätzliche Straßenbaulose in Angriff genommen werden.

Weitere größere Projekte bis Jahresende im Überblick:

  • Bau neuer Metnitzbrücke Friesach ab 27. August (Behelfsbrücke als Ausweichroute).
  • Hangsicherung entlang der Innerkremser Straße (L 19) im Bereich Kalkofen ab 3. September (Ampel- und wechselseitige Verkehrsregelung). 
  • Instandsetzung Gailtal Straße (B 111 Jenig bis Waidegg) voraussichtich ab 3. September (Ampel- und wechselseitige Verkehrsregelung).
  • B70-Straßenbau Harbacher Straße bis Glan (Südring in Klagenfurt) ab September (Umleitung und wechselseitige Verkehrsregelung).
  • B78-Straßenbau Obdacher Straße (Landesgrenze Steiermark bis Reichenfels) ab September (Ampel- und wechselseitige Verkehrsregelung).
  • Straßenbau Ortsdurchfahrt St. Jakob im Rosental voraussichtlich Anfang Oktober (Ampel- und wechselseitige Verkehrsregelung).
Welche Baustellen gehen ab Herbst los? Wir haben die größten zusammengefasst - Foto: https://pixabay.com/de/stra%C3%9Fenarbeiten-stra%C3%9Fe-bau-verkehr-1148205/
Grafik: Markus Mucher

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen