Semesterferien
Kostenloses Wintersportschnuppern für Klagenfurter Kinder

Die Stadt Klagenfurt bietet in den Semesterferien von 10. bis 15. Februar kostenloses Wintersportschnuppern an.
  • Die Stadt Klagenfurt bietet in den Semesterferien von 10. bis 15. Februar kostenloses Wintersportschnuppern an.
  • Foto: StadtPresse/Spatzek
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

Klagenfurter Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre können in den Semesterferien heuer wieder verschiedene Sportarten ausprobieren und das kostenlos.

KLAGENFURT. Ab Montag, 13. Jänner, 9 Uhr, können sich Klagenfurter Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zum kostenlosen Wintersportschnuppern anmelden. Die insgesamt 50 Schnupperkurse mit 1.800 Kursplätzen finden dann in den Semesterferien von 10 bis 15. Februar statt. Zudem dürfen sich die Teilnehmer auch heuer wieder auf die beliebte Abschlussveranstaltung am 15. Februar, den gratis Skitag auf der Gerlitzen, freuen.
"Im rahmen des Wintersportschnupperns können Kinder und Jugendliche viele verschiedenen Sportarten kostenlos und unverbindlich ausprobieren und die Semesterferien sinnvoll nutzen", freut sich Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler über das Angebot der Stadt Klagenfurt.

Anmelden kann man sich online unter www.sportschnuppern-klagenfurt.at, via E-Mail an sportschnuppern@klagenfurt.at oder per Anmeldekarte ab 13. Jänner, 9 Uhr.

Kursangebot

An 108 Terminen finden verschiedene Kurse drinnen und draußen statt. Mit dabei sind natürlich Winterklassiker wie:

  • Eishockey
  • Eisstocksport
  • Skifahren
  • Skispringen
  • Eiskunstlauf

heuer neu:

  • "Fitkids" (Ganzkörpertraining)
  • Fecht-Garten
  • Capoeira
  • Skilanglauf Skating
  • "H.O.T. – Heroes of tomorrow" (Kindertraining)
  • Unterwasserball
  • Balanka-Turnier
Anzeige
Schädlingsbekämpfer Manuel Klement ist Experte auf seinem Gebiet und berichtet über aktuell vorherrschende Schädlingsprobleme in Kärnten.
2

ContraPest
Schädlingsbekämpfer sind keine Mörder

Manuel Klement von ContraPest möchte mit dem schlechten Ruf der Schädlingsbekämpfer aufräumen. VILLACH. Schädlingsbekämpfer werden zumeist mit Ekel üblen Gerüchen und ständiger Arbeit mit Ungeziefer verbunden. Manuel Klement hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung aufzuklären. Der Fachmann ist meist dann gefragt, wenn wir selbst nicht weiter wissen. In diesem Fall ist ein professioneller Schädlingsbekämpfer der ideale Ansprechpartner. Nicht umsonst handelt es sich um einen...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen