Angerberg
Bauhof bei Fahrzeugbrand in Halle stark in Mitleidenschaft gezogen

Ein technischer Defekt an diesem in der Garage abgestellten Streufahrzeug soll den Brand ausgelöst haben, vermuten die Einsatzkräfte.
7Bilder
  • Ein technischer Defekt an diesem in der Garage abgestellten Streufahrzeug soll den Brand ausgelöst haben, vermuten die Einsatzkräfte.
  • Foto: ZOOM.Tirol
  • hochgeladen von Sebastian Noggler

Um 10.07 Uhr vormittags schrillte am Donnerstag der Alarm für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Angerberg, ein Brand am Bauhofgelände wurde gemeldet. Ein Streufahrzeug, das kurz zuvor noch im Einsatz war und dann in der Garage abgestellt wurde, begann zu brennen und sorgte für starke Rauchentwicklung in der Halle.

ANGERBERG (nos). 28 Mann der FF Angerberg, 20 Kameraden aus Wörgl und fünf Mann aus Angath sowie weitere Kräfte in Bereitschaft rückten am 16. Jänner mit insgesamt elf Fahrzeugen zum Angerberger Bauhof aus, mit drei Atemschutztrupps verschafften sich die Einsatzkräfte Zugang zur völlig verrauchten Fahrzeughalle und begannen mit der Brandbekämpfung, wie Angerbergs Feuerwehrkommandant Andreas Perthaler auf Anfrage der BEZIRKSBLÄTTER resümierte: "Nach kürzester Zeit war die Garage stark verraucht, die Löscharbeiten nahmen etwa 45 Minuten in Anspruch, nach etwa anderthalb Stunden konnten wir den Einsatz abschließen."

Lokalaugenschein am Freitagvormittag

Nach ersten Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt an einem Streufahrzeug den Brand ausgelöst haben, am Freitagvormittag nahm Bgm Waler Osl gemeinsam mit Sachverständigen und Versicherungsvertretern den stark in Mitleidenschaft gezogenen Bauhof in Augenschein, um sich ein ersten Bild vom Ausmaß der Schäden an der 2015 neu errichteten Anlage verschaffen zu können. Der Brandermittler der Polizei habe bei ersten Erhebungen am Donnerstag keine Hinweise auf Brandstiftung oder Fahrlässigkeit feststellen können.

Das Streufahrzeug sei zuvor noch durch Mitarbeiter des Bauhofs in Verwendung gewesen, nach Ende der Arbeiten und der Grundreinigung dann in der Garage abgestellt worden. Die Mitarbeiter hätten die Halle verlassen, um sich weiteren Aufgaben zu widmen, wenig später hätten sie die starke Rauchentwicklung wahrgenommen und Alarm geschlagen, rekapitulieren die Einsatzkräfte den rekonstruierten Ablauf. Laut Angaben der Polizeiinspektion Wörgl entstand am Fahrzeug Totalschaden, die Sachschadenhöhe am Gebäude könne noch nicht beziffert werden. Verletzt wurde niemand. 

Angerberger helfen ihrer Gemeinde

Angerbergs Bürgermeister Walter Osl erklärte auf Nachfrage der BEZIRKSBLÄTTER am Freitagmittag: "Das wichtigste ist, dass keine Personen zu Schaden gekommen sind. Der Bauhof mit Fahrzeughalle und Werkstatt wurde durch den Brand, die Hitze, Rauch und Ruß stark in Mitleidenschaft gezogen. Wie hoch der Schaden für die Gemeinde im Detail ausfallen wird, erheben wir momentan, es werde aber wohl einige hunderttausend Euro sein." In den kommenden Tagen soll das Schadensausmaß weiter gemeinsam mit Experten gesichtet werden und die Anlage gereinigt. Schäden an der Gebäudeelektrik und den Toren sollen im Anschluss behoben werden. "Für einige unserer Gerätschaften konnte die Gemeinde bereits vorübergehende Abstellmöglichkeiten organisieren, in Absprache mit hilfsbereiten Nachbarn und Gemeindebürgern können wir auch viele Aufgaben des Bauhofs weiterhin aufrecht erhalten", so Osl. Auch der Winterdienst in der Gemeinde sei, sofern plötzlicher Schneefall einsetze, laut Bgm Osl gewährleistet. Nach weiteren Abklärungen zum Schadensausmaß könne man auch einschätzen, wann die Anlage wieder in Vollbetrieb gehen könne.

Neuer Bauhof feierlich eröffnet

Weitere Beiträge zum Thema Feuerwehr im Bezirk Kufstein finden Sie hier.

Autor:

Sebastian Noggler aus Kufstein

Sebastian Noggler auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.